Pfirsichbaum

Um Ihnen eine eigene Ernte mit frischen, vitaminreichen Pfirsichen zu garantieren, hat BALDUR-Garten ein grosses Angebot verschiedener Pfirsichbäume ins Sortiment aufgenommen. Grosser Wert wurde dabei auf die Auswahl hochwertiger Sorten gelegt, die sich auch bei kleinem Platzangebot gut pflegen und beernten lassen, wie z.B. der Zwerg-Pfirsich.

mehr weniger
sortieren nach:
Artikel pro Seite:

TOP-Hit Nr. 1

 
Teller-Pfirsich 'PlatiforTWO®'
Teller-Pfirsich 'PlatiforTWO®'

Diese geschützte Neuzüchtung gehört zu der Gattung der beliebten tellerförmigen Pfirsiche! Durch jahrelange Zuchtarbeit wurden deutliche Verbesserungen erzielt, die im heimischen Obstgarten von großem Vortei ...

Auslieferung in 3-6 Werktagen

1 Pflanze39.95 CHF

TOP-Hit Nr. 2

 
Weißer Pfirsich Fruit Me® 'Icepeach' F1
Weißer Pfirsich Fruit Me® 'Icepeach' F1

Diese Pfirsich-Neuzüchtung verblüfft mit einer weißen Schale und mit weißem Fruchtfleisch – das ist absolut neu und hat es vorher noch nicht gegeben! Das Fruchtfleisch ist schön knack ...

Zwerg-Pfirsich 'Bonanza'
 
Zwerg-Pfirsich 'Bonanza'

Auslieferung in 3-6 Werktagen

1 Pflanze39.95 CHF

    Ein Pfirsichbaum (Prunus persica) wird mit seinen herrlichen Blüten im Frühjahr und mit seinem üppigen Fruchtbehang im Sommer zum Blickfang in Ihrem Garten, oder im Kübel auf Balkon & Terrasse. Die samtigen, saftigen Pfirsiche verwöhnen mit ihrem süssen Aroma den Gaumen. Die geschützte Neuzüchtung Teller-Pfirsich PlatiforTWO® gehört zu der Gattung der beliebten tellerförmigen Pfirsiche! Durch jahrelange Zuchtarbeit wurden deutliche Verbesserungen erzielt, die im heimischen Obstgarten von grossem Vorteil sind: Sehr hohe Fruchtbarkeit, sehr grosse Früchte, süss, sehr gutes Aroma, einzigartiger Geschmack, festes weisses Fruchtfleisch, attraktives Aussehen, sehr kleiner Stein, gute Lösbarkeit, top-gesund im Wuchs, sowie hochtolerant gegen die Kräuselkrankheit.

    Um Jahr für Jahr eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie Ihren Pfirsichbaum schneiden, da seine Triebe nur einmal Früchte tragen. Was den Schnitt noch etwas schwieriger macht, ist die Tatsache, dass der Pfirsichbaum wahre und falsche Fruchttriebe ausbildet. Wahre bleiben stehen, falsche werden geschnitten. Bei wahren Fruchttrieben werden die Blütenknospen jeweils von ein bis zwei Blattknospen flankiert. Bei falschen Fruchttrieben dagegen fehlen diese Blattknospen. Holztriebe, die weder Blüten noch Früchte tragen, müssen komplett entfernt werden. Achten Sie beim Pfirsichbaum Schneiden auch darauf, dass die Krone nicht zu dicht wird: Pfirsiche brauchen zum Reifen sehr viel Sonne!

     
    nach oben