Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait®' & Topf-Himbeere 'BonBonBerry® YUMMY'

 
 
Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait®' & Topf-Himbeere 'BonBonBerry® YUMMY'
Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait®' & Topf-Himbeere 'BonBonBerry® YUMMY'

Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait®' & Topf-Himbeere 'BonBonBerry® YUMMY'

Die Topf-Heidelbeere "Blue Parfait®"  und die Topf-Himbeere BonBonBerry® Yummy jetzt zum Vorteilspreis! Perfekt für Kübel geeignet! Kompakter Wuchs und tolle Erträge!

Topf-Heidelbeere "Blue Parfait®": Ideale Nasch-Heidelbeere für Ihren Balkon & Ihre Terrasse. Äußerst dekorativ im Kübel und ausgesprochen ertragreich! Der herrlichen Blüte folgt eine üppige Ernte der großen, blauen Heidelbeeren. Sie enthalten viele wertvollen Mineralstoffe (Kalium, Kalzium, Eisen, Flavonoide, Anthocyan) und Vitamine (B1, C, D) und sind somit ein sinnvoller Bestandteil einer gesunden Ernährung.

Diese grandiose Neuzüchtung Topf-Himbeere BonBonBerry® Yummy ist ideal für Töpfe, Kübel und Hochbeete! Die neue Zwerg-Herbsthimbeere wird nur 1 m Hoch und eignet sich deshalb perfekt für Balkon und Terrasse! An den vielen, kurzen, fast stachellosen Trieben hängen prächtige, zuckersüße Himbeeren, die zum Naschen einladen! Nach der Ernte die Triebe der Topf-Himbeere BonBonBerry® Yummy bodennah abschneiden und schon haben Sie im Folgejahr am Neuaustrieb die nächsten Früchte. Diese echte Pflanzen-Rarität bringt schöne Ernten und ist winterhart. (Lieferung ohne Deko-Topf)

Art.-Nr.: 41088

Liefergrösse: Heidelbeere: 16 cm-Topf, ca. 30-40 cm hoch; Himbeere: 12 cm-Topf, ca. 10-20 cm hoch

Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait®' & Topf-Himbeere 'BonBonBerry® YUMMY'

 
Wuchshöhe
bis 100 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
50-100 cm
 
Erntezeit
Juli-September
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergrösse
Heidelbeere: 16 cm-Topf, ca. 30-40 cm hoch; Himbeere: 12 cm-Topf, ca. 10-20 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait®' & Topf-Himbeere 'BonBonBerry® YUMMY'

aus Wismar schrieb am :

Haben die beiden Pflanzen im Mai gepflanzt und direkt eine kleine Ernte im Sommer gehabt. Wann muss ich die Himbeere zurück schneiden? Da bilden sich gerade neue Blüten? Sind die schon für nächstes Jahr? Muss man die Heidelbeere auch schneiden?

Antwort von Baldur:

Bitte die abgeernteten Triebe im Herbst einkürzen. Bleibt es noch sonnig, können Sie bestimmt noch Früchte ernten. Die Blüten bilden sich immer im jeweiligen Jahr. Ein Rückschnitt der Heidelbeere ist nicht erforderlich.

aus Ettiswil schrieb am :

Hallo, Meine sind nun gut 3/4 Jahre alt nun weis ich nicht wenn das normal ist mein Himbeerstock wächst wie verrrückt wie ein Busch, jedoch habe keine Himbeern dran. Was könnte der Grund sein?

Antwort von Baldur:

Die Früchte bilden sich an den 2jährigen Ruten, daher bitte immer nur nach der Ernte einkürzen. Nicht zu stickstofflastig düngen (z.B. Mist), da die Pflanzen dann zwar sehr gut wachsen, aber blühfaul werden.

aus Duisburg schrieb am :

Hallo beides Letztes ja gekauft und mega ernte gehabt und dies Jahr muss ich sagen voll mega wenn das wetter weiter so macht können wir bald ernten auf jeden Fall das dreifache als letztes ja mega mega nur zu empfehlen

aus Frechen schrieb am :

Ich habe die beiden Pflanzen gestern bekommen und wollte sie heute in größere Töpfe umpflanzen mit den entsprechenden Erdtypen. Muss ich dann im ersten Jahr bzw. besonders im Winter irgendetwas beachten?

Antwort von Baldur:

Bitte die Töpfe gut einpacken und das Wässern an frostfreien Tagen nicht vergessen.

aus Plauen schrieb am :

Habe'17 eine Heidel- u.Himbeere erstanden. D.Himbeere hat den Winter nicht überlebt.D.Heidelbeere hat ausgetrieben.Jetzt sind Blütenansätze sichtbar,gehen leider nicht auf sonderen vertrocknen und fallen aus.Keine Staunässe,Halbschatten.

Antwort von Baldur:

Kann es sich um Überdüngung handeln?

aus Köln schrieb am :

Guten Tag, meine Heidelbeere wurde mir geliefert,da hatte sie schon viele braune Blüten und auch die Stängel sind teilweise braun. Kann ich diese zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Handelt es sich nur um die Spitzen, können dieses eingekürzt werden.

aus Frankenberg/Sa. schrieb am :

Ich habe dieses Produkt gekauft und die Heidelbeere in Rhododendronerde eingepflanzt. Leider sind alle Blätter vertrocknet, und die Blüten fallen ab. Was war falsch??? Mit der Heidelbeere habe ich dagegen offensichtlich einen guten Griff getan.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe. Vor kalten Nachttemperaturen noch etwas schützen.

aus Jena schrieb am :

Hallo, wie gross sollte der Pflanztopf für die Himbeere mindestens sein?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Topf mit ca. 30 cm Durchmesser.

aus Dresden schrieb am :

Hallo, welche Erde sollte ich für die Himbeeren und Heidelbeeren kaufen (gerne von ihre Internetseite)?

Antwort von Baldur:

Die Heidelbeeren benötigen sauren Boden (z.B. Rhododendronerde, leider nicht im Sortiment). Himbeeren wachsen in jeder Universalerde für Obst (z.B. Art. 275).

aus Köln schrieb am :

Hallo, ich habe das Paar bereits vom letzten Jahr und möchte ein weiteres Paar dazu kaufen und je zusammen pflanzen( Balkonkübel). Kann ich jetzt (März) umpflanzen? Wenn nicht, wie lagere ich die neuen Pflanzen und wann soll ich pflanzen? Danke

Antwort von Baldur:

Zur Zeit können Sie noch problemlos um- und einpflanzen.

aus Aachen schrieb am :

Die beiden Pflanzen würde ich gerne für die Terrasse bestellen. Ich habe gehört, Heidelbeeren mögen eher Halbschatten. In der Beschreibung steht Sonne. Bei mir würden die Pflanzen den ganzen Tag Sonne bekommen. Vertragen die das wirklich?

Antwort von Baldur:

Ein sonniger Standort ist bei ausreichender Wasserversorgung kein Problem.

aus Teningen schrieb am :

Kann ich diese Pflanzen im EasyWick Pflanztopf (Art.-Nr.: 383) halten?

Antwort von Baldur:

Die EasyWick Pflanztöpfe sind für Sommerblumen sehr gut geeignet, Gehölze/Stauden fühlen sich darin weniger wohl.

aus Sachsne Anhalt schrieb am :

Ich hätte eine Frage zur Topfgröße. Gibt es eine max Obergrenze die pro Pflanze empfohlen wird?

Antwort von Baldur:

Eine max. Obergrenze gibt es nicht. Je größer der Topf ist, umso besser können die Pflanzen sich entwickeln.

aus Rottenburg schrieb am :

In welcher Zeit pflanze ich die Topf-Himbeere und -Heidelbeere.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung zur Zeit ist kein Problem.

aus Wien schrieb am :

Kann ich diese Pflanzen auch in ein Hochbeet einpflanzen

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Saerbeck schrieb am :

Hallo, Kann ich die Himbeeren mit der Heidelbeere zusammen in einen Kübel Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Heidelbeere benötigt sauren Boden. Es ist einfacher, wenn Sie beide Pflanzen getrennt pflanzen.

aus Erlensee schrieb am :

Ich möchte das Pflanzenpaar gerne bestellen, ist es dafür bereits zu spät?

Antwort von Baldur:

Sie können z.Zt. noch problemlos pflanzen.

aus Zürich schrieb am :

Ich habe gelesen, dass die Heidelbeeren einen säuren Boden mögen. Kann ich eventuell Zitronensäure oder Schwefeldioxid im Topferde beimengen um den Ph Wert zu beeinflussen?

Antwort von Baldur:

Es ist sicherlich einfacher, wenn Sie die Heidelbeere einfach in Rhododendronerde setzen.

aus Liebefeld schrieb am :

Meine Himbeere gedeiht super - hat sogar bereits ein paar grüne Beeren - aber einige Blüten sind abgestorben (schwarz verfärbt), was ich nicht ganz verstehe. Die Heidelbeere wächst im Gegensatz kaum und sieht immer noch aus wie vor 2-3 Monaten.

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren wachsen am Anfang etwas langsamer, da diese sich nicht so schnell verwurzeln, wie Himbeeren. Schwarze Blüten können ein Zeichen von Spätfrost sein.

aus Wasbek schrieb am :

Ich habe die Himbeere und die heidelbeere nach Erhalt je in einen Topf gepflanzt und angegossen. Die Heidelbeere gedeiht super. Aber die Himbeere lässt ihre Blätter hängen? Staunässe hatte sie meines Erachtens nicht. Kann ich sie irgendwie retten?

Antwort von Baldur:

Bitte warten Sie einfach etwas ab, eventuell war es der Pflanze etwas zu kalt. Sie wird sicher dann wieder austreiben.

aus Chemnitz schrieb am :

Habe dieses Paar im März bestellt und in Kübel gepflanzt,aber noch an der Fensterbank belassen,wg.Frost.Die Himbeere wuchs super,hatte einige weiße blühende Blüten .Aber plötzlich liess sie alle Blätter hängen und verkümmerte.Bin recht enttäuscht :(

Antwort von Baldur:

Bitte passen Sie die Bewässerung der jeweiligen Temperatur an und vermeiden Sie Staunässe. Ein Rückschnitt kann helfen, den Neuaustrieb anzuregen.

aus kappel schrieb am :

wenn ich die pflanzen jetzt bestelle, tragen die um sommer schon früchte?

Antwort von Baldur:

Sicher werden Sie im Sommer schon einige Früchte ernten können.

aus Füllinsdorf schrieb am :

Ich habe diese beiden Beerenpflanzen bestellt. Ich möchte nun gerne wissen welche Masse die Kübel mind. haben sollten und welche Erde ihnen am besten bekommt. Heidelbeere sauer, und die Himbeere? Würde auch Kompost gehen? Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen je Pflanze einen Kübel mit ca. 30 cm Durchmesser + Tiefe. Himbeeren können sehr gut in Pflanzerde für Obstgehölze und die Heidelbeere z.B. in Rhododendronerde gepflanzt werden.

aus Schönau schrieb am :

Können die Pflanzen über den Winter draußen stehen bleiben? Müssen sie dann geschützt stehen oder in ein gartenflies eingepackt werden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können im Freien überwintern. Es ist empfehlenswert, den Kübel mit Winterschutz zu versehen und bitte das Wässern an frostfreien Tagen nicht vergessen.

aus St. Gallen schrieb am :

Guten Tag Ich habe dieses Jahr die Topf-Beeren in Töpfen gepflanzt. Nun meine Frage, müsste ich sie vor dem Winter ganz zurückschneiden? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Die Himbeere trägt an den 2jährigen Ruten, daher bitte nur die abgeernteten Ruten entfernen. Bei der Heidelbeere kann nach ca. 4 Jahren ein Verjüngungschnitt erfolgen.

aus Gelsenkirchen schrieb am :

Wie groß sind die Töpfe, in denen die Pflanzen geliefert werden? Kann man bereits mit ersten Früchten oder zumindest mit Fruchtansätzen rechnen, wenn man das Paket öffnet?

Antwort von Baldur:

Liefergröße: 12 cm-Topf, ca. 20 cm hoch, mit den ersten Früchten können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen.

aus Gangkofen schrieb am :

Hallo, ich habe gelesen, das man bei Beerenpflanzen Erde aus dem Wald in den Topf geben soll. Stimmt das?

Antwort von Baldur:

Es ist richtig, dass die Pflanzen sauren Boden (ähnlich im Wald) benötigen. Rhododendronerde ist hier aber vollkommen ausreichend.

aus München schrieb am :

Ich habe die Top-Himbeere bereits im zweiten Standjahr und auch entsprechend umgetopft. Die Pflanze hat ein super Blattwerk, bildet aber auch im zweiten Jahr keine Blüten aus. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Die Früchte erscheinen an den 2jährigen Trieben. Da Sie die Pflanze 2015 erhalten haben, sollten Sie noch etwas Geduld haben.

aus Heilsbronn schrieb am :

Kann man beide Topf-Beeren mit Rhododendrondünger düngen ?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Heilsbronn schrieb am :

Benötigen diese beiden Topf-Beeren eine Rankhilfe ?

Antwort von Baldur:

Es ist keine Rankhilfe erforderlich.

aus Radolfzell schrieb am :

Ich habe gelesen der Topf in den die Planzen gepflanzt werden, sollte mind. 30 cm Durchmesser haben. Und welche Höhe wäre empfehlenswert? Haben Sie in Ihrem Sortiment ein Pflanzgefäß das passend wäre?

Antwort von Baldur:

Der Topf sollte auch eine Tiefe von ca. 30 cm haben. Leider führen wir keine passenden Töpfe im Sortiment.

aus Berlin schrieb am :

Habe die Himbeere in einen großen, tiefen Topf gepflanzt - hat auch super Blattwerk und erste Blüten angesetzt. Jetzt haben aber kleine ,grüne tiere von ihr besitzt ergriffen :-( Wie werde ich die los, dass man die Früchte bedenklos essen kann?

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um Blattläuse handeln. Als erste Maßnahme sollten Sie die Pflanze abbrausen. Hilft dies nicht, können Sie zu einem biologischen Mittel (z.B. 885) greifen.

aus Windeck schrieb am :

Heimische Heidelbeeren benötigen sauren Boden und mindestens eine zweite Bestäuber-Pflanze. Ist das bei der Kultur-Heidelbeere genauso?

Antwort von Baldur:

Diese Heidelbeersorte ist selbstbefruchtend und sollte in sauren Boden gepflanzt werden.

aus dresden schrieb am :

hallo, ich möchte gern diese Heidel- und Himbeere als Unterpflanzung zwischen drei Säulenobstbäumen (Kirsche, Apfel, Pflaume) einpflanzen. Die Bäume haben einen Abstand von 80cm. Passt das, da die Beeren doch relativ klein bleiben?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Nährstoff- und Wasserversorgung ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem. Bitte beachten Sie, dass die Heidelbeerpflanze sauren Boden benötigt.

aus Finsterwalde schrieb am :

Ich habe die Pflanzen am Freitag erhalten, Samstag in Kübel gepflanzt und dann kam der bestellte Landregen. Meine Pflanzen stehen in normaler Pflanzerde. Kann das so bleiben oder doch lieber nochmal in Rhododendron-Erde umsetzen?

Antwort von Baldur:

Bitte in saure Erde (Rhododendronerde) pflanzen.

aus Bern schrieb am :

Hallo, hab mal gelesen dass Heidelbeeren erst nach 3 Jahren ertrag bringen. Wäre das bei dieser Topfheidelbeere Blue Parfait auch der Fall? LG

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr Früchte ernten.

aus Zwölfaxing schrieb am :

Welchen Durchmesser sollte der Topf idealerweise haben? LG

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen je Pflanze einen Kübel mit ca. 30 cm Durchmesser

aus Grindelwald schrieb am :

Hallo, ist es möglich, beide Pflanzen gemeinsam in einen Kübel mit 45cm Durchmesser zu pflanzen? Lg

Antwort von Baldur:

Das wird für beide Pflanzen etwas eng werden.

aus München schrieb am :

Hallo, habe die Pflänzchen heute erhalten. Müssen Sie aktuell noch geschützt stehen (Balkon), oder vertragen sie die akt. Kälte (im Garten)?

Antwort von Baldur:

Bitte die jungen Triebe noch vor Kälte schützen, ggf. mit Winter-Garten-Vlies einpacken.

aus Niedersachsen schrieb am :

Ist es möglich, die Pflanzen auch in der Wohnung zu halten? Haben leider keinen Balkon und auch keinen Garten. Wohn- und Arbeitszimmer haben ab Mittag aber bis abends reichlich Sonne (da Südausrichtung).

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen die natürlichen Witterungseinflüsse und sind für eine Kultivierung in der Wohnung weniger geeignet.

19% RABATT!
Packung
2 Pflanzen
alter Preis
39.90 CHF
 
31.95 CHF
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
lieferbar in ca. 5-7 Tagen
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben