Canna 'Durban'

 
 
Canna 'Durban'
Canna 'Durban'

Canna 'Durban'

Die Canna Durban ist eine neue TOP-Rarität, die mit orangefarbenen Blüten und auffällig gestreiftem Blattlaub ein tropisches Flair auf Balkon, Terrasse & im Garten verbreitet! Das Indische Blumenrohr, wie Canna indica auch bezeichnet wird, ist bekannt für seine unermüdlichen Blüten im Sommer. Die Canna Durban (Canna indica) ist ohne Zweifel ein echter Hingucker und ein absoluter Hit für Kübel & Beet. Die Knollen entwickeln sich zu prächtigen Pflanzen, die auch mit praller Sonne gut zurechtkommen. Nicht nur die farbenprächtigen Blüten ziehen alle Blicke auf sich, auch die markanten Blätter der Cannas sind besonders dekorativ.

Die Blütezeit der Canna Durban ist von Juli bis August, sie wird 100 bis 120 cm hoch. Die mehrjährigen Knollen lieben einen sonnigen, geschützten Standort und frische, nährstoffreiche Erde. Die Überwinterung muss frostfrei erfolgen. (Canna indica)

Art.-Nr.: 39247

Liefergrösse: Größe I

'Canna 'Durban'' Pflege-Tipps

Canna 'Durban'

Pflege-Tipps
 
Blütezeit
Juli-August
 
Wuchshöhe
120 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanztiefe
ca. 10 cm
 
Pflanzabstand
40-50 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
Größe I

Meinungen unserer Kunden

Canna 'Durban'

aus Straßlach schrieb am :

Die Canna Durban gedeihen prächtig in voller Sonne, jedoch sind die Blätter eintönig braun, leicht gesprenkelt und zeigen leider überhaupt keine Blattäderung. Kann sich diