Rosa Pampasgras

 
Rosa Pampasgras
Rosa Pampasgras

Rosa Pampasgras

Das Rosa Pampasgras wächst schön dicht und schmückt sich im Sommer mit auffälligen, rosafarbenen Blütenwedeln. Die Wedel bleiben auch im Winter über dem immergrünen Gras stehen & daher ist das Pampasgras das ganze Jahr über ein imposanter Blickfang. Das Rosa Pampasgras (Cortaderia selloana rosea) stammt aus Südamerika und bevorzugt daher einen sonnigen-halbschattigen Standort mit durchlässigem Boden. Das eindrucksvolle Ziergras kommt in Ihrem Garten aufgrund seiner stattlichen Größe am besten als Solitärpflanze zur Geltung.

Wir liefern Ihnen winterharte und pflegeleichte Pampasgras-Pflanzen in 1A-Qualität. Das Rosa Pampasgras blüht von Juli bis September & gedeiht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort.(Cortaderia selloana rosea)

Art.-Nr.: 1584

Liefergrösse: 9x9 cm-Topf

'Rosa Pampasgras' Pflege-Tipps

 
Blütezeit
Juli-September
 
Wuchshöhe
120 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
100 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Rosa Pampasgras

aus Hamburg schrieb am :

Pflanze war sehr gut verpackt und sieht sehr saftig und gesund aus. Bin mal gespannt wie sie sich entwickelt.

aus Buttenheim schrieb am :

Das Pampasgras wächst ca 4 Jahre. Es ist jedes Jahr wunderschön dicht und grün ca. 120 cm, doch bislang kein einziger Blütenbüschel. Woran liegt das? Es steht nicht komplett in voller Sonne aber hat bis ca 13 Uhr Sonne satt, dann halbschatten.

Antwort von Baldur:

Es kann auch an der Nährstoffversorgung liegen. Wir empfehlen die Pflanze mit einem Dünger für Gräser in einen ausgewogenen Verhältnis von Stickstoff, Kalium und Phosphor zu versorgen.

aus Baunatal schrieb am :

Habe Interesse an einem Pampas Gras, wie viele Wedel kann so ein Topf entwickeln?

Antwort von Baldur:

Aus einer Pflanze können sich 5-6 Wedel bilden.

aus Meiningen schrieb am :

Welche Erdart benötigt rosa Pampasgras ( ph -Wert)?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt neutralen, gut durchlässigen (Garten-) Boden.

aus Trebur schrieb am :

Das Pamapsgras habe ich im Frühsommer gekauft. Leider haben Wühlmäuse die Wurzeln abgefressen. Es hat sich wieder erholt und ist aber noch sehr sehr klein gewachsen. Soll ich es über den Winter im Garten lassen oder es ausbuddeln und einen Topf umset

Antwort von Baldur:

Um im Winter weiteren "Angriffen" vorzubeugen und der Pflanze Zeit zum Erholen zu geben, empfehlen wir die Pflanze über Winter im Topf + frostfrei unterzubringen.

aus Bad Vöslau schrieb am :

Kann das rosa und weiße Pampasgras auch Ende Juli/Anfang August in Trögen ausgepflanzt werden. Worauf ist zu achten?

Antwort von Baldur:

Bitte die Tröge sehr gut mit Winterschutz versenden. Es sollte kein Staunässe entstehen.

aus München schrieb am :

Kann ich das Rosa Pampasgras auch in ein Blumentopf auf der Terrasse pflanzen und über Winter in eine dunkle Garage stellen? Hat es Rhizome und man braucht im Blumenbeet eine Wurzelsperre?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann auch dunkel überwintert werden. Eine Wurzelsperre ist nicht erforderlich.

aus Worpswede schrieb am :

Die Pflanze an sich im 9x9cm Topf ist bei Kauf ja recht klein. Kann ich auch mehrere Pflanzen zu einer größeren zusammen in ein Erdloch Pflanzen? Oder wie lange braucht eine Pflanze, bis sie den angegebenen Stock Durchmesser von 1m erreicht? LG

Antwort von Baldur:

Werden mehrere Pflanzen in ein Pflanzloch gesetzt, müssen diese früher oder später wieder getrennt werden, damit es zu keiner Wurzelkonkurrenz kommt.

