Schmuck-Farn 'Golden Brilliant'

 
 
Schmuck-Farn 'Golden Brilliant'
Schmuck-Farn 'Golden Brilliant'

Schmuck-Farn 'Golden Brilliant'

Der Schmuck-Farn Golden Brilliant ist eine kostbare immergrüne Rarität, die in Ihrem Garten mit goldenen Tönen funkelt! Auch als Rotschleierfarn (Dryopteris erythrosora) bekannt, ist der Schmuck-Farn Golden Brilliant eine Bereicherung für den Schattengarten, wo er im Frühjahr in schönem Kontrast zu grünlaubigen Farnsorten steht. Farne gehören zu den ältesten bekannten Landpflanzen, die bis heute überlebt haben. Viele Gartenbesitzer wissen jedoch nicht um die Schönheit & Vielfalt der in unseren Breitengraden wachsenden Farne. Wedelgröße: 25-35 cm.

Der Schmuck-Farn Golden Brilliant liebt einen halbschattigen bis schattigen Standort. Die winterharten, mehrjährigen Stauden sollten in einem Abstand von 30-40 cm zu anderen Pflanzen gepflanzt werden. (Dryopteris erythrosora)

Art.-Nr.: 1794

Liefergrösse: 9x9 cm-Topf

'Schmuck-Farn 'Golden Brilliant'' Pflege-Tipps

Schmuck-Farn 'Golden Brilliant'

Pflege-Tipps
 
Wuchshöhe
25-35 cm (Wedelgröße)
 
Standort
Halbschatten bis Schatten
 
Pflanzabstand
30-40 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Schmuck-Farn 'Golden Brilliant'

aus Witten schrieb am :

Klein aber fein. Freue mich schon auf die Färbung

aus Biedenkopf schrieb am :

Diese Kombi ist ne Wucht. In meinen Halbschatten bis Schattengarten bringen sie Farbe und ich habe schon lange auf so eine Kombination gewartet. Und sein wir ehrlich: Preismäßig auch nicht schlecht

aus München schrieb am :

Tolle Lieferung. Sind diese pflanzen Mulchverträglich?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist kein Problem.

aus Spremberg schrieb am :

Farn kam heile bei mir zuhause an. Sogar ein feuchter Boden war vorhanden. Kurze Frage: entwickelt der Farn noch seine eigentliche Farbe mit dem Wachstum? Da er mit grünen Wedeln ankam. Ansonsten Top ich bestelle immer wieder gern.

Antwort von Baldur:

Die jungen Austriebe sind naturbedingt immer grün. Die Färbung der Wedel erfolgt in den wärmeren Monaten.

aus Hinterkappelen schrieb am :

Ich habe den Farn früh im Herbst an schattigem und feuchtem Ort gepflanzt. Er ist nicht gewachsen und jetzt sind die Wedel vertrocknet. Erholt sich die Pflanze nochmal?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün, daher ist es normal, dass die Wedel absterben. Bitte im Frühjahr entfernen, der Neuaustrieb erfolgt aus der Wurzel.

aus salzburg schrieb am :

Habe den Farn vor gut einem Jahr gepflanzt. wächst spärlich, Luftfeuchtigkeit ist aber reichlich vorhanden.benötigt er Spezial Dünger.

Antwort von Baldur:

Der Boden sollte immer feucht sein. Die Pflanzen bevorzugen saure Erde, daher etwas Torf oder Rhododendronerde untermischen. Düngen können Sie bei Austriebsbeginn mit Dünger für Stauden (z.B. Art. 873).

aus moers schrieb am :

ich habe nur eine Frage zu den Farnen allgemein. Da ich Katzen habe, die im Garten rumstreunen befürchte ich das sie beim evtl. Fressen des Farnes vergiftet werden. Ist dem so oder kann ich mir Farne unbedenklich pflanzen?

Antwort von Baldur:

Lt. unseren Informationen sind Farne für Mensch + Tier giftig.

aus Rostock schrieb am :

Ich habe diesen Farn in der 3-er Packung mit den anderen japanischen Schmuckfarnen gekauft. Im Gegensatz zu diesen kümmert er vor sich hin und hat immer wieder vertrocknete Blätter, die 10cm nicht überschreiten. Woran liegt das?

Antwort von Baldur:

Farne benötigen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Vertrocknete Blätter können einen Zeichen dafür sein, dass die Luft an dem Standort zu trocken ist.

aus Dorsten schrieb am :

Horstet der Schmuckfarn Brilliance oder vermehrt er sich unkontolliert?

Antwort von Baldur:

Farne bilden kurze Ausläufer. Die Vermehrung erfolgt über Sporenbildung. Auf der Unterseite der Blätter bilden sich kleine braune Sporenkapseln, die aufspringen, sobald sie reif sind und sich so aussäen.

aus schrieb am :

Habe den Farn jetzt ca. 1 Jahr und auch schon mal umgesetzt. Er sieht gut aus und bleibt schön klein im gegensatz zu meinem großen Farn am Teich. Sieht sehr schön aus.

nach oben