Sedum 'Angelina'

 
 
 
Sedum 'Angelina'
Sedum 'Angelina'
Sedum 'Angelina'
Sedum 'Angelina'
Sedum 'Angelina'
Sedum 'Angelina'

Sedum 'Angelina'

Sedum Angelina ist ein immergrüner, flacher Bodendecker für sonnige Bereiche, der selbst in schlechten Böden einen Teppich aus saftigen, goldgelben Blättern bildet. Die Sternblüten erscheinen im Sommer. Die Pflanzen der Fetthennen (Sedum) auch Mauerpfeffer genannt, können jederzeit beschnitten werden. Das Laub vom Sedum Angelina (Sedum rupestre) entwickelt sich je nach Temperatur zu schönen Bernstein-Tönen. Am Rand von Staudenbeeten, in Steingärten & als Dachbegrünung ist das Sedum ein farbenprächtiger Blickfang.

Das Sedum Angelina bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und wird 10 cm hoch und bis zu 30 cm breit. Die winterharten, mehrjährigen Stauden der Fetthenne haben einen geringen Wasserbedarf und sind sehr trockenheitstolerant. Fetthennen bzw. Mauerpfeffer sind eine Gattung der Dickblattgewächse, die sich ideal als Bodendecker-Pflanzen im Staudenbeet & als Dachbegrünung eignen. (Sedum rupestre)

Art.-Nr.: 2630

Liefergrösse: 9x9 cm Topf

'Sedum 'Angelina'' Pflege-Tipps

Sedum 'Angelina'

Pflege-Tipps
 
Blütezeit
Juli-August
 
Wuchshöhe
10 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
20 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
9x9 cm Topf

Meinungen unserer Kunden

Sedum 'Angelina'

aus Hahausen schrieb am :

Welchen Bodengrund muss ich für die Bepflanzung von Betonflächen aufbringen? Wieviele Pflanzen benötige ich je Quadratmeter?

Antwort von Baldur:

Der Boden sollte nährstoffreich und gut durchlässig sein. Es sollten mindestens 10 cm Erdreich vorhanden sein. Wir empfehlen ca. 10-12 Pflanzen auf 1 m².

aus Leipzig schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch auf Flächen pflanzen, die mit Streusalz im Winter in Berührung kommen ? wenn nicht , welche Pflanzen würden Sie mir dafür empfehlen . ( sonniger Standort)

Antwort von Baldur:

Sedumpflanzen vertragen kein Streusalz. Berberitzen (z.B. Art. 2484) kommen damit gut zurecht.

aus plötzkau schrieb am :

Lâsst die Pflanze Unkraut durch?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden einen dichten Teppich. Bitte vorhandenes Unkraut vor der Pflanzung entfernen.

aus Mutterstadt schrieb am :

Wächst der Bodendecker auch auf den Weg? Sodass man die Ränder jedes Jahr freischneiden muss?

Antwort von Baldur:

Ohne Begrenzung besteht die Gefahr, dass die Pflanzen in den Weg reinwachsen.

aus St. Marein bei Graz schrieb am :

wieviele Pflanzen braucht man für eine Fläche von 10 m² ?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 10-12 Pflanzen auf 1 m².

aus glattaprk schrieb am :

muss mann den zurückschneiden? wie hoch wird der wenn manns nicht macht? kann der auch unter obstsäulen oder beeren gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können, müssen aber nicht zurückgeschnitten werden. Die Wuchshöhe liegt bei ca. 10-15 cm. Dieser Bodendecker ist nicht trittfest und in der Regel empfehlen wir, den Wurzelbereich von Obstgehölzen wg. der Nährstoffkonkurrenz frei zu lassen.

nach oben