Lilien

Majestätische Lilienblüten ziehen alle Blicke auf sich, egal ob in reinem Weiß, wie z.B. die Tree-LilyTM Pretty Woman, oder in leuchtenden Farben, wie z.B. die Lilie Tribal Dance. Nicht nur als Schnittblumen sondern auch im Garten machen die beliebten Zwiebelpflanzen viel her.

mehr weniger
sortieren nach:
Artikel pro Seite:

TOP-Hit Nr. 1

 
Lilie 'Apricot Fudge'
Lilie 'Apricot Fudge'

Wie ein Strauß Blumen mit exotischen Blüten sieht diese Neuzüchtung in Ihrem Gartenbeet oder Kübel aus. Eine echte Rarität mit Blüten wie Rosen! Sie wird ca. 60 cm hoch und hat standfeste Stiele, die au ...

3 Knollen9.00 CHF

TOP-Hit Nr. 2

 
Tree-Lily® 'Pretty Woman'
Tree-Lily® 'Pretty Woman'

Wahrhaft riesige Blüten in elegantem Weiß präsentiert dieses neue Blütenwunder auf kräftigen Stielen. Der imposante Duft rundet das Spektakel ab. Nach 2-3 Jahren erreicht diese neue Lilien-Rarität eine ...

3 Knollen8.95 CHF
Pflanzschale
Pflanzschale

Auslieferung in 3-6 Werktagen

3 Stück6.00 CHF

    Blumenzwiebeln, Lilien (Lilium), Frühjahr – diese drei Begriffe gehören für die meisten Gartenfreunde eng zusammen, denn welcher Pflanzenliebhaber freut sich nicht darauf, im Frühling die Zwiebeln für die edlen Schönheiten mit den großen Blüten zu setzen? Viele Liliensorten können aber auch schon im Herbst gepflanzt werden und zaubern im Sommer wahre Traumgärten. Lilien wachsen gern an sonnigen bis halbschattigen Standorten, der Wurzelbereich sollte jedoch idealerweise durch benachbarte Pflanzen beschattet werden. Auch für die Bepflanzung von Kübeln sind Lilien sehr gut geeignet, solange das Wasser abfließen kann. Wunderschön sehen Lilienpflanzungen in kleinen Gruppen aus. Bei BALDUR-Garten finden Sie eine äußerst vielfältige Auswahl an Lilien-Raritäten in spektakulären Farben, darunter auch die bis zu 2 Meter hoch wachsenden Tree-LiliesTM. Lassen Sie sich vom Duft dieser wundervollen Blüten betören! Feuerlilien, Tigerlilien und andere asiatische Hybriden können mit Hilfe ihrer Brutzwiebeln vermehrt werden, die in den Blattachseln sowie am Grund der alten Blütenstängel wachsen. Im Spätsommer reifen die Brutzwiebeln aus und fallen ab oder können mit den Fingern abgenommen werden. Um sie zum Bewurzeln zu bringen, sollte ein lockeres und nährstoffreiches Substrat verwendet werden.

     
    nach oben