Twinkle Star®

 
Twinkle Star®
Twinkle Star®

Twinkle Star®

Twinkle Star® (Rhodohypoxis) versetzt Beete, Steingärten, Rasen und sogar Teichränder in ein Blütenmeer! Auch in Kübeln & Kästen auf Balkon & Terrasse ist die aus Südafrika stammende Stauden-Rarität ein dauerblühender Schmuck. Der üppige Blütenflor von Twinkle Star® (aufblinkender Stern), das aufgrund seiner sternförmigen Blüten auch Grasstern genannt wird, ist über viele Wochen mit seiner strahlenden Leuchtkraft eine Zierde. Der perfekt abgestimmte Farbmix in Weiß-Rosa, Rosa und Pink ist ein garantierter Blickfang.

Die Blütezeit von Twinkle Star® ist von April bis Juli. Die winterharten, mehrjährigen Stauden-Pflanze sind sehr anpassungsfähig, werden 15 cm hoch & gedeihen an jedem Standort: In der Sonne, im Halbschatten & im Schatten. Sie sollten in einem Abstand vom 20-30 cm eingepflanzt werden. Diese Rarität mit leuchtenden, sternenförmigen Blüten ist sehr anpassungsfähig, gedeiht in Beeten, im Rasen, an grasigen Hängen, zwischen Felsen oder am Teichrand. Leichter Winterschutz empfehlenswert. (Rhodohypoxis)

Art.-Nr.: 1320

Liefergrösse: 9x9 cm-Topf

'Twinkle Star®' Pflege-Tipps

 
Blütezeit
April-Juli
 
Wuchshöhe
15 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflanzabstand
20-30 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Twinkle Star®

aus Crivitz schrieb am :
Verifizierter Kunde

Lieferung und Verpackung wie immer super. Die drei entwickeln sich prächtig und wachsen unheimlich schnell. Ich freue mich auf die Blütezeit.

aus Dresden schrieb am :

Ist diese Pflanze für Lehmboden geeignet?

Antwort von Baldur:

Lehmboden wird nicht vertragen, es besteht die Gefahr, dass es zu Wurzelfäulnis kommt.

aus Werne schrieb am :

Hallo! Meine Pflanzen sind gerade eingetroffen und mich würde interessieren ob ich sie bei den Temperaturen über Nacht bis zu -2-4° auch in den Boden setzen kann?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie pflanzen. Ggf. junge Triebe in kalten Nächten mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Zürich schrieb am :

Ich würde die Twinkle Star gerne in je einen bestehenden Topf pflanzen. Geht als Nachbar Magnolie oder Weide?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Bitte beachten Sie, dass Magnolien Flachwurzler sind und es nicht zu Beschädigung der Wurzel kommt.

aus IO schrieb am :

Wann können die Pflanzen eingepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie pflanzen.

aus Österreich schrieb am :

Guten Tag, eine Frage - ich habe die Pflanzen in Töpfen gepflanzt. Muss ich sie vor dem Einwintern zurückschneiden oder erst im Frühling?

Antwort von Baldur:

Ist der oberirdische Teil vertrocknet kann dieser eingekürzt werden.

aus Gronau schrieb am :

Eignet sich die Twinkle Star zur Unterpflanzung einer Ganzmispel oder Schmetterlingsflieder?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden nicht zu stark durchwurzelt und eine ausreichende Versorgung gewährleistet, ist eine Unterpflanzung möglich.

aus Hofbieber schrieb am :

Hallo, ob es ideal ist, eine pflanzen von Gefüllte Christrosen 'Festival-Mix' zusammen mit einer pflanzen Twinkle Star in einem Blumenkasten ca. LxBxH ca. 40 x 10 x 12 cm?Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Der Vorteil ist, dass die Twinkle Star im Frühjahr wachsen und die Christrosen im Winter.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich Twinkle Star auch in einzelnen Farben kaufen, oder ergibt es diese nur im Paket im Farben-Mix weiß, rosa, pink?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind leider nur in der Farbmischung erhältlich.

aus Krummhörn schrieb am :

Gerade sind die bestellten Twinkle Stars eingetroffen. Der Paketinhalt bestand aus 3 Töpfchen gefüllt mit Erde. Gehe ich recht in der Annahme, dass sich irgendetwas unterhalb der Erde befindet, was erst vorgezogen werden sollte?

Antwort von Baldur:

Da es sich um Stauden handelt, ziehen diese sich im Herbst/Winter ein. Sobald der Boden sich dauerhaft erwärmt hat, erfolgt der Neuaustrieb aus der Wurzel.

nach oben