aus 21365 Adenorf schrieb am :

Welche Blumenerde kann ich bei Ihnen mitbestellen für die Pflanzung in Kübel? Wann sollte ich wit was düngen? Viele Grüße Christina

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt nährstoffreichen, durchlässigen (Garten-) Boden und sollte mit Stickstoff-Phosphor-Dünger versorgt werden.

aus Dörfles-Esbach schrieb am :

Durch die Lieferung war ein bisschen was abgeknickt, insgesamt ist ein unscheinbarer "Grashalm" geliefert worden, ich hoffe das wird noch richtiges Pampasgras. Die Wedel werden aber erst in den Folgejahren kommen oder?

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden sich dauerhaft erwärmt hat, wird sich die Pflanze sicher entwickeln. Mit der Wedelbildung wird es noch etwas dauern.

aus Langenhagen schrieb am :

Wir haben das rosa und das weiße Pampasgras bestellt. Die Pflanzen sehen aus wie Unkraut und waren zudem winzig klein und abgeknickt. Das ist alles andere aber kein Pampasgras wenn man vergleiche sich anschaut. Sehr enttäuschend

Antwort von Baldur:

Gräser benötigen für ihren Austrieb dauerhaft erwärmten Boden. Sicher werden sich bald die typischen Blätter entwickeln. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Altstätten schrieb am :

Hallo ihr lieben .Ich wollte fragen, wie das ist wenn ich bestelle ob es möglich ist, das Gras jetzt zu pflanzen und auf dem Balkon halten & dann später nächstes Jahr umzupflanzen in den Garten?Diese dann beim Umzug irgendwann aber wieder mitnehmen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist kein Problem.

aus Wien schrieb am :

Das Bild hier beim rosa Pampasgras ist irreführend - demnach müsste es ja um die 200cm hoch sein Laut Beschreibung wird es 120cm hoch - Welche Größe ist hier zutreffend? Vielen Dank im Vorhinein für die Rückmeldung

Antwort von Baldur:

Die Wuchshöhe nur mit Laub beträgt ca. 120 cm, mit Blüte ca. 180 cm.

aus Aschheim schrieb am :

Wie windbeständig ist die Pflanze denn? Bei uns rauscht schonmal eine starke Böe durch, da wir am Feld wohnen.

Antwort von Baldur:

Hier besteht die Gefahr, dass die Wedel abknicken.

aus Starnberg schrieb am :

Ich hab das Pampagras letztes Frühjahr im Garten eingepflanzt. Bis Mitte Januar blieben die Blätter grün. Dann hatten wir ca. 4-5 Tage Temperaturen um -10°C. Seitdem sind die Blätter hellbraun. Kommen die wieder? Gruß Boris

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün. Werden die Blätter braun, besteht kein Grund zur Sorge. Einfach nach den letzten Frösten auf Handbreite einkürzen, die Pflanze treibt dann wieder neu aus.

aus Münzenberg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, Wir wollen verschiedene Gräser an einem Hang pflanzen (Pampasgras und verschiedene Lampenputzergräser) - müssen wir für die Gräser eine Wurzelsperre bedenken?

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist nicht erforderlich.

aus Besigheim - Ottmarsheim schrieb am :

Hallo, kann ich jetzt noch die Pflanze kaufen, im Kübel bei plus Grade im Wintergarten halten und im Frühjahr im Freiland Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt ihre Winterruhe und sollte daher nicht zu warm überwintert werden. Ggf. erst im Frühjahr bestellen.

aus Eslarn schrieb am :

Hallo, könnten man das Gras jetzt noch einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie noch pflanzen.

aus Kelsterbach schrieb am :

Letzes Jahr im Mai gepflanzt. Sie ist bereits im ersten Sommer sehr hoch und breit geworden. Seit diesem Frühjahr dünge ich regelmäßig mit Ziergrasdünger. Letze Woche zeigte sie mir ihre ersten rosafarbenden Wedel. Sehr schön!

aus Kulmbach schrieb am :

Möchten Pampasgras in Pflanzkübel pflanzen und im Beet. Ist das jetzt noch möglich? Wie müssen die jungen Pflanzen im Winter geschützt werden? Reicht es die Pflanzkübel mit Kokosmatten zu umwickeln? Muss der obere Teil auch geschützt werden und wie?

Antwort von Baldur:

Den Kübel gut einpacken, im Freiland den Wurzelbereich mulchen. Die Pflanzen locker zusammenbinden.

aus Birkenau schrieb am :

Habe vor 2 Jahren rosa Pamasgras gepflanzt. Er wächst in die Breite und hoehe aber geblüht hat er noch nicht. Warum?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort und eine ausreichende Nährstoffversorgung im nächsten Frühjahr.

aus Nordenham schrieb am :

Hallo Ich habe mein Pampasgras vor drei Jahren gepflanzt. Jetzt kommen zum ersten Mal die Puschel. Sie sehen im Moment noch weiß aus? Ist das normal? Lg.

Antwort von Baldur:

Der Neuaustrieb ist zartrosa und verfärbt sich dann, je Wetterlage, kräftiger.

aus Gladbeck schrieb am :

Geliefert wurden ein paar Halme mit Wurzel ...also ab in den Topf gut angegangen Und gewachsen,steht im Halbschatten,ich glaube hier muss ich mich richtig in Geduld üben bis da was rosa sichtbares erscheint,das fällt mir schwer...

aus Nottertal Heilinger Höhen schrieb am :

Wie groß sind denn die Pflanzen bei Lieferung.?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind ca. 30-40 cm, ohne Wedelbildung.

aus Gera schrieb am :

Habe das Gras im Herbst direkt nach der Lieferung an einen sonnigen, geschützten Standort mit durchlässigem Boden gepflanzt. Über den Winter habe ich das Gras vor Frost geschützt. Leider kommen keine neuen Blätter. Leider nicht zu empfehlen.

Antwort von Baldur:

Der Boden muss dauerhaft über +10°C erwärmt sein. Aufgrund der kalten Nächte kühlt der Boden zu stark ab. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Penzberg schrieb am :

Ich würde gern Pampasgras an der östlichen Gartenseite setzen. Das Gras würde von früh morgens bis etwa kurz nach Mittag/sehr früher Nachmittag Sonne bekommen. Wäre das ausreichend? Danke

Antwort von Baldur:

Optimal ist dieser Standort nicht, die fehlenden Sonnenstunden können sich auf die Wedelbildung auswirken.

aus Karben schrieb am :

Liebes Team, ich möchte das Gras gerne im Kübel auf den Balkon stellen. Wie groß sollte der Kübel sein, damit es sich wohlfühlt? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Der Kübel sollte mindestens 40 cm Durchmesser haben und ebenso tief sein. Wichtig ist, im Herbst/Winter den Kübel gegen Durchfrieren zu schützen.

aus Basel schrieb am :

Hallo, kann ich das Pampas-Gras in einen Topf planzen? Danke für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Ist der Topf ausreichend groß, ist eine Pflanzung möglich.

aus 4062 Kirchberg-Thening schrieb am :

Ist das Pampasgras giftig? Habe 2 Hunde die gerne am Gras knabbern... Danke, Lg

Antwort von Baldur:

Das Gras ist nicht giftig.

aus Uetersen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team. Habe mein Pampasgras am Montag erhalten und in einem Kübel eingepflanzt. Vielen Dank dafür. Frage: ist eine Überwinterung im Gartenhaus möglich, da ich keinen Platz zum unterstellen hab? Liebe grüße

Antwort von Baldur:

Ja, das sollte kein Problem sein. Bitte das Wässern nicht vergessen.

aus Aarburg schrieb am :

Mein Rosa Pampasgras ist nun 3 Jahre alt und ca 2 m hoch. Es ist wunderschön nur leider macht es keine Wedel. Das Gras bekommt viel Sonne. Woran könnte dies liegen ?; muss ich evtl. einen speziellen Dünger verwenden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen haben einen höheren Nährstoffbedarf und sollten daher regelmäßig mit einem organisch-mineralischen Dünger für Gräser (z.B. Art. 3511) versorgt werden.

aus 9500 schrieb am :

Kann ich das Pampasgras jetzt noch setzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist gar kein Problem.

aus Othmarsingen schrieb am :

Rosa Pampasgras letzten September gepflanzt, bis jetzt nur etwas „Gras“ ca. 30cm hoch....leider enttäuscht :(

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort. Ist dieser zu schattig wächst das Gras nicht und bildet keine Wedel. Die Erde nicht zu nass halten, doch das Wässern auch nicht ganz vergessen.

aus Schweiz schrieb am :

Guten Tag Gerne möchte ich das Rosa Pampasgras in ein Kiesbeet pflanzen und der Boden ist nur ca. 30-40cm tief da wir den Garten auf einer Tiefgarage haben. Ist dies möglich? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Vom Erdreich sollte es ausreichend sein. Mit den Jahren bildet sich ein gewisser Wurzeldruck, wir wissen nicht, wie dieser sich auf das Dach auswirkt.

aus Brig schrieb am :

Unser Perückenstrauch hatte die Verticillium-Welke. Kann man an seiner Stelle Pampasgras pflanzen oder wird es auch befallen? Gibt es winterharte blühenden Pflanzen für einen sonnigen Standort mit mind. 1 m Höhe, die resistent sind gegen den Pilz?

Antwort von Baldur:

Gräser bleiben in der Regel verschont. Auch Koniferen, Nadel- und Laubgehölze sind weniger anfällig. Bitte achten Sie darauf, dass der Boden nicht zu schwer ist. Nicht zu stickstofflastig düngen und die Erde mit Kali und Kompost verbessern.

aus Wetter schrieb am :

Ich habe das rosa Pampasgras nun seit 2 Jahren. Das Gras ist auch schon sehr gross gewachsen, allerdings wachsen keine Blüten. Muss ich mich noch gedulden? Wie lange dauert es, bis die rosa Blüten wachsen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt für die Wedelbildung einen sonnigen + warmen Standort. Bitte achten Sie auf nährstoffreichen Boden (ggf. mit Kompost anreichern) und gut durchlässigen Boden.

aus Baiersdorf schrieb am :

Hallo, wir haben das weiße und rosafarbige Pampasgras. Wie schneide ich es am besten zurück? Zu 50% ist das Gras braun und zu 50% grün, jetzt nach dem Winter. Wie kürze ich es am besten? MfG Vinzenz

Antwort von Baldur:

Einfach die vertrockneten 50% einkürzen.

aus Bakum schrieb am :

Hallo, wir möchten das Pampasgras gerne an einigen Stellen als Sichtschutz pflanzen, haben nur eine Sorge. Ist es vergleichbar mit manchen Bambusarten die sich überall ausbreiten können? Oder kann es bedenkenlos ohne Kübel etc. gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden einen Wurzelstock aus. Dieser kann mit der Zeit einen Durchmesser bis 1 Meter erreichen.

aus Augsburg schrieb am :

Kann man das pampasgras auch im Kübel pflanzen

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Aalen schrieb am :

Hallo, ich hab letztes Jahr mein pumpgras eingesetzt. Ich würde ihn aber gern wo anderst hinplanzen. Wann mach ich das am besten? Und wann schneidet man ihn runter damit er wieder schön wächst.?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze jetzt im Frühjahr vor dem Neuaustrieb umpflanzen und vor dem Umpflanzen auch einkürzen.

aus Zürich schrieb am :

Hallo, Ich möchte gerne Pampasgras für eine Vase, da ich dieses jedoch nicht finde, überlege ich mir einfach einen Stock zu kaufen. Wie gross ist ei Pflanze etwa bei der Lieferung und sind da schon die pinken Wedel dran? Beste Grüsse

Antwort von Baldur:

Das Gras ist bei Lieferung zurückgeschnitten und ca. 20 cm. Mit den ersten Wedeln können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen.

aus Hille schrieb am :

Hallo, wie viel Pflanzen muss man denn kaufen damit es irgendwann so schön wie auf dem Bild aussieht? :) Möchte im Frühjahr eine Seite der Terasse bepflanzen. LG

Antwort von Baldur:

Bei der Abbildung handelt es sich um eine Pflanze.

Packung
1 Pflanze
 
13.50 CHF
ab 3 Pack.
12.00 CHF / Packung
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 4-7 Werktage
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben