Chinaschilf 'Eulalia'

 
Chinaschilf 'Eulalia'
Chinaschilf 'Eulalia'

Chinaschilf 'Eulalia'

Das Chinaschilf Eulalia wächst schnell und schön buschig-dicht auf eine Wuchshöhe von ca. 160 cm. Als Solitärstaude sorgt das Schilf für Struktur in Ihrem Gartenbeet, ist aber auch ein idealer Sichtschutz und sogar als Hecke einsetzbar. Die filigranen, überhängenden Halme des Eulalia-Grases (Miscanthus sinensis 'Gracillimus') färben sich im Herbst in einen dekorativen Bronzeton.

Das Chinaschilf Eulalia blüht von August bis September mit dekorativen, silbrig-weißen Blütenwedeln, die auch abgeschnitten und in Blumensträußen verwendet werden können. Chinaschilf gedeiht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Pflanzabstand zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten sollte 100 cm betragen.

Der Pflegeaufwand ist gering bis mittel, das mehrjährige, winterharte Chinaschilf Eulalia benötigt humose und durchlässige Böden, die mit Torf angereichert sind. Eine regelmäßige und ausgiebige Wassergabe sollte gewährleistet sein. (Miscanthus sinensis 'Gracillimus')

Art.-Nr.: 2801

Liefergrösse: 9x9 cm-Topf

'Ziergräser' Pflege-Tipps

Chinaschilf 'Eulalia'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
August-September
 
Wuchshöhe
160 cm
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 80-100 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
100 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Chinaschilf 'Eulalia'

aus Rehau schrieb am :

Gerne hätte ich gewußt, ob die Pflanze eine "Wurzelsperre" benötigt dass sie sich nicht durch Ausläufer unkontrolliert ausbreitet?

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe das Chinaschilf seit etwa 5 Wochen..Leider wächst es nicht richtig und kümmert vor sich her..Trotz richtigem Standort und regelmäßigen gießen wollen alle 3 Pflanzen nicht so richtig wachsen.Ich hoffe es tut sich noch was ..

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen am Anfang ihre ganze Kraft für die Wurzelbildung, so dass diese im Pflanzjahr nicht ganz so schnell wachsen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Einbeck schrieb am :

Ich wollte Chinaschilff Eulalia als Sichtschutz zum Nachbarn in Raumteiler Fiberglastöpfe 100m hoch, 177 breit , 30 tief pflanzen. Der Pflanzeinsatz beträgt 35 cm. Ist das so gedachte möglich? Oder lieber doch ein anderes Gras?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzung ist bei ausreichender Bewässerung möglich.

aus Rüti ZH schrieb am :

Ich bin begeistert vom Service von Baldur! Bei Rückfragen wurde immer promt geantwortet. Auch die vielen Pflanzen, die wir bestellt haben, sind toll am wachsen und gedeihen.

aus Erfurt schrieb am :

Ist hier eine Rhizomesperre nötig oder wächst das Gras Horstartig ?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Flachwurzler, welche Ausläufer bilden. Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Liebschützberg schrieb am :

Ich möchte einen Sichtschutz (Höhe mind 1,50 m) mit Gräsern pflanzen. Am Standort herrscht immer volle Sonne. Welches Gras ist geeignet? Wie schnell wächst z. B. Chinaschilf nach dem Rückschnitt, d. h. wann ist es nach Neuaustrieb wieder dicht? Danke

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung eignen sich Gräser sehr gut für einen sonnigen Standort. Chinaschilf wächst ca. 80-100 cm im Jahr, je nach Wetter/Boden. Nach ca. 2-3 Jahren ist der Wurzelstock ausgewachsen und die Pflanzen dann auch schnell blickdicht.

aus Reiden schrieb am :

Guten Tag Kann man das Chinaschilf neben Bambus setzen in einem langen Topf?

Antwort von Baldur:

Ist ausreichend Erdreich vorhanden und die Bewässerung gesichert, ist eine gemeinsame Pflanzung möglich.

aus Hamburg schrieb am :

Kann die Pflanze in einem Kübel mit einer Maße von 60 cm x 20 cm eingepflanzt werden oder braucht diese mehr Platz?

Antwort von Baldur:

Vom Durchmesser ist es kein Problem, sollte es sich bei den 20 cm um die Tiefe handeln, ist diese für die Standfestigkeit etwas zu gering.

aus Stepenitztal schrieb am :

Ab wann kann ich das Schilf einpflanzen und benötigt man eine Wurzelspeere.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereit möglich. Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Schweringen schrieb am :

Wie groß sind die Pflanzen bei der Lieferung

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind eingekürzt und werden erst in den nächsten Tagen austreiben.

aus Marburg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, muss das Chinaschilf Eulalia zurückgeschnitten werden? Wenn ja: Wann und was ist zu beachten? Betsen Dank!

Antwort von Baldur:

Sterben die Halme im Herbst/Winter ab, können diese im Frühjahr auf Handbreite eingekürzt werden. Ist der Winter mild, bleiben die Halme grün und es ist kein Rückschnitt erforderlich.

aus Innsbruck schrieb am :

Ist die Pflanzung im Topf möglich, falls ja wie groß muss der Topf sein und brechen die Gräser bei starkem Wind ab? Vielen dank im Voraus!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen je Pflanze einen Kübel mit ca. 50 cm Durchmesser. Die Halme biegen sich im Wind und brechen nicht so schnell ab.

aus Frankenburg schrieb am :

Ist es auch möglich, nur eine Pflanze zu kaufen?

Antwort von Baldur:

Leider kann die Abgabe nur in der angegebenen Packungsgröße erfolgen.

aus Wiedemar schrieb am :

Sollte man das China-Schilf im Winter auch zusammen binden, wie das Pampasgras?

Antwort von Baldur:

Damit keine Feuchtigkeit in das Herz der Pflanze eindringt, ist es empfehlenswert, das Schilf zusammenzubinden.

aus Strallegg schrieb am :

Soll man beim chinaschilf die 3 pflänzchen nebeneinader setzen,oder jeweils im Abstsnd von 1 m?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen sich gut entwickeln können, empfehlen wir den Pflanzabstand von ca. 1 m von Pflanze zu Pflanze einzuhalten.

aus 7210 schrieb am :

Hallo liebes Team, wie lange kann ich im Herbst das Gras setzen damit es noch einwurzeln kann?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie sogar noch im November pflanzen. Wichtig ist dann nur den Wurzelbereich zu schützen.

aus Schussenried schrieb am :

Ich finde das Gras wunderschön, aber gibt es evtl auch eine Sorte, die nicht ganz so hoch wird? 100-120 cm?

Antwort von Baldur:

Als grüne Schilfsorte führen wir leider nur diese Pflanzen. Etwas ganz anderes ist z.B. Art. 7679.

aus Löwenberger-land 16775 schrieb am :

Ich habe voriges Jahr bei ihnen Eulalia Gras gekauft. Es ist gut angewachsen und auch sehr schon geworden. Ich habs im Frühjahr runtergeschnitten. Nun muss es neu hochtreiben, schneidet man das Gras nicht? Um auf 1.60 zu kommen???

Antwort von Baldur:

Das Gras wächst sehr schnell und wird auch mit Rückschnitt in diesem Jahr die Wuchshöhe erreichen.

aus Salzburg schrieb am :

Hallo, kann man das Chinaschilf auch in Balkonkästchen einpflanzen? Danke & lg

Antwort von Baldur:

Für handelsübliche Blumenkästen werden die Pflanzen zu hoch + breit.

aus 4850 Timelkam schrieb am :

Hallo, bei meinem Chinaschilf werden jetzt beim neuen Austrieb die Spitzen braun? Ich bewässere jeden Tag. Was kann das sein?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen haben einen etwas höheren Wasserbedarf, bitte achten Sie darauf, dass die Erde nicht austrocknet.

aus 67580 Hamm am Rhein schrieb am :

Bitte um Hilfe... Am 28.04 habe ich 9 Chinaschilf Pflanzen erhalten. 2 Tage später gepflanzt. 4 sind grün und gut gewachsen und 5 sind immer noch trocken. Woran kann das liegen? Sind als Hecke gepflanzt in eine Reihe. Hilfestellung...

Antwort von Baldur:

Die Gräser beginnen kulturbedingt erst in diesen Tagen mit dem Austrieb. Dies kann etwas unterschiedlich sein. Bitte kürzen Sie die braunen Halme ein, damit die Pflanzen aus der Wurzel wieder neu austreiben.

aus Gebsattel schrieb am :

Ich hätte mal 2 fragen, dürfen meine kaninchen denn Chinaschilf 'Eulalia' und bärenfellgras unbedenklich fressen? Mfg nicci

Antwort von Baldur:

Bärenfellgras ist kein Problem, Chinaschilf hat sehr scharfe Ränder. Hier besteht Verletzungsgefahr.

aus Frauenstein schrieb am :

Pflanze steht neben der Straße- reißen die Wurzeln den Asphalt auf?

Antwort von Baldur:

Mit den Jahren baut sich ein gewisser Wurzeldruck auf, so dass wir nicht ausschließen können, dass es zu Schäden kommen kann.

aus Ober-Olm schrieb am :

Hallo, ich habe vor mit dem chinaschilf eine hecke zu Pflanzen von knapp 12 Metern, wieviele Pflanzen brauche Ich? Und welchen Abstand muss ich zum nachbarszaun einhalten das er nicht über den Zaun wächst? Danke für die Antwort

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 1 Pflanze auf 1 lfd. Meter = 12 Pflanzen auf 12 lfd. Meter. Da die Pflanzen überhängend wachsen raten wir zu ca. 1,5 m Pflanzabstand.

aus Sieghartskirchen schrieb am :

Wie dicht sollte man das Chinaschilf für eine Hecke pflanzen? und benötigt es eine Wurzelsperre? LG Sabine

Antwort von Baldur:

Für eine dichte Hecke empfehlen wir 2 Pflanzen auf 1 lfd. Meter, eine Wurzelsperre ist ratsam.

aus Leipzig schrieb am :

Ich möchte Chinaschilf in ein Beet pflanzen. Hier sind bereits Tulpenpflanzen drin -sinnvoll? Schneidet man das Gras im Frühjahr, sodass die Tulpen eine Chance haben? Lässt sich das Chinaschilf mit Miscanthus (ArtNr. 2257) kombinieren?

Antwort von Baldur:

Chinaschilf lässt sich gut mit Miscanthus kombinieren. Da das Schilf in der Regel im Frühjahr eingekürzt wird, können die Tulpen problemlos austreiben und blühen, bis das Gras wieder soweit gewachsen ist.

aus Nordrach schrieb am :

Hallo Baldur-Team, warum wird das Chinaschilf nur in 3er Packung geliefert? Ich habe einen Kübel 100 x 40 cm. Da würde doch eine Pflanze genügen, oder?

Antwort von Baldur:

Für den geplanten Kübel reicht 1 Pflanze aus.

aus Forchheim schrieb am :

Kann 8ch zu den chinagräsern auch dazwischen freiland Hortensien setzen, oder haben diese dann zu wenig Platz /Licht?

Antwort von Baldur:

Hortensien benötigen viel Wasser, so dass es zu Nährstoffkonkurrenz kommen kann. Auch der überhängende Wuchs der Gräser nimmt den Pflanzen Licht & Luft.

aus Hamburg schrieb am :

Sie schreiben, dass im einer Packung drei Pflanzen sind. Das bedeutet, dass ich bei 3m Pflanzbreite nur eine Packung bestellen muss?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist richtig.

aus Allensbach schrieb am :

Hallo, ist eine Pflanze für einen Kübel 80cm x 80cm x 30 cm (HxBxT) ausreichend?Wir würden die Pflanze mit den Schichten Kies,Blähton,Gartenvlies und oben Gartenpflanzenerde einpflanzen. Ist das ok? Danke.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanze ist ausreichend, diese wird sich in dem Kübel sehr wohl fühlen.

aus Großbottwar schrieb am :

Hallo Baldur Team, ich möchte Chinaschilf an der Wasserstelle in unserem Katzengehege pflanzen. Es gibt wohl ein paar Sorten welche nicht scharfkantig sind. Leider finde ich nirgends eine Liste hierzu. Könnt ihr mir vielleicht helfen?

Antwort von Baldur:

Die angebotenen Sorten in unserem Sortiment sind alle mehr oder weniger mit scharfen Rändern.

aus Zürich schrieb am :

Grüezi, kann ich das Chinaschilf in einem Blumentopf 100x40x40cm je zwei stück oder sogar drei pflanzen? Danke und Grüsse

Antwort von Baldur:

Max. 2 Pflanzen, da diese überhängend wachsen und sich sonst gegenseitig einschränken.

aus MA-Waldhof schrieb am :

Hallo, benötigt man eine Wurzelsperre?

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Riedbach schrieb am :

In welchem Abstand müssten die Gräser gepflanzt werden, um eine Hecke zu erhalten?

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen überhängend wachsen, empfehlen wir ca. 1 Meter Pflanzabstand.

aus 16775 löwenberger_land schrieb am :

Frage mein Eulaliagras vom Frühjahr blüht och immer, ich habs nun mit Hanfstreu abgedeckt, aber es verfärbt sich leicht gelb , ist das normal - muss ich es im Frühjahr schneiden????

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün, die Halme werden braun. Bitte dann locker zusammenbinden und im Frühjahr einkürzen.

aus crailsheim schrieb am :

Guten Tag. Bin hier neu und möchte gerne wissen ob könnte ich kombinieren als niedrige hecke eukalyptus azura mit China schillf eulalia, oder bitte um eine Rat was passt zu eukalyptus azura

Antwort von Baldur:

Da die Schilfpflanzen im absterben, empfehlen wir etwas immergrünes dazwischen zu pflanzen (z.B. Art. 2363 Kirschlorbeer).

aus 26197 Döhlen schrieb am :

Ich bin eher enttäuscht. Die Liefergröße war sehr sehr migrig aber ich dachte mir" abwarten, nächstes Jahr sieht das anders aus" aber auch dieses Jahr sind sie nicht viel gewachsen. Bin eher enttäuscht über das Preis/ Leistungsverhältnis.

Antwort von Baldur:

Für ein üppiges Wachstum ist ausreichend Bodenfeuchtigkeit erforderlich. Bitte die Erde nicht austrocknen lassen, dennoch Staunässe vermeiden. Der Standort sollte hell genug sein.

aus Waldkirchen schrieb am :

Wie verhalten sich die Wurzeln ? Gehen diese eher in die Tiefe oder Breite und wie Stark breiten sie sich aus ??? Mit freundlichen Grüßen

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln gehen mehr in die Breite, so dass eine Wurzelsperre empfehlenswert ist.

aus Greven schrieb am :

Hallo, wir haben eher lehmartigen Boden, sollte der Boden mit etwas angereichert werden? Wenn ja mit was? Danke.

Antwort von Baldur:

Um Staunässe zu vermeiden, empfehlen wir das Erdreich mit etwas Sand zu verbessern.

aus Wultendorf schrieb am :

HalloIch hätte dieses Gras gerne als sichtschutz 1.kann ich das Schilf in einem Topf einpflanzen, damit die Wurzeln nicht überall hin wandern.... 2.Wie müssen die gräser geschnitten werden? Komplett bis 20cm zurück?

Antwort von Baldur:

Sie können sehr gut größere Kübel als Wurzelsperre verwenden. Sind die Gräser über Herbst/Winter vertrocknet können diese relativ tief abgeschnitten werden.

aus Bothel schrieb am :

Wir haben 2018 25 Pflanzen gekauft. Sie waren sehr klein und ich dachte das geht daneben. Aber sie sind ziemlich breit und groß geworden. Mich würde es aber noch interessieren ob ich um das eulalia Gras einen blühenden Bodendecker Pflanzen kann?

Antwort von Baldur:

Ist der Wasserhaushalt ausgeglichen und die Gräser hängen nicht über den Bodendecker, ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem.

aus Zerbst schrieb am :

Hallo, ich habe letztes Jahr den chinaschilf bestellt, hat auch gut gedeiht. Überwintert gut eingepackt und ab und zu bewässert. Im Frühjahr die trockene Halmen eingekürzt. Gut bewässert, aber leider bleiben die Halmen trocken. Was ist da falsch.

Antwort von Baldur:

Trockene Halme werden nicht wieder grün, die Pflanze treibt aus der Wurzel neu aus.

aus Altmärkische Höhe schrieb am :

Kommt Chinaschilf mit nur Kies und etwas Kompost zurecht? …wenn ich die vielen negativen Meinungen lese, bin ich mir nicht mehr sicher ob ich das Gras Pflanzen soll…Lg

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen ausreichend Wasser, Kies mit Kompost kann dieses nicht ausreichend speichern. Eine Pflanzung bzw. Bewässerung wird schwierig werden.

aus Waghäusel schrieb am :

Hallo! Wir möchten das Chinaschilf in den Vorgarten (Morgen-/Mittagsonne) pflanzen. Ist diese Pflanze auch für sehr sandigen Boden geeignet? Danke für ihre Hilfe.

Antwort von Baldur:

Zu sandiger Boden kann nur wenig Feuchtigkeit halten, bitte den Erdaushub des Pflanzloches mit Humus/Blumenerde o.ä. verbessern.

aus Oberkollbach schrieb am :

Bis jetzt ist mein chinaschilf seit ca. 4 Wochen gepflanzt und es sollte eigendlich eine Hecke werden, aber sie sehen alle vertrocknet aus und sind keinen Millimeter gewachsen. Bis jetzt sehr ärgerlich weil es halt um 18 Pflanzen geht.

Antwort von Baldur:

Bitte warten Sie noch etwas ab, bis sich der Boden ausreichend erwärmt hat. Die Pflanzen wachsen bei ausreichender Temperatur sehr schnell.

aus Lindgraben (Kobersdorf) schrieb am :

Habe die Pflanze jetzt bestellt. Kann ich sie bereits in den Garten setzten oder soll/muss ich die Eisheiligen abwarten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können bereits jetzt ausgepflanzt werden.

aus Nürnberg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, wie tief muss bei dem Chinaschilf Eulalia die Wurzelsperre sein?

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Merenschwand schrieb am :
Verifizierter Kunde

Herzlichen Dank die Gräser sind innert 10 Tagen schon 10 cm gewachsen halte sie jetzt noch im Wintergarten und setze sie dann mitte April Im neuen Haus nach draussen

aus Schwaz schrieb am :

Eine Frage... Liebes Team.. Kann man das China Schilf Gras auch auf einem begrünten Graragendach setzen... Es ist eine relativ feuchte Gegend wo wir leben lg u danke

Antwort von Baldur:

Ist mindestens eine Erdschicht von ca. 15 cm vorhanden, können Sie niedrig wachsende Gräser (z.B. Art. 2631) pflanzen.

aus Gardelegen OT. Roxförde schrieb am :

Hi liebes Baldur Team, meine Gräser von Euch sind super gewachsen,noch kein Sichtschutz aber ich bin zufrieden.Jetzt weiß ich aber nicht, wie ich es im Winter pflegen und vor Nachtfrost schützen kann.Es handelt sich um Eulalia und Pampasgras.lb.Gr.

Antwort von Baldur:

Bitte locker zusammenbinden, den Wurzelbereich etwas mulchen und erst im Frühjahr einkürzen.

aus Zerbst schrieb am :

hallo liebes Baldur Team, ich habe meine Gräser in Töpfen. wie kann ich sie überwintern und muss ich sie gießen? wann kann ich sie schneiden lg

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Gräser im Herbst zusammen zubinden und erst im Frühjahr einzukürzen. Die Kübel bitte gut einpacken und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Koblenz schrieb am :

Hallo, ich finde dieses Gras ganz toll, meine Frage wäre ob ich es auch in Kübel auf einer sonnigen Terrasse pflanzen könnte ?

Antwort von Baldur:

Ist der Kübel ausreichend groß, damit die Erde nicht zu schnell austrocknet und ist eine ausreichende Bewässerung gewährleistet, ist eine Pflanzung möglich.

aus 61350 Bad Homburg schrieb am :

Ich habe eine Frage zu dem Chinaschilf - bildet es Rhizome, sodaß eine Wurzelsperre sinnvoll wäre? Liebe Grüße GL

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Oberhausen schrieb am :
Verifizierter Kunde

Wir haben diese Gräser letztes Jahr gekauft Und ich muss sagen was sie in einem Jahr an Größe und Volumen bekommen haben MEGA ja wo ich sie bekommen habe dachte ich auch oh wie lange soll das denn dauern aber Leute es sind Pflanzen die wachsen schnel

aus Creußen schrieb am :

Wir haben die Pflanzen letzten Oktober gepflanzt. Leider sehen die Gräser schrecklich aus. Bei allen zehn Gräsern gibt es maximal einen grünen Halm, trotz Bodenpflege und beimischen von Komposterde wächst bisher nichts. Wird das noch was?

Antwort von Baldur:

Aufgrund der wechselhaften Witterung und das der Boden sich nachts noch stark abkühlt, ist in diesem Jahr leider etwas Geduld erforderlich, bis die Gräser vollständig ausgetrieben sind.

aus Niederotterbach schrieb am :

Mein Chinaschilf habe ich letztes Spätjahr gepflanzt. Leider sieht es immer noch erbärmlich aus. Paar Halme sind da, aber das Unkraut drum rum überholt es dauernd. Von Sichtschutz kann keine Rede sein. Explodiert das Schilf irgendwann mal?

Antwort von Baldur:

Bitte den Wurzelbereich unkrautfrei halten und ggf. mulchen, damit die Erde nicht austrocknet. Die Pflanze hat an warmen Tagen einen höheren Wasserbedarf. Wir empfehlen etwas Kompost einzuarbeiten oder (Gräser-) Dünger einzuarbeiten.

aus Iserlohn schrieb am :

Hallo, kann man sie auch in eckige Pflanzsteine setzen? Werden sie dann nicht so groß?

Antwort von Baldur:

Es kommt auf die Größe der Pflanzsteine an. Damit die Erde nicht zu schnell austrocknet, sollten diese nicht zu klein sein.

aus Herzberg schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, auf Grund der Bilder bin ich etwas enttäuscht von dem was mir geliefert wurde, es sind lediglich 3 kleine Halme pro Pflanze das wird ja ewig dauern bis das eine Hecke wird ?!

Antwort von Baldur:

Diese Sorte treibt gerade neu aus und besitzt bereits viele Jungtriebe, die jetzt aus der Wurzel austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld

aus Laax schrieb am :

Wie viel Pflanzen muss man in einen 90 cm langen Blumentrog setzen, 1 oder 2? Überwinterung im Blumentopf bei Wohnort 1000 m ü.M?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanze ist ausreichend. Eine Überwinterung im Topf auf dieser Höhe wird etwas schwierig werden. Es kommt auf das Material an, bitte gut einpacken.

aus Mils schrieb am :

Mein Sohn hat die Gräser für eine 20m lange Hecke bestellt, wir haben alles wie beschrieben gemacht, doch es sieht jämmerlich aus, zum Vergleich habe ich auch in meinem Garten 3 Stück gesetzt, diese schauen genauso jämmerlich aus

Antwort von Baldur:

Dies kann durchaus noch mit der Witterung zusammenhängen. Gräser benötigen für ihren Austrieb eine konstant warme Bodentemperatur. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Gardelegen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, habe mein Chinaschilf vor ca. 4 Wochen gepflanzt. Ich finde es sieht nicht so gut aus. Fehlt die Sonne, kann ich noch auf ein gutes Wachstum hoffen? Oder habe ich es zu früh in die Erde gebracht.Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Es kann gut sein, dass es den Pflanzen vor allem in den Nächten noch zu kalt ist. Sobald der Boden sich ausreichend erwärmt hat, werden diese sich sicher entwickeln.

aus Dransfeld schrieb am :

Gibt es evtl ein Bild wie es im.winter aussieht? Wir würden es gerne auch als sichtschutz benutzen.

Antwort von Baldur:

Im Winter sterben die Blätter/Halme ab und werden braun.

aus Root schrieb am :

Ich möchte gerne auf meinem sonnigen Balkon als Sichtschutz (mind. 120cm bis max. 180cm Höhe) Chinaschilf pflanzen. Ist Chinaschilf dafür geeignet? Wie viele kann ich in meinen Topf (100x45x40) pflanzen?

Antwort von Baldur:

In diesen Topf können Sie max. 2 Pflanzen einsetzen. An einem sonnigen Standort sollte eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein.

aus Hof schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, ich würde gerne diese Planzen auf unseren Erdwall einsetzen. Wieviele Pflanzen werden auf 5 Meter Länge benötigt? Bzw. welchen Pflanzenabstand muss eingehalten werden?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 1 m Pflanzabstande (= 5 Pflanzen auf 5 lfd. Meter).

aus Großenkneten schrieb am :

Ich habe heute mein Chinaschilf erhalten 6x und bin etwas enttäuscht über die wenige Menge pro Topf. Für diesen Preis hätte ich an Menge etwas mehr erwartet.

Antwort von Baldur:

Diese Gräser treiben gerade neu aus und besitzen bereits viele Jungtriebe, die jetzt aus der Wurzel austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Hilpoltstein schrieb am :

Sie schreiben, dass das Chinaschilf als Hecke eingesetzt werden kann. Ist dies dann auch das ganze Jahre über blickdicht?

Antwort von Baldur:

Die Hecke färbt sich im Herbst und sollte dann im Frühjahr eingekürzt werden, so dass der Sichtschutz nicht ganzjährig ist.

aus Erlinsbach schrieb am :

Liebes Team Wir haben ab Mittag pralle Sonne auf unserer Dachterasse ausserdem windet es zw durch auch mal richtig. Welches Gras / Schilf ist geeignet für ans Geländer? Und wieviele Pflanzen kommen in einen ca. 80x40x40 Trog? 2 Stk? Lieben Dank

Antwort von Baldur:

Geeignet ist Federgras z.B. Art. 3613. Obwohl der Wasserbedarf eher gering ist, sollte an einem windigen, sonnigen Standort die Erde nie ganz austrocknen. Sie können 3-4 Pflanzen einsetzen.

aus Halberstadt schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team! Ich bin mit dem Chinaschilf sehr zufrieden. Kann man es jetzt schon zurückschneiden? Zu früh habe ich Bedenken wegen Frostschäden, zu spät wegen Schädigung der vielen Jungtriebe. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt kann bereits erfolgen.

Packung
3 Pflanzen
 
25.50 CHF
ab 2 Pack.
22.50 CHF / Packung
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 4-7 Werktage
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben