Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait'

 
 
Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait'
Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait'

Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait'

Die Topf-Heidelbeere Blue Parfait ist die ideale Nasch-Heidelbeere für Ihren Balkon & Ihre Terrasse. Sie sieht im Kübel äußerst dekorativ aus und ist ausgesprochen ertragreich! Der herrlichen Blüte folgt eine üppige Ernte der großen, blauen Heidelbeeren, regional auch Blaubeeren genannt. Die Beeren-Früchte der Topf-Heidelbeere Blue Parfait (Vaccinium corymbosum) enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Mineralstoffe (Kalium, Kalzium, Eisen, Flavonoide, Anthocyan) und Vitamine (B1, C, D) und sind somit ein sinnvoller Bestandteil einer gesunden Ernährung.

Die Topf-Heidelbeere Blue Parfait bevorzugt einen sonnigen Standort mit durchlässigem, kalkarmem Boden. Das winterharte Obstgehölz wächst im Beet & Kübel maximal 100 cm hoch. Diese Heidelbeer-Pflanze bzw. Blaubeere ist winterhart, trägt leckere Heidelbeeren & ist ein äußerst dekoratives Beerenobst für Kübel oder Topf. (Vaccinium corymbosum)

Art.-Nr.: 4818

Liefergrösse: 1,5-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

'Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait'' Pflege-Tipps

Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
bis 100 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
50-100 cm
 
Erntezeit
Juli-September
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergrösse
1,5-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Topf-Heidelbeere 'Blue Parfait'

aus Dielingen / Stemwede schrieb am :

ich habe den Heidelbeerstrauch am 15.3.22 bekommen , er hängt seit langem voller Beeren nur werden sie noch nicht blau / essbar , sie stehen sonnig . Wie lange kann es noch dauern bis ich sie essen kann ???

Antwort von Baldur:

Die Fruchtreife bzw. Erntezeit beginnt ab Juli. Sicher werden bald die ersten Früchte reif werden.

aus Troisdorf schrieb am :

Sind die Blaubeeren ab der ersten Ernte essbar oder erst im zweiten Jahr?

Antwort von Baldur:

Die Früchte können sofort verzehrt werden.

aus München schrieb am :

Guten Tag, Sie schreiben, dass der Boden sauer sein soll, aber das Gießwasser Kalk reduziert. Das schließt sich doch gegenseitig aus?

Antwort von Baldur:

Kalkhaltiges Wasser erhöht den ph-Wert der Erde. Der optimale ph-Wert für Heidelbeeren liegt bei 4,0 - 5,0.

aus Solothurn schrieb am :

Guten Tag ich überlege mir die "blue parfait" zu kaufen und diese dann auf meinen sehr sonnigen Balkon zu stellen. Geht dies oder könnte es zu heiss werden (kein Schatten vorhanden)?

Antwort von Baldur:

An einem vollsonnigen Standort sollte eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein. Damit kein Trockenschaden entsteht, darf die Erde nicht austrocknen.

aus Herten schrieb am :

Hallo, ich möchte die Blue Parfait mit einer anderen Sorte kombinieren. Hortblue? Kosmopolitan? Welche würden Sie empfehlen? Ich möchte beide gemeinsam in einen Kübel 80x40x40x (70 l) setzen. Ist der Kübel groß genug oder lieber etwas größer?

Antwort von Baldur:

Für die Anfangsbepflanzung reicht der Kübel aus, ggf. müssen Sie später einen größeren Kübel wählen bzw. die Pflanzen vereinzeln. Von der Wuchshöhe passt die Sorte Kosmopolitan gut dazu.

aus Eschenbach SG schrieb am :

Guten Tag Ich möchte die Hedelbeere in ein Hochbeet setzen, zusammen mit Himbeeren und Erdbeeren. Vertragen sich diese?

Antwort von Baldur:

Diese Heidelbeere benötigt sauren Boden. Ist dies im Hochbeet gewährleistet, ist eine gemeinsame Pflanzung möglich.

aus St-Blaise schrieb am :

Guten Tag, Ich möchte wissen, ob die Topf Heidelbeere Blue Parfait besser aufgehoben ist in einer Vigoroot Tasche mit 35 cm Durchmesser und 45 cm Höhe (ca 40 l), oder in einer Vigoroot Tasche mit 45 cm Durchmesser und 30 cm Höhe (ca 37 l). Danke.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Tasche mit 35 cm Durchmesser + 45 cm Höhe.

aus Bad Kreuznach schrieb am :

Schön grün und richtig gut hat sich Pflanze entwickelt. leider keine Beeren.

Antwort von Baldur:

Die Erntezeit beginnt im Juli, aufgrund der Witterung kann es sein, dass die Pflanze noch etwas Zeit benötigt.

aus Steinheim schrieb am :

Hallo habe am Samstag meine Pflanzen bekommen das mit dem einpacken in Folie stimmt waren ziemlich liquidiert habe beide Pflanzen ins beet gepflanzt blue parfait und Trauben heidelbeere ist das okay es sind noch mehr beeren in dem beet

Antwort von Baldur:

Die Sorte "Blue Parfait" benötigt sauren Boden.

aus Brugg schrieb am :

Guten Morgen Kann ich auch Flusswasser zum Giessen der Heidelbeeren verwenden? sonnige Grüsse

Antwort von Baldur:

Hier kommt es auf den Kalkgehalt des Wassers an, da Heidelbeeren mit kalkarmen Wasser gegossen werden sollen.

aus Neudrossenfeld schrieb am :

Pflanze zu gut verpackt! Voll mit Folie umwickelt. Triebe abgeknickt und braun. Versand erfolgte über einen Feiertag/ WE. Hat der Pflanze den Rest gegeben. Ich habe sie gewässert, in gute Erde gegeben und sie ist angewachsen. Sie wächst und gedeiht.

aus Berlin schrieb am :

Die Pflanze lässt die Blüten braun werden. Woran kann das liegen? Mfg und danke im voraus für die Antwort

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass die Blüten bestäubt wurden und nun absterben. Am "Ende" der Blüte sollte sich ein grüner Fruchtknoten befinden, dann steht der Ernte nichts im Wege.

aus Hannover schrieb am :

Hallo, meine Topfheidelbeere "Blue Parfait" wurde dieses Jahr gepflanzt und hat auch schon weiße Blüten bekommen. Nun werden immer mehr Blüten braun, welk und fallen ab. Woran kann das liegen? Mfg Nadine

Antwort von Baldur:

Es gibt 2 Möglichkeiten: Entweder die Blüten wurden bestäubt, dann befindet sich nach dem Abfallen ein Fruchtknoten am Stiel oder die Blüten wurden nicht bestäubt und sind nun einfach verblüht.

aus Gross Kreutz schrieb am :

Habe letztes Jahr die topf Heidelbeere gekauft und überlege ob ich sie doch in die erde Pflanze und nicht im Topf lasse. Wäre das möglich? Standort wäre sonnig neben anderen beerensträucher. LG

Antwort von Baldur:

An einem sonnigen Standort sollte eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein und bitte achten Sie darauf, dass die Pflanze sauren Boden benötigt.

aus Marburg schrieb am :

Kann man die pflanzen in kübel mit 58cm Durchmesser und 50cm Höhe setzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Eschweiler schrieb am :

Die heute gelieferte heidelbeere blue parfait hat viele braune blätter, die anfangen zu vertrocknen. Auch bei der himbeere werden die blätter bräunlich. Hab ich kranke pflanzen bekommen? Oder staunässe? Was muss ich tun um die pflanzen aufzupäppeln?

Antwort von Baldur:

Wir gehen von Transportstress aus. Die Pflanzen sollten sich bei ausreichender Wasserversorgung und einem Standort im Halbschatten sicher erholen.

aus Deggendorf schrieb am :

Hallo, kann ich neben den Heidelbeerstrauch auch Pflücksalat in den gleichen Topf Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Heidelbeere benötigt sauren Boden, diesen können Salatpflanzen nicht vertragen.

aus Heinsberg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, an vielen Stellen wird empfohlen, zwei Sorten Heidelbeeren zu kombinieren, um den Ertrag zu steigern. Müssen sie gleichzeitig blühen? Welche aus Ihrem Sortiment eignen sich für den kombinierten Anbau?

Antwort von Baldur:

Für eine Kreuzbefruchtung ist eine weitere Sorte, welche zur gleichen Zeit blüht, empfehlenswert (z.B. Art. 4840).

aus Ladenburg schrieb am :

Hallo Baldur Garten Team, welchen Topf für die ausgewachsene Pflanze (wenn möglich mit Art Nr.) und welche Erde sollte ich für diese Topf Heidelbeer Pflanze verwenden ? Bitte um kurze Info :) Vielen Dank Rene Bullerkotte

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser. Leider haben keinen passenden Kübel in unserem Sortiment. Als Erde eignet sich z.B. Art. 604.

aus 07387 Friedebach schrieb am :

Hallo ich möchte die Heidelbeeren gern zusammen mit Rhododendron pflanzen. Ist das möglich? Welche Heidelbeerensorte empfehlen Sie mir für besonders süße Früchte?

Antwort von Baldur:

Da beide Pflanzensorten sauren Boden benötigen, ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem. Damit die Früchte ausreichend süß werden, sollten diese ausreichend Sonnenstunden bekommen.

aus Düsseldorf schrieb am :

Hallo! Meiner Pflanze (gekauft letztes Jahr Frühling) geht`s eigentlich sehr gut. Hat einen dicken, saftig grünen Stiel mit vielen feinen grünen "Ästen" jedoch sind einige an der Spitze leicht braun geworden. Soll ich diese abschneiden?

Antwort von Baldur:

Braune Triebe können Sie bedenkenlos einkürzen. Wahrscheinlich sind die jungen Triebe etwas zurückgefroren.

aus Kraichtal schrieb am :

Hallo zusammen, Brauche ich für die Pflanze eine zweite bestäuber Pflanze, damit sie Früchte tragen kann? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstfruchtend.

aus Burgkunstadt schrieb am :

Hallo, wie groß soll der Topf für ausgewachsene Pflanze sein? Danke

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe.

aus Kassel schrieb am :

Vor 3-4 gepflanzt und sie hat sich gut entwickelt. Dieses Jahr wuchsen aus der Erde viele kleine Pflanzen mit weichen grünen Blättern aus Rhizomen, die sich schwer entfernen, geschweige den eindämmen lassen. Sind das Ausläufer der Heidelbeere?

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren bilden keine Ausläufer, die Pflanze bildet lediglich einen Wurzelstock aus. Aus diesem sprießen junge Triebe. Gerne können Sie uns einmal ein Foto mailen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, habe die Pflanze seit dem Frühsommer auf dem Balkon, sie hat sich gut entwickelt, inkl kleiner Ernte. Was mache ich nun mit ihr im Herbst und wie bringe ich sie über den Winter? Muss sie weiterhin regelmäßig gegossen werden? danke!

Antwort von Baldur:

Bitte den Kübel gut einpacken, ggf. die Triebe etwas mit Winter-Garten-Vlies schützen und das Wässern an frostfreien Tagen nicht vergessen.

aus Frankfurt schrieb am :

Ich habe die Topfheidelbeere jetzt seit 1,5 Jahren, sie steht in der Sonne und hat Früchte getragen. Jetzt bekommen die Blätter dunkelbraune Flecken und auch auf den Stängeln sind braune Punkte. Ungeziefer kann ich nicht sehen. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Es wird sich um die natürliche Entlaubung handeln. Durch die Temperaturschwankungen verlieren die Pflanzen dieses Jahr ihr Laub etwas früher.

aus Wörth schrieb am :

Hallo Ich habe die Blaubeere ,blue parfit, wie soll ich die schneiden das ich so einen Strauch bekomme wie auf ihren Fotos. Hatte ein paar Früchte.

Antwort von Baldur:

In jungen Jahren empfehlen wir, die Pflanze erst einmal wachsen zu lassen. Ab dem 4. Standjahr werden dann die älteren Triebe entfernt. Einen Formschnitt können Sie im Frühjahr vor dem Neuaustrieb durchführen.

aus Allgäu schrieb am :

Habe meine Heidelbeere Ende April in reinen Gärtnertorf gepflanzt, gemulcht und mit Langzeitdünger für Beeren versorgt. Irgendwie wächst die Pflanze nicht wirklich, hatte kaum Blüten und weit und breit keine Beeren dran... Was ist falsch?

Antwort von Baldur:

Reiner Torf ist nicht ganz so optimal. Besser ist es, diesen mit (Garten-) Erde und etwas Sand zu mischen (50:50). So wird die Pflanze sich dann wohler fühlen.

aus Lübeck schrieb am :

Hallo. Vor einer Woche habe ich mir diese Heidelbeerpflanze gekauft. Ich habe sie umgetopft in einem frößeren Topf und die Heidelbeer-Früchte, die zuvor grün waren, nehmen ihre blau/violette Farbe an, werden aber zugleich runzelig. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung, da die Früchte sonst eintrocknen. Haben Sie daran gedacht, die Pflanze in saure Erde zu pflanzen?

aus Rathenow schrieb am :

Ich habe letztes Jahr die Heidelbeere gepflanzt. Dieses Jahr treibt sie wunderbar aus und sieht sehr gesund aus. Kann ich noch auf eine Blüte hoffen oder ist das schon zu spät?

Antwort von Baldur:

Sind die Knospen nicht spätfrostgeschädigt, werden sicher noch Blüten erscheinen.

aus regensburg schrieb am :

hallo, habe seit april die blue parfait. sie hat sehr viele blüten. jetzt werden blüten braun. was kann die ursache sein. danke

Antwort von Baldur:

Die Blütenblätter werden braun und fallen ab, darunter befinden sich die Fruchtansätze.

aus Hennef (Sieg) schrieb am :

Ich habe die Pflanze seit 2 Monaten. Blüten sind zu sehen, Bienen waren auch schon dran... wow aber jetzt fallen die Blüten so langsam ab. Was passiert jetzt und ist das normal? Sonst wächst die Pflanze sehr gut. Wann sind Früchte zu erwarten?

Antwort von Baldur:

Die Blütenblätter werden braun und fallen ab, an den Trieben sollten sich die Früchte befinden.

aus Aachen schrieb am :

Wir haben unsere Heidelbeere vor 2 Jahren gekauft. 1. Jahr ohne Beeren, letztes Jahr ein paar Leckere. Nun sind die Blätter dieses Frühjahr alle gleichmäßig gelb, zT rötlich verfärbt. Es sind keine Tiere zu erkennen. Was kann die Ursache sein?

Antwort von Baldur:

Die Beeren sind unreif grün bis gelb und färben sich im Reifeprozess von rot bis dann vollreif in blau.

aus Stuttgart schrieb am :

Meine Beere ist nun 7 Jahre alt und hat immer gut und lecker getragen , letztes Jahr trieb sie nicht aus und schien eher wie Tod, ich hab ihr regenerations Zeit und nun treibt sie wieder ist aber eher ein Stab mit 2 trieben und 5 blättern dran ....

Antwort von Baldur:

Mit der Zeit sollte der saure Boden erneuert werden bzw. muss die Pflanze mit ausreichend Heidelbeerdünger versorgt werden.

aus Hamburg schrieb am :

Alles prima! Aber eine Frage - muss ich die neuen, recht langen Triebe kürzen oder lass ich die Pflanze wachsen, wie sie will? Danke!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen, die Pflanze erst einmal wachsen zu lassen. Später können Sie dann nach der Entlaubung einen Formschnitt vornehmen.

aus Regensdorf schrieb am :

Guten Tag, ich habe heute meine Blue Parfait Heidenbeeren umgetopft. Ich habe dazu spezielle Beerenerde genommen mit einem niedrigeren pH-Wert von 5.8. Passt das oder muss ich noch etwas anderes untermischen? Muss ich gleich düngen oder erst später?

Antwort von Baldur:

Der ph-Wert ist ausreichend. Sobald die Pflanze weiter wächst, können Sie diese mit Dünger versorgen.

aus Gießen schrieb am :

Habe die Pflanze seit letztem Frühjahr, sehr gut gewachsen, üppig grün, hat aber noch keine einzige Blüte. Steht in Topf sehr sonnig, wird täglich gegossen, im Frühjahr mit Beerendünger gedüngt. Kann ich noch was tun, damit es Früchte gibt?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen sauren Boden, das Erdreich ggf. mit Torf oder Rhododendronerde verbessern.

aus Böblingen schrieb am :

Dieses Jahr zwei Pflanzen in Kübel mit Rhododendronerde gesetzt. Sind prächtig gewachsen. Es sind viele Blüten gekommen. Ich glaube, daß ich dieses Jahr schon einige Früchte ernten kann.

aus Scheidegg schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanze bestellt. Wie groß muss der Pflanztopf sein?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe.

aus Greiz schrieb am :

Meine Heidelbeere hat seine grünen Blätter abgeworfen habe ich was verklärt gemacht Ich bitte um Rat

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe. Bei Frost die jungen Blätter z.B. mit einem Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Derendingen schrieb am :

Guten Tag Wir haben vor etwa 2 Wochen die Pflanze erhalten. Jetzt hängen alle Blätter herunter und verfärben sich braun. Die Erde ist feucht aber nicht nass. Was müssen wir tun?

Antwort von Baldur:

Vielleicht sind die Nächte zu kalt. Bitte ggf. mit Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Arbon schrieb am :

Pflanze ist im 3. Jahr. Sie blüht auch schon wieder sehr gut. Leider hat sie an einem Ast weiße Ablagerungen. Erst dachte ich, das es Vogeldreck ist, leider wird es mehr. Es sieht aus und fühlt sich wie Kreide an.

Antwort von Baldur:

Es kann sich um Grauschimmel handelt. Bitte den befallen Trieb entfernen, damit der Pilz sich nicht weiter ausbreitet.

nach oben