Nektarine 'Honey Kist®'

 
 
Nektarine 'Honey Kist®'
Nektarine 'Honey Kist®'

Nektarine 'Honey Kist®'

Die Nektarine Honey Kist® ist die erste Nektarine, die resistent gegen die Kräuselkrankheit ist - das erspart den Einsatz von Chemie! Daher ist diese sehr gesunde und robuste Neuzüchtung ideal für jeden Hobbygärtner. Die mittelgroßen Früchte der Nektarine Honey Kist® (Prunus persica var. nucipersica) haben ein gelbes Fruchtfleisch, sind herrlich süß & saftig und können um Juli/August geerntet werden. Nach der herrlichen Blüte im Frühjahr zeigt sich der selbstfruchtbare Nektarinenbaum im Sommer sehr ertragreich und Sie können viele frische, aromatische Früchte pflücken und genießen!

Die Nektarine Honey Kist® bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Pflegeaufwand und Wasserbedarf des winterharten, mehrjährigen Obstbaums ist gering bis mittel. (Prunus persica var. nucipersica)

Art.-Nr.: 4091

Liefergrösse: 7,5-Liter Containertopf

'Nektarine 'Honey Kist®'' Pflege-Tipps

Nektarine 'Honey Kist®'

Pflege-Tipps
 
Wuchshöhe
ca. 3-3,5 m
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Erntezeit
Juli-August
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergrösse
7,5-Liter Containertopf

Meinungen unserer Kunden

Nektarine 'Honey Kist®'

aus Leipzig schrieb am :

leider vergriffen,ist die Nektarine Honey Kist in Kürze wieder Lieferbar?

Antwort von Baldur:

Leider in dieser Herbstsaison nicht mehr.

aus Nickelsdorf schrieb am :

Gerade habe ich bemerkt, dass gegen Kräuselkrankheit nicht resistent ist, LEIDER!

Antwort von Baldur:

Leider gibt es keine 100% tige Garantie, dass bei ungünstigen Wetter- bzw. Standortbedingungen nicht doch ein leichter Befall auftreten kann.

aus Berlin schrieb am :

Voll mit Kräuselkrankheit !

Antwort von Baldur:

Obwohl es sich um eine resistente Sorte handelt, kann es doch zu einem Befall kommen. Bitte achten Sie bei der Wahl des Standortes auf einen sonnigen, luftigen Standort und nicht zu schweren Boden.

aus Kalrsruhe schrieb am :

Ich würde diese Nektarine gerne im Frühjahr in meinen Garten pflanzen.Kann ich sie auch als Spalier ziehen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist problemlos möglich.

aus Altlandsberg schrieb am :

Wir haben einen Pfirsich mit Kräuselkrankheit. Können wir diesen (an derselben Stelle) durch die Nektarine ersetzen, oder ist der Boden nicht mehr für Steinobst geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Kräuselkrankheit kann auch mit der Bodenbeschaffenheit zusammenhängen. Daher sollten Sie von einer erneuten Bepflanzung an dieser Stelle absehen.

Packung
1 Pflanze
 
45.00 CHF

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
nach oben