Bodendecker-Thymian

 
 
Bodendecker-Thymian
Bodendecker-Thymian

Bodendecker-Thymian

Der Bodendecker-Thymian, auch Sand-Thymian genannt, ist ein immergrüner, bodenbedeckender Halbstrauch mit einer Wuchshöhe von 5 bis 10 cm. Die Zweige sind stark verästelt und bilden so schöne, dichte Polster. Der Duft der Blüten & der immergrünen Blätter ist beeindruckend. Der Bodendecker-Thymian ist winterhart. Mit seinem schönen Blütenflor ist er ideal als Unterpflanzung für höhere Stauden, oder als Bodendecker im Steingarten & Staudenbeet. Die frischen oder getrockneten Blätter des Thymians können auch zum Kochen verwendet werden.

Der kleinblättrige, immergrüne Bodendecker-Thymian blüht von Juni bis August und liebt einen sonnigen Standort mit durchlässigem Boden im Garten. Die mehrjährigen, winterharten Pflanzen dieser Bodendecker sind pflegeleicht und haben einen geringen Wasserbedarf. (Thymus serpyllum)

Doppelter Nutzen:

  • duftend & immergrün
  • zum Kochen verwendbar

Art.-Nr.: 2782

Liefergrösse: 9x9 cm-Topf

'Bodendecker-Thymian' Pflege-Tipps

Bodendecker-Thymian

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Juni-August
 
Wuchshöhe
5-10 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
20-25 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Duftet
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
schmetterlingsfreundlich,bienenfreundlich,Wir empfehlen 4-5 Pflanzen auf 1 m². Es ist eine trockenresistente Pflanze.
 
Liefergrösse
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Bodendecker-Thymian

aus Dahlen schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe dieses Jahr Thymian als Bodendecker auf eine Grabstätte gepflanzt und ist auch gut angewachsen. Kann man den Thymian im Herbst vor dem Totensonntag mit Tannenreisig abdecken bis zum Frühjahr, oder geht er damit kaputt?

Antwort von Baldur:

Die Abdeckung sollte licht-, wasser- und luftdurchlässig sein. Ist es unter dem Tannenreisig zu dunkel, sterben die Pflanzen ab.

aus Kalchreuth schrieb am :

Hallo, ist der Thymian Teppich begeh bzw. befahrbar z.B. mit Schubkarre? Auf was muss man achten ? Vielen Dank vorab

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind zwar trittfest, sollten allerdings nicht zu oft betreten werden.

aus Puchheim schrieb am :

Meine Frage an das Baldur-Team Kann man den Tymian als Bodendecker auf ein Grab bepflanzen?? Dieses Geab befindet sich von morgens bis abends in der Sonne. Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. U.

Antwort von Baldur:

Ist die Bewässerung gewährleistet, ist die Pflanzung kein Problem.

aus Viöl schrieb am :

Kann ich den Bodendecker gut im August/September pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Bewässerung kein Problem.

aus Lübeck-Travemünde schrieb am :

Hallo liebes Bladur-Team :) Ich würde gerne den Bodendecker-Thymian und den Feld-Thymian zusammen pflanzen. Kann man diese als Rasenersatz verwenden und sind sie dann auch begehbar? Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist sehr gut möglich, jedoch sind die Pflanzen nicht begehbar.

aus Reinbek schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, kann man den Bodendecker Tymian auch in Mitten einer Rasenfläche pflanzen, um im Laufe der Zeit, ihn als Rasenersatz oder anstatt Klee zu nutzen bzw. Saatgut vom Tymian auf dem Rasen verteilen? Vielen Dank und Grüße

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze mittig pflanzen und den Rasen nach und nach ersetzen. Nur mit Samen auf dem Rasen wird es schwierig werden, diesen zum Keimen zu bringen.

aus Lübeck schrieb am :

Ich habe den Bodendecker-Thymian und den langhaarigen Gebirgsthymian bei Ihnen gekauft. Ich habe sie gegen Ameisen unter unsere Blau- und Heidelbeeren gepflanzt. Leider waren die Blüten Ende Juni schon verblüht. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Durch die enorme Wärmebelastung verblühen die Blumen in diesem Jahr leider etwas schneller.

aus Zwickau schrieb am :

Hallo, ist es möglich, diese Pflanzen auf einen Randstreifen zwischen Zaun und Straße zu Pflanzen? Oder welche anderen pflegeleichten Pflanzen können Sie empfehlen? Im Winter kommt auch Streusalz zum Einsatz.

Antwort von Baldur:

Leider gibt es nur wenig Pflanzen, welche mit Streusalz zurecht kommen. Aktuell fällt uns hier nur Art. 2491 ein.

aus Oberneukirchen schrieb am :
Verifizierter Kunde

Ich bin begeistert. Habe diesen Thymian für einen sehr schwierigen Pflanzbereich in meinem Garten bestellt. Es gibt ihn immer noch und er sieht sehr zufrieden und gesund aus :-). Vielen Dank für die tolle Qualität

aus Gefrees schrieb am :

die Pflanzen sind jedes Jahre wunderbar gewachsen und in diesem Jahr sind ALLE kaputt. Ich habe keine Ahnung warum.

Antwort von Baldur:

Ggf. sind die Pflanzen durch Kahlfröste im Winter vertrocknet oder es hat sich ein Schädling an den Wurzeln zu schaffen gemacht.

aus Dörpen schrieb am :
Verifizierter Kunde

Danke für den schnelle Bearbeitung und es sind schöne kräftige Pflanzen.

aus Attendorn schrieb am :

Hallo, wir möchten den Thymian als Bodendecker vor eine Wärmepumpe pflanzen. Hält er den kalten "Wind" aus? Vielen Dank für Ihren Tipp.

Antwort von Baldur:

Der kalte Luftstrom sorgt dafür, dass immergrüne Pflanzen mehr Feuchtigkeit verdunsten, dies kann gerade im Winter zu Trockenschäden führen, welche sich auch durch Gießen nur schwer vermeiden lassen.

aus Friesoythe schrieb am :

Hallo Ich würde gerne Bodendecker, möglichs kleinwüchsig(10cm), für leider sehr Sandigen Boden kaufen. Welche eignen sich für sonnig bzw halbschattig und sind auch Frühbucher durchlässig??

Antwort von Baldur:

Sandiger Boden ist für diese Pflanzen kein Problem, nur Frühblüher werden sich schwer tun, durch die dichten Matten durchzuwachsen. Alternativ können wir Ihnen Art. 2129 vorschlagen (allerdings nicht immergrün).

aus Meschede schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team Ich würde gern den Thymian auf eine 6qm großen Fläche Pflanzen wie viele Pflanzen würde ich brauchen LG Anke

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 4-5 Pflanzen auf 1m² = 24-30 Pflanzen auf 6 m².

aus Deutschlandsberg schrieb am :

Frage zu Ihrem Kommentar aus 2014/2015 unter den ersten Anfragen betreffend Wurzelsperre. Wie sieht eine Wurzelsperre aus und was meinen Sie, diese kann flach eigearbeitet werden? Danke, lieben Gruß

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre (z.B. Art. 1048) ist nur erforderlich, wenn Sie nicht wünschen, dass die Pflanzen sich als Bodendecker ausbreiten. Da es sich um Flachwurzler handelt, reicht es aus, diese ca. in 20-30 cm Tiefe in die Erde zu bringen.

aus übach-Palenberg schrieb am :

Kann ich diesen Bodendecker auch in lehmhaltigen feuchten Boden einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Lehmhaltiger Boden ist kein Problem, nur sollten die Wurzeln nicht dauerhafter Nässe ausgesetzt sein.

aus Bischofstetten schrieb am :

Hallo Kann ich die Pflanzen auch in Blumenkästen am Balkon geben und wenn ja wie überwintern ich sie. LG

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Balkonkästen ist möglich. Sind diese aus Plastik, empfehlen wir eine geschützte Unterbringung z.B. an einer Hauswand. Bitte das Wässern an frostfreien Tagen nicht vergessen.

aus Mülheim schrieb am :

2020 haben wir den Thymian gepflanzt. Im ersten Jahr ist er auf ca. 70cm Durchmesser angewachsen und es gab viele Bienen. Nun sind jedoch alle Pflanzen braun und abgestorben. Ist er nur 2jährig? Sollten wir jetzt schon nachpflanzen?

Antwort von Baldur:

Bei längeren Frostperioden oder liegt lange Schnee auf den Pflanzen, kann es zu Trockenschäden kommen. In der Regel treiben die Pflanzen wieder neu aus. Ggf. trockene Triebe entfernen.

aus Pinneberg schrieb am :

Hallo, ab wann darf der Bodenbecker-Thymian ins Freie?

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist, können Sie auspflanzen.

aus Frielendorf schrieb am :

Hallo, ich habe ausgehöhlte Baumstämme ca. 1m hochkant stehen. Kann ich diese Pflanze dort rein pflanzen? Wenn ja, was muss beachtet werden?

Antwort von Baldur:

Ist der Standort sonnig und ausreichend Erde vorhanden, ist eine Pflanzung kein Problem. Die Pflanzen wachsen dann leicht überhängend.

aus Walluf schrieb am :

Hallo, kann ich diesen Bodendecker-Thymian unter einem Olivenbaum im Kübel pflanzen? Der Olivenbaum ist knapp 1,7 m groß, der Kübel hat eine Größe von 63cm Durchmesser, 50cm Höhe.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Remscheid schrieb am :

Eine Frage! Ich möchte den Bodendecker - Thymian kaufen. Kann er auf ein Beet gepflanzt werden,wo vorher Krauchwacholder war? Lieben Dank!

Antwort von Baldur:

Bitte die Wurzeln der Wacholderpflanzen vollständig entfernen. Da der Boden ausgelaugt ist, bitte diesen etwas anreichern z.B. mit einem Bodenaktivator Art. 770.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, kann man den Bodendecker-Thymian als auch den Blue Foot mixen? Und eine weitere Frage wäre ob man den Bodendecker-Thymian unter Beeren Obst Pflanzen kann. VG Andreas

Antwort von Baldur:

Dieser Bodendecker kann als Unterpflanzung verwendet werden, ist allerdings nicht trittfest. Eine gemeinsame Pflanzung mit anderen Bodendeckern ist möglich.

aus bad kreuznach schrieb am :

eine Frage kann ich sie auch in pflanzsteine pflanzen ?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Die Pflanzen wachsen dann leicht überhängend.

aus Essen schrieb am :

Hallo, wie schnell wachsen denn die pflanzen und womit kann man die am besten düngen? hornspäne schaden nie oder? ;) Danke Gruß Hans

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen schnell. Werden ca. 4-5 Pflanzen auf 1 m² gepflanzt, ist die Fläche in ca. 2 Jahren bewachsen. Eine spezielle Düngung ist nicht erforderlich, Sie können sehr gut Hornspäne verwenden.

aus Aichtal schrieb am :

Kann ich die Pflanzen jetzt noch pflanzen, oder sollte ich bis zum Frühjahr warten?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei und keine Frostperiode in Sicht, ist eine Pflanzung noch möglich.

aus Steiermark schrieb am :

Ist der Bodendecker Thymian auch für Böschungen geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können sehr gut auf einer Böschung gepflanzt werden. Allerdings eignen sich die Pflanzen nicht zur Befestigung.

aus Edelsbach schrieb am :

Wir möchten gerne einen Bodendecker-Thymian setzen haben aber leider sehr viele rote Schnecken. Sind diese Bodendecker schneckenresistent oder nicht?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bleiben in der Regel von Schnecken verschont.

aus 66127 Saarbrücken schrieb am :

Hallo ich habe eine Frage: lässt diese Pflanze Unkraut durch?

Antwort von Baldur:

Haben die Pflanzen sich ausgebreitet, halten diese Unkraut weitgehend fern. Bitte vor der Pflanzung Unkraut/Gras entfernen.

aus Leipzig schrieb am :

Hallo, ich habe da eine Frage. Könnte man diesen Thymian auch in Rabatten hinein setzen, wo schon Hibiskus und Rosen drin sind? Wenn ja welcher Abstand sollte zu diesen Pflanzen sein? Ich fände diesen Bodendecker als schönen farblichen Kontrast.

Antwort von Baldur:

Damit der Wurzelbereich frei bleibt und keine Nährstoffkonkurrenz entsteht, empfehlen wir ca. 40-50 cm Pflanzabstand zu den Hibisken bzw. Rosen.

aus Zwickau schrieb am :

Ich würde gerne wissen, ob man diese Art von Thymian auch in einen reinen Steingarten ohne Erde nur mit groben Sand verfüllt einsetzen kann. Kommt er dann auch zur Blüte?

Antwort von Baldur:

Das wird leider nicht funtionieren, die Pflanzen benötigen Erde für Wachstum und Ausbreitung.

aus Hamburg schrieb am :

Wenn ich diesen in ein vorhandenes Beet pflanzen möchte, sollte Pinienrinde vorher entfernt werden oder verwächst der Thymian sich darin???

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen für die Ausbreitung Bodenkontakt und können die Pinienrinde nicht überwachsen.

aus Stangau im Wienerwald schrieb am :

Um welche Sorte des Thymus serpyllum handelt es sich denn beim roten Bodendecker-Thymian mit der Art Nr 2782? Danke

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um die Sorte "Red Carpet".

aus Leipzig schrieb am :

Hallo. Kann ich den Thymian unter einen Hibiskus setzen? Oder wäre stattdessen ein Phlox Mix besser?

Antwort von Baldur:

Bekommen die Pflanzen ausreichend Sonne, können Sie beide Sorten als Unterpflanzung verwenden.

aus Gelsenkirchen schrieb am :

Ich hatte im September 2020 2x3 roten Thymian gekauft. Die Pflanzen sind gut gewachsen ,aber blühen leider nicht rot, sondern rosa. Ich bin enttäuscht.

Antwort von Baldur:

Die Blütenfarbe ist etwas standortabhängig, die Pflanzen bevorzugen leicht sauren Boden.

aus Groß-Rohrheim schrieb am :

Kann ich den Thymian um eine winterharte eisblume drum herum pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Thymianpflanzen werden die Eisblumen überwachsen.

aus Thun schrieb am :

Sie schreiben "Pflanzabstand 20-25 cm" und dann schreiben sie 4-5 Pflanzen pro qm. Wie geht das zusammen? Für einen Laufmeter brauche ich doch 3-4 Pflanzen. Das wären in der Fläche pro qm 9-16 Pflanzen. Wo liegt mein Fehler?

Antwort von Baldur:

Sie pflanzen auf 1m² nicht in Reihe, sondern versetzt.

aus Kabelsketal schrieb am :

Letztes Jahr im August gekauft, 2 sind angewachsen aber keine hat den Winter überlebt. Ärgerlich

Antwort von Baldur:

Für die Überwinterung sollte der Boden gut durchlässig sein, da die Pflanzen keine Staunässe (gerade auch während der Tauphase) vertragen.

aus Schwedt schrieb am :
Verifizierter Kunde

Wir haben diese Pflanzen ende Februar bestellt. Sie wachsen prächtig.

aus Kornwestheim schrieb am :

Wird der Thymian im Herbst nahc der Blütezeit braun?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind immergrün.

aus Altengronau schrieb am :

Mein roterThymian ist wahnsinnig gewachsen, einfach toll. Die Blüten von letztem Jahr sind verdorrt, muss ich sie vor der nächsten Blüte abschneiden?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht zwingend erforderlich, die Pflanzen treiben neu durch.

aus Köln schrieb am :

Kann man den Wurzelballen teilen, um ihn in einem Pflanzsack zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Bei älteren Pflanzen ist eine Teilung kein Problem. Bei jüngeren Pflanzen, welche noch nicht einen so stabilen Wurzelballen haben, raten wir davon ab.

aus Linz schrieb am :

Ich bin noch kein Kunde, könnte es aber bald sein. Vorweg eine Frage: " Kann ich diesen Thymian neben einer Kirschlorbeer-Zeile setzen. Danke für Ihre Nachricht Hans R.

Antwort von Baldur:

Bekommen die Pflanzen ausreichend Licht, Wasser- und Nährstoffe und ist der Boden nicht zu stark durchwurzelt, steht einer Pflanzung nichts im Wege.

aus Ulm schrieb am :

Kann man den Thymian auch unter einer magnolie zwischen pfingsrosensträuchern Pflanzen? Wenn nicht, was würden sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Magnolien sind Flachwurzler und bevorzugen einen freien Wurzelbereich. Pfingstrosen ziehen sich in die Wurzel zurück und werden Schwierigkeiten haben, im nächsten Jahr durchzuwachsen.

aus Kassel schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe den Thymian in einer Rabatte gesetzt, in der eine Menge an Tulpen und Narzissen eingesetzt sind. Wie kann ich verhindern, dass meine Zwiebelblüher nicht mehr durchkommen? Umsetzen? Welche Alternative als Bodendecker?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden dichte Matten. Es gibt keine Möglichkeit, zu verhindern, dass diese dicht wachsen. Wir empfehlen einen locker wachsenden Bodendecker wie z.B. Art. 2163.

aus Solothurn schrieb am :

Kann ich den Bodendeckerthymian auch unter einen Apfelbaum pflanzen, der erst letzten Herbst gepflanzt wurde?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine Unterpflanzung möglich.

aus Eckartsberga schrieb am :

Hallo, kann ich meine Bodendecker nach der Pflanzung mit Rindenmulch abdecken? Oder eas eignet sich besser? Lg

Antwort von Baldur:

Rindenmulch ist ein Stickstoffräuber. Bei einer Abdeckung damit, sollten Sie mit einem stickstofflastigen Dünger gegensteuern. Besser ist Pinienmulch.

aus Roth schrieb am :

Können wir schon auspflanzen? Derzeit ist es frostfrei, allerdings könnte es am Wochenende nochmals Frost bekommen - reicht dann eine Abdeckung oder besser noch warten bis es Nachts keinen Frost mehr gibt?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits auspflanzen. Gibt es nochmals Frost, reicht eine Abdeckung mit z.B. Winter-Garten-Vlies aus.

aus Gernsheim schrieb am :

Hallo, ist es möglich den Thymian um Pampasgras herum zu setzen oder ist die Schattenwirkung / Nährstoffverbrauch durch das Gras zu hoch ? Ich benötige Natürlichen Sitzschutz und möchte dennoch für Bienen Nahrung bieten.

Antwort von Baldur:

Hier kann es durchaus zu Nährstoffkonkurrenz kommen. Sie können mit Dünger entgegenwirken.

aus Dachau schrieb am :

Vetragen diese Pflanzen einen lehmigen Boden?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen stark lehmigen Boden mit etwas Sand aufzulockern.

aus Ahaus schrieb am :

Wir haben hinter unserem Haus eine Wiese und somit viele Kaninchen im Umfeld. Ist der Bodenthymian beliebt bei den kleinen Nagern? Ich würde ihn gerne unter der Buchenhecke an der Südseite pflanzen.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden von Kaninchen durchaus als schmackhaft empfunden.

aus Köln schrieb am :

Ich habe einen Feigenbaum im großen Topf, den ich gern unterpflanzen möchte. Würde sich der Bodendecker-Thymian dazu eignen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine Unterpflanzung möglich.

aus Nottuln schrieb am :

Ich suche Bodendeckende hin und wieder Begehbar und Unkrautverdrängene Pflanzen welche können Sie mir da empfelen. Danke im Voraus MfG Ida Schlüter

Antwort von Baldur:

Hier können wir Ihnen Art. 3561 vorschlagen.

aus Hamburg schrieb am :

Wir würden gerne den Mittelstreifen einer Auffahrt mit Sandthymian bepflanzen. Wäre es für den Sandthymian auch ok, wenn wir in den Mittelstreifen Rasengitter verlegen und die Pflanzen dort hinein pflanzen oder behindert dies die Ausbreitung?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzung in Rasengittersteine ist kein Problem.

aus Niestetal schrieb am :

Ich würde die Thymian Pflanze als Unterbepflanzung für Beerensträucher nutzen, ist sie dafür geeignet? Das Beet hat vormittags Sonne.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen einen vollsonnigen Standort. Unter den Beerensträuchern werden die Sonnenstunden nicht ausreichen.

aus Sollenau schrieb am :

Ich frage zum 2. Male: Wird der Bodendeckerthymian so dicht, dass Tulpen nicht mehr rauskönnen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden dichte Matten, so dass für Zwiebelblüher das Durchkommen sehr schwierig ist.

aus Rheine schrieb am :

Kann man den Thymian auch swischen Hortensien pflanZen? oder verträgt sich dieser nicht mit dem saueren Boden MfG

Antwort von Baldur:

Ist ausreichend Licht vorhanden und die Bewässerung gewährleistet, ist eine Unterpflanzung kein Problem.

aus Sollenau schrieb am :

Liebe Baldur-Leute, ich habe bei Euch sowohl Bodendecker Thymian als auch Bd.-Phlox gekauft. Werden die beiden so dicht, dass die drunter hockenden Tulpen nicht mehr rauswachsen können? Oder sind die Tulpen stärker?

Antwort von Baldur:

Für die Tulpen wird es auf Dauer schwierig werden, das dichte Polster zu durchwachsen.

aus Schwäbisch Hall schrieb am :

Wir haben haben im Frühjahr Thymian im empfohlenen Abstand gepflanzt, er gedeiht prima. Wie lange wird es aber dauern, bis ein Polster entsteht? Und können wir jetzt noch weitere Pflanzen setzen oder sollten wir bis zum Frühjahr warten? Danke!

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist zur Zeit noch problemlos möglich. Je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit dauert es ca. 2 Jahre bis sich Polster gebildet haben.

aus Wernigerode schrieb am :

Wir haben eine Mauer aus Betonpflanzsteinen gemacht nund möchten nun als Abschluss einige Pflanzsteine bepflanzen. Standort ist: voll sonnig; trocken da Pflanzstein; Pfanze sollte flachwurzend sein: Ist der Thymian geeignet? Alternative?

Antwort von Baldur:

Bodendeckerthymiansorten sind sehr gut geeignet.

aus Kassel schrieb am :

Sind der Bodendecker-Thymian und der Schalachrote-Feldthymian essbar oder sind dies reine Zierpflanzen? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Beide Sorten können in der Küche verwendet werden.

aus Oranienburg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich bin sehr begeistert von Ihrer Ware. Nun bin ich auf den Thymian als Bodendecker gestoßen. Ich suche einen Bodendecker, um den Bereich vor dem Grundstückszaun schöner zu machen. Ganztätig Sonne und trockener Boden. Empfehlung?

Antwort von Baldur:

Thymianpflanzen, egal welche Sorte bzw. Farbe sind eine gute Wahl.

aus Berlin schrieb am :
Verifizierter Kunde

Zwei von 3 Pflanzen sind gut angewachsen und haben den Winter gut überstanden. Lediglich die Blattachsen und Stiele sind rot gefärbt. Das Laub ist grün und färbt sich bei niedriger Temperatur dunkelrot. Ich warte gespannt auf die Blüte.

aus saarlouis schrieb am :

Kann ich den Bodendecker für die befestigung für einen Hang pflanzen oder welche würden sie empfehlen die gutes wurzelwerk haben und pflegeleicht sind.Es soll eine Pflanze sein die Rehe nicht mögen. viele Dank für ihren Tipp.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen eignen sich nicht zur Hangbefestigung. Hier können Sie z.B. Art. 2183 pflanzen und Rehe werden die Pflanzen meiden.

aus Würselen schrieb am :

Wäre es Sinnvoll die Pflanzen im Winter mit einem Garten/Unkrautflies abzudecken ? In den Bewertungen öfters gelesen das die Pflanzen nicht immer den Winter überleben. Es wäre doch schade jedes Jahr neue kaufen zu müssen.

Antwort von Baldur:

In sehr kalten Regionen ist es möglich, die Pflanzen abzudecken. Da es sich um einen Bodendecker für größere Flächen handelt, wird diese jedoch manchmal schwierig werden.

aus Merseburg schrieb am :

Mein Thymian ist schön gewachsen. Ich habe ihn seit ca. 3 Jahren, aber geblüht hat er noch nie. Was mache ich falsch? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort. Fehlt den Pflanzen Sonne + Licht blühen diese weniger.

aus Allmendingen-Niederhofen schrieb am :

kann man den bodendecker auch per steckling vermehren???

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Reinach AG schrieb am :

Liebes Baldur-Team ich möchte den Thymian in einen Hanging- Basket pfabzen, ist das möglich? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Möglich ist es, die Pflanzen werden nur leicht überhängend wachsen.

aus Traun schrieb am :

Wie gehe ich nach dem Winter vor? Kamm man den Thymian auch beschneiden? Oder schadet es ihm eher ?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht zwingend erforderlich. Dennoch können im Frühjahr vertrocknete Triebe eingekürzt werden. Bitte nicht ins alte Holz schneiden.

aus Berlin schrieb am :

Hi, ich will Phenomenal-Lavendel pflanzen und zwischen diese und den Kirsch-Lorbeer diesen Bodendeck-Thymian setzen. Geht das direkt dazwischen? Oder muss ich die best. Pflanzabstände einhalten? Will mit Lavendel zusammen pflanzen. Nur wann?:) Danke!

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bis Ende Oktober kein Problem. Eine gemeinsame Pflanzung ist bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung möglich. Der Boden sollte durch den Lorbeer nicht zu stark verwurzelt sein.

aus Westerkappeln schrieb am :

So lange ich noch sauer bin, beeile ich mich und will meine Meinung über die Qualität gelieferten Pflanze zu äußern. Qualität ist sehr, sehr schlecht. Ich habe mehrere male bei Baldur bestellt und immer war ich unzufrieden.

Antwort von Baldur:

Da Sie über Jahre bestellen und wir keine Beanstandung vorliegen haben, gingen wir davon aus, dass die Lieferungen in Ordnung waren. Selbstverständlich können Sie Ware, welche nicht in Ordnung ist reklamieren. Gerne per Mail an info@baldur-garten.de

aus Bockenem schrieb am :

Hallo wir haben immer gute Erfahrungen mit ihren Produkten gemacht. Nun hätten wir mal eine Frage sind die blühenden Bodendecker auch für eine Dachbegrünung geeignet? Die Dachfläche hat eine Neigung von 30 Grad und ist ca.6qm groß.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Forst schrieb am :

Haben im Frühjahr gepflanzt. Ist sehr gut angewachsen und hat gleich im ersten Jahr geblüht. In der Anleitung stand, dass man die ersten Jahre Blumen zwischenrein pflanzen kann. Die nehmen jetzt aber das Licht weg. Sollte ich sie besser rausreißen?

Antwort von Baldur:

Behindert die Zwischenpflanzung den Bodendecker bei seiner Entwicklung, sollten Sie diese entfernen.

aus Bad Breisig schrieb am :

Wie ist das Wurzelgefelcht der Thymian Pflanzen? Eignet es sich zur Pflanzung in einem recht steilen Hang?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Flachwurzler, welche sehr gut an einem Hang gepflanzt werden können.

aus Hannover schrieb am :

Wir haben in unserem Garten eine Hibiskus Hecke. Das Unkraut gedeiht darunter natürlich genauso gut wie an anderen Ecken auch und ich habe überlegt, ob ein Bodendecker wie dieser geeignet wäre, um ihn unter die Hecke zu pflanzen.

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Versorgung und genügend Licht ist eine Unterpflanzung möglich.

aus Linz schrieb am :

Der Thymian wächst bereits seit Jahren, hatte aber noch nie rote Farbe, od. Blüten, wie kann das sein?

Antwort von Baldur:

Vielleicht liegt es am Standort. Ein sonniger Standort und gut durchlässige, nährstoffarme trockene Erde fördern die Blütenbildung.

aus Zürich schrieb am :
Verifizierter Kunde

Ich habe den Bodendecker Thymian bereits gepflanzt und er sieht schon super aus! Ich bin sehr zufrieden mit Baldur und danke für den super-Kundendienst!

aus Zürich schrieb am :

Guten Tag, ab wann kann man diesen Thymian pflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir liefern ab 20.02.2019. Ist der Boden frostfrei, ist dann bereits eine Pflanzung möglich.

nach oben