Kernlose Tafeltraube 'Kischmisch gelb'

 
 
Kernlose Tafeltraube 'Kischmisch gelb'
Kernlose Tafeltraube 'Kischmisch gelb'

Kernlose Tafeltraube 'Kischmisch gelb'

Die kernlose Tafeltraube Kischmisch gelb ist eine Neuzüchtung aus Russland mit mittelgroßen, sehr formschönen und locker aufgebauten Trauben, die runde und sehr schmackhafte, süße Beeren tragen. Die kernlose Tafeltraube Kischmisch gelb (Vitis vinifera) ist eine sehr ertragreiche, neue Rarität, die in keiner Tafeltrauben-Sammlung fehlen sollte! Die Pflanze hat einen starken Wuchs und besitzt durch ihre Herkunft eine ausgezeichnete Resistenz gegen Pilzkrankheiten und eine sehr gute Frosthärte. Ab Anfang September können die köstlichen, kernlosen Trauben geerntet werden.

Die zu den kernlosen Sorten gehörende Tafeltraube Kischmisch gelb bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die winterharten, mehrjährigen Weinreben haben einen geringen bis mittleren Wasserbedarf. (Vitis vinifera)

Art.-Nr.: 3698

Liefergrösse: 10 cm-Topf, ca. 60-70 cm hoch

'Kernlose Tafeltraube 'Kischmisch gelb'' Pflege-Tipps

Kernlose Tafeltraube 'Kischmisch gelb'

Pflege-Tipps
 
Wuchshöhe
3-7,5 m
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
200-300 cm
 
Erntezeit
ab Anfang September
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergrösse
10 cm-Topf, ca. 60-70 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Kernlose Tafeltraube 'Kischmisch gelb'

aus Viersen schrieb am :

Hallöchen. Kann mir jemand sagen, wie schnell die wachsen ?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine schnellwachsende Sorte. Der Jahreszuwachs kann bis 1 m betragen.

aus Jena schrieb am :

Hallo, Ich habe die Traube in einem Kübel auf den Südbalkon gestellt. Mich interessiert nun, wie und wann muss ich die Rebe düngen? Wie hoch ist der Wasserbedarf? Wie muss ich sie dann im kommenden Herbst/Winter zurück schneiden? liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Am einjährigen Holz befinden sich die traubentragenden Winterknospen. Diese Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten. Düngen können Sie ab Austriebsbeginn und die Erde bitte nicht austrocknen lassen.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo, Ich habe diese Sorte gekauft und bin sehr zufrieden, in ein jahr sehr gut entwickelt. Welche schutzmittel empfehlen sie für mehltau oder andere Krankheiten zu beugen? Vielen dank .

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort, damit die Blätter nach Regen schnell abtrocknen können. Tritt dennoch ein Befall auf, hat sich Netzschwefel (z.B. Art. 378) gut bewährt.

aus 9428 WALZENHAUSEN schrieb am :

Wann ist die beste Zeit um einen Rebenstock zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei und keine längere Frostperiode in Sicht, ist eine Pflanzung zur Zeit kein Problem. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Schmalkalden schrieb am :

Wie muss ich die Weintraube im Herbst zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Am einjährigen Holz befinden sich die traubentragenden Winterknospen. Diese Triebe werden von Januar bis März/April auf 2-3 Augen zurückgeschnitten

aus - schrieb am :

Kann ich die Pflanze auch in einen Balkonkasten pflanzen?

Antwort von Baldur:

Von der Pflanzung in einen handelsüblichen Balkonkasten raten wir ab.

aus Moers schrieb am :

In was für einem Topf Pflanze ich die Weintrauben, wenn ich sie auf dem Balkon stelle und was benötige ich noch

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Topf aus frostfestem Material (z.B. Terracotta), durchlässige, nährstoffreiche Erde und eine Rankhilfe.

nach oben