Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf

 
Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf
Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf
Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf
Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf

Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf

Die Freiland-Hortensie SAXON® Schloss Wackerbarth ist eine extrem auffällige Neuzüchtung mit spektakulärer, 3-farbiger Blüte. Das Farbspiel reicht von Gelb-grün über Pink-rot und hat zur Krönung noch eine leuchtend blaue Mitte. Die Freiland-Hortensie SAXON® Schloss Wackerbarth (Hydrangea macrophylla) ist ein neuer Favorit für halbschattige Plätze in Ihrem Garten & Kübel. Nicht nur die einzigartige Farbenpracht, sondern auch die Pflegeleichtigkeit und die Winterhärte bis -15° C machen diesen Blütenstrauch zu einer überragenden Kostbarkeit.

Die Freiland-Hortensie SAXON® Schloss Wackerbarth stellt von Juni bis September ihre Blüten zur Schau & wird 100 cm hoch. Die winterharte, mehrjährige Pflanze liebt einen halbschattigen bis schattigen Standort mit feuchtem Boden. Diese Hortensien-Sorte blüht extrem auffällig mit 3-farbiger Blüte ist winterhart & bevorzugt ein schattiges Plätzchen in Ihrem Garten. Die Intensität des Farbspiels hängt unter anderem von der Sonneneinstrahlung, dem Standort und dem Boden ab. (Hydrangea macrophylla)

Art.-Nr.: 3212

Liefergrösse: 12 cm Topf, ca. 20-30 cm hoch

'Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf' Pflege-Tipps

Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Juni-September
 
Wuchshöhe
100 cm
 
Standort
Halbschatten bis Schatten
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
12 cm Topf, ca. 20-30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Freiland-Hortensie 'SAXON® Schloss Wackerbarth' im 12 cm-Topf

aus Zürich schrieb am :

Hallo, ich habe 2 Hortensien gekauft" saxon schloss" und 5 stufig "you and me". Wachsen die Blumen auf neu oder alte wachstum?

Antwort von Baldur:

Die Knospen bilden sich bereits im Herbst am "alten" Holz.

aus Aichtal schrieb am :

Habe die Hortensie im Frühjahr bestellt. Sie hat grosse tolle Blüten allerdings komplett in rosa. Was kann ich tun, damit sie die eigentliche Farbe bekommt? Blaudünger?

Antwort von Baldur:

Bitte in saure Erde pflanzen und mit Blaudünger versorgen.

aus Linz schrieb am :

Muss man die Hortensie Schloss Wackerbarth® mit Hortensienblau düngen, damit die Mitte der Scheinblätter blau wird/bleibt? Meine Pflanze hat nur rote Blätter mit grünen Spitzen, es ist aber klein Blau zu sehen?

Antwort von Baldur:

Damit die Färbung sich ausprägt bzw. erhalten bleibt ist es empfehlenswert Hortensienerde und einen aluminiumhaltigen Dünger zu verwenden.

aus Bonn schrieb am :

Hallo! Reicht ein Kübel von 30 cm aus? Wenn nicht, können Sie mir bitte eine andere Hortensie für den Kübel empfehlen? Danke vorab.

Antwort von Baldur:

Wenn Sie darauf achten, dass die Erde nicht austrocknet, ist eine Pflanzung kein Problem.

aus Bad Dürkheim schrieb am :

Zwei mal bestellt. Einmal letztes Frühjahr, nach dem Pflanzen eingegangen, obwohl der Boden perfekt vorbereitet war. Das zweite mal im Spätjahr, nun sind sie erfroren, obwohl als Winterhart beworben. Fazit: NICHT zu empfehlen!

Antwort von Baldur:

Die jungen Triebe/Knospen sind spätfrostgefährdet. Bitte bei kälteren Temperaturen z.B. mit Winter-Garten-Vlies abdecken.

aus Amstetten schrieb am :

Habe, diese Hortensie im ende August 2020 erhalten und eingepflanzt, leider hat sie den Winter nicht überlebt... :( Hätte ich sie noch etwas im Topf heranwachsen lassen müssen?

Antwort von Baldur:

Hortensien sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst. Sollten junge Triebe zurückgefroren sein, bitte einkürzen. Die Pflanze treibt dann aus der Wurzel wieder neu aus. Winterschutz im Pflanzjahr ist empfehlenswert.

aus Villingen-schwenningen schrieb am :

Hallo welche Erde benötige ich bei dieser Hortensie die winterhart ist ? Muss der kübelbehälter Löcher haben wegen Staunässe? Kommt da noch was rein? Lg

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen saure Erde (z.B. Rhododendronerde) und für die Färbung aluminiumhaltigen Dünger (z.B. Art. 673). Damit keine Staunässe entsteht, sollten sich im Boden Löcher befinden.

aus Bottrop schrieb am :

Mini-Pflanze erhalten. Bin gespannt, ob es nächstes Jahr was wird. Wäre hilfreich, wenn es nicht nur die Größe des Topfes, sonders auch die Pflanze selbst beschrieben wird.

aus 8802 Kilchberg schrieb am :

Welche Pflanzenerde empfehlen sie für die Hortensie SAXON® Schloss Wackerbarth für die Bepflanzung in 50cm Töpfen? Handelsübliche Hortensienerde? Soll ich in den Topfboden eine Schicht kleine Steine und darüber eine Schicht Tongranulat geben?

Antwort von Baldur:

Damit die Färbung sich ausprägt bzw. erhalten bleibt ist es empfehlenswert Hortensienerde und einen aluminiumhaltigen Dünger zu verwenden. Eine Drainage am Boden verhindert Staunässe und ist kein Fehler.

aus rostock schrieb am :

Ich habe meine Hortensie bekommen und Sie ist auch super angewachsen. Leider ist die Blüte nur nicht wie beschrieben. Sie ist nur rosa, nicht so wie beschrieben. Bin sehr enttäuscht dadrüber.

Antwort von Baldur:

Gerne klären wir, ob es sich um die richtige Sorte handelt. Bitte mailen Sie ein Foto an unseren Kundenservice.

aus Eisenstadt schrieb am :

Habe die Saxon seit 2 J im Kübel und heuer mit dem Blaudünger viele wunderschöne Blüten. Nun verblasst die Farbe der Blüten. Soll ich die Blüten abknipsen u kommen dann heuer noch neue nach?? Oder lasse ich die verblassten Blüten eintrocknen?

Antwort von Baldur:

Leider nicht. Diese Sorte bildet ihre Knospen für die Blüte im nächsten Jahr im Herbst.

aus Contwig schrieb am :

ich habe eine Saxon Schloss.Aber sie hat keine Knospen,nur vertrockneten Stängel.Ich habe sie nach dem Winter nicht geschnitten.Sie steht Schattig und ist ihm 2 ten Jahr..was kann ich tun??

Antwort von Baldur:

Die Pflanze legt ihre Knospen bereits im Herbst an. Wir gehen davon aus, dass die Triebe einschließlich der Knospen zurückgefroren sind. Bitte die vertrockneten Triebe einkürzen.

aus Hartmannsdorf schrieb am :

Liebes Baldur Team. Ich habe auch die Schloss Wackerbarth von ihnen bekommen. Kann ich dieses Jahr noch mit Blüten rechnen und soll ich sie von Anfang an an einen geschützten schattigen Platz stellen. Danke

Antwort von Baldur:

Ein geschützter halbschattiger-schattiger Standort ist empfehlenswert. Befinden sich bereits Knospen an den Trieben, können Sie noch in diesem Jahr mit Blüten rechnen.

aus Möhlin schrieb am :

Habe lediglich winzige Stecklinge erhalten. Wusste zwar, dass kleine Pflanzen kommen, aber die Stecklinge haben kaum Blätter und sind noch Jahre davon entfernt zu blühen. Ich hoffe, dass sie auch so werden wie abgebildet.

nach oben