Lippia 'Summer Pearls®' weiß

 
Lippia 'Summer Pearls®' weiß
Lippia 'Summer Pearls®' weiß
Lippia 'Summer Pearls®' weiß
Lippia 'Summer Pearls®' weiß
Lippia 'Summer Pearls®' weiß
Lippia 'Summer Pearls®' weiß
Lippia 'Summer Pearls®' weiß
Lippia 'Summer Pearls®' weiß

Lippia 'Summer Pearls®' weiß

Der neue Bodendecker Lippia Summer Pearls® weiß wächst so schnell & dicht, dass die trittfesten Teppiche als Rasenersatz verwendet werden können. Die ca. 5 cm hoch werdenden Polsterstauden schmücken sich ab Mai mit hübschen Blüten. Darüber hinaus ist Lippia äußerst strapazierfähig, kommt mit Kälte und Hitze gut zurecht & muss nicht (wie Rasen) gemäht werden! Lippia Summer Pearls® weiß (Lippia nodiflora) ist bis zum Frost immergrün und bis ca. minus 15° C winterhart.

Die Blütezeit von Lippia Summer Pearls® weiß ist von Mai bis Oktober, an den Standort stellt sie keine Ansprüche: Sie gedeiht in der Sonne, im Halbschatten & Schatten . Pro m² benötigen Sie 3-4 Pflanzen. (Lippia nodiflora)

Art.-Nr.: 2050

Liefergrösse: 9x9 cm-Topf

'Lippia 'Summer Pearls®' weiß' Pflege-Tipps

Lippia 'Summer Pearls®' weiß

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
ab Mai-Oktober
 
Wuchshöhe
ca. 5-10 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflanzabstand
3-4 Pflanzen pro m²
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Lippia 'Summer Pearls®' weiß

aus Alsfeld schrieb am :

Ich habe diese Pflanzen durch Zufall entdeckt und frage mich, ob es sich lohnt diese statt Rasen einzusähen. Wieviele Pflanzen würde ich für eine Fläche von 250qm ca brauchen? Für Tips und Anregungen bin ich dankbar.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3-4 Pflanzen auf 1m² = 750 - 1000 Pfl. auf 250 m². Die Pflanzen sind nicht immergrün und sterben im Herbst/Winter ab. Die Fläche ist dann braun.

aus Wasbüttel schrieb am :

Hallo! Wir haben im Beet leider einen starken Bewuchs von Ackerschachtelhalm. Würde die Pflanze gerne als Bodendecker zur Reduzierung des Ackerschachtelhalms einsetzen. Meinen Sie, dass es hilft oder haben Sie einen anderen Tipp? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können sich leider nicht gegen Ackerschachtelhalm durchsetzen. Hier werden sich alle Bodendecker etwas schwer tun. Mühsam aber effektiv, das Wildkraut vorher entfernen.

aus Wien schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanzen Anfang April eingesetzt Bis jetzt sind sie gar nicht gewachsen und schauen sehr vertrocknet aus. Ich gieße regelmäßig. Werden sich die Pflanzen noch ausbreiten? Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Der Boden muss dauerhaft auf mindestens +10°C erwärmt sein. Da die Nächte noch etwas kühl sind, werden die Pflanzen noch etwas Zeit benötigen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Bayern - Neustadt schrieb am :

Habe mehrere Lippia 'Summer Pearls®' weiß letztes Jahr gekauft und gepflanzt. Mein Garten war sehr schön, letztes Jahr. In diesem Jahr ist keine einzige raus. Kommt noch was? Habe nur Unkraut da.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und treiben erst wieder bei dauerhaft, warmen (Boden-) Temperaturen neu aus. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Magdeburg schrieb am :

Im vergangenen Jahr gepflanzt, hat die Lippia 'Summer Pearls®' weiß einen schönen dichten Teppich gebildet und hat auch reichhaltig geblüht. In diesem Jahr ist noch kein Grün-Ansatz zu erkennen. Ist die Pflanze erfroren? Alle Blätter sind braun.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen dauerhaft warmen Boden für ihren Austrieb. Wir sind zuversichtlich, dass sich in nächster Zeit die ersten Triebe zeigen werden.

aus 31185 Söhlde schrieb am :

da ich einen Hund habe: die Frage : ist die Lippia 'Summer Pearls®' weiß für Tiere giftig oder nicht: es gibt von "ihnen" 2 verschiedene Aussagen

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig, können jedoch bei Verzehr zu Erbrechen bzw. Magen-Darm-Problemen führen.

aus Wien schrieb am :

Wie viele Pflanzen braucht man für 5qm? VIelen Dank

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3-4 Pflanzen auf 1 m².

aus Allendorf Lumda schrieb am :

Ich suche nach einem robusten Rasenersatz, der insektenfreundlich ist und bin nun auf Phyla nodiflora gestoßen. Sind die Pflanzen für Hühner giftig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Hühner nicht als Futterpflanzen geeignet.

aus Kupferzell schrieb am :

Ich habe die Pflanzen im März gepflanzt und bei Kälte mit Vlies abgedeckt. Bis heute sind sie keinen cm gewachsen. Manche sind gar nicht mehr vorhanden. Dass diese Pflanzen schneller wachsen als Rasen, halte ich für ein Gerücht. Falsche Versprechung

Antwort von Baldur:

Leider sind die Nächte noch zu kalt, so dass der Boden zu stark abkühlt. Sobad es wärmer wird, werden sich sicher bald die ersten Austriebe zeigen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Buggingen schrieb am :

Habe diese Pflanzen letztes Jahr gepflanzt, leider ist dieses Jahr gar keine Pflanze mehr vorhanden, wie vom Erdboden verschluckt. Wie kann das sein?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und sterben im Herbst/Winter ab. Sobald der Boden sich dauerhaft erwärmt hat, wird sicher der Neuaustrieb erfolgen.

aus Merklingen schrieb am :

Habe vor Kurzem die bestellten Pflanzen erhalten. Leider waren es noch keine "robusten" (ca. handvolle) Pflanzen, sondern nur ganz frische, zarte Keimlinge. Einige Pfanzen haben nicht mal den Transport überstanden. Hoffe die Planzen kommen trotzdem.

Antwort von Baldur:

Kulturbedingt treiben die Pflanzen z.Zt. erst aus. Sobald es wärmer wird, werden diese sich sicher rasch entwickeln. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Ornbau schrieb am :

Im vergangenen Jahr habe ich diesen Bodendecker gepflanzt. Jetzt im April ist noch immer alles kahl bzw. erfrohren.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen dauerhaft, warmen Boden. Sicher werden diese dann austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Dresden schrieb am :

Ich würde die Lippia gern unter einem Trampolin pflanzen. Wäre dies sinnvoll und wie kann ich die Ausbreitung verhindern? Rasenkante, oder kriecht die Pflanze darüber oder wurzelt darunter durch?

Antwort von Baldur:

Erfahrungsgemäß wachsen Pflanzen unter einem Trampolin nur wenig, da die Lichtverhältnisse nicht ausreichend sind. Lippiapflanzen bilden Ausläufer, es kann sein, dass diese mit der Zeit unter den Rasenkantensteinen durchwurzeln.

aus solingen schrieb am :

meine frage: kann ich die lippia summer pearls auch auf schotter setzen? ziehen sich die wurzeln in den boden? vielen dank für ihre info.

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln und die Triebe benötigen direkten Kontakt mit der Erde.

aus Hemmoor schrieb am :

Hallo, hatte im letzten Jahr viele summer perls gepflanzt, die super gewachsen sind, sich ausgebreitet haben. Jetz ist alles vertrocknet, bzw. Verfroren? Was kann ich tun. Die trockenen Blätter kann man ja nicht abhaken, da so verschlungen, die ranke

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen treiben aus der Wurzel wieder neu aus und überwachsen die vertrockneten Triebe.

aus Rheine schrieb am :

Der Bodendecker kommt nach drei Jahren jetzt mit aller Macht. Es wimmelt zudem von Bienen bis zum geht nicht mehr. Jetzt ist das Problem das er sich zu sehr ausbreitet. Wie kann ich sein Wachstum stoppen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Triebe mit z.B. einem Spaten abstechen.

aus Öhringen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich habe Ende April 40qm Fläche damit bepflanzt. Da es ja noch etwas dauert bis die alles abdecken, kommt jetzt ziemlich viel Unkraut an den freien Stellen raus. Halten die pflanzen den Unkrautvernichter stand ?

Antwort von Baldur:

Wenn Sie einen Unkrautvernichter verwenden, welcher über die Blätter aufgenommen wird und die Lippiapflanzen nicht benetzt werden, ist dies möglich. Sicherer ist, das Unkraut zu jäten.

aus Nonnweiler schrieb am :

Hallo, kann ich diese gemeinsam mit Carex Remota - Art. 7677 unter einen großen Ahorn an einen Hang pflanzen? Sonne kommt hier sehr wenig hin. Danke

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Frankfurt schrieb am :
Verifizierter Kunde

Die Pflanzen kamen im super Zustand, sehr gut verpack und entwickeln sich gut. Wieviele empfehlen Sie pro Quadratmeter um die Fläche noch in gleicher Saison zuzuwachsen? Ich habe 4 eingepflanzt, denke aber ich hätte ruhig 6 oder 8 einpflanzen können

aus Darmstadt schrieb am :

Ich habe zwei Fragen: Wir haben zwei Hunde, ist die Pflanze giftig? Kann ich nach dem Anpflanzen Rindenmulch zwischen die Planzen ausstreuten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig, ziehen jedoch durch die Blüten Insekten an. Damit die Pflanze sich flächendeckend ausbreiten können, raten wir von einer Abdeckung mit Rindenmulch ab.

aus Holzhäusern schrieb am :

Ort:schmaler Streifen neben Treppenaufgang zu einer Burg.Nach ca.50 cm gehts einen Abhang runter der teils bewaldet ist,der Boden ist eher karg.Von Sonne-Schatten alles. Geeignet? Oder haben Sie mir anderen Tipp?Würde1686 als Abwechslung verdrängt?

Antwort von Baldur:

Was mit Sicherheit wächst ist Efeu (z.B. Art. 2154).

Packung
4 Pflanzen
 
14.95 CHF
ab 2 Pack.
12.80 CHF / Packung
ab 3 Pack.
12.05 CHF / Packung
Wieder bestellbar ab Januar 2023.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder bestellbar ist.

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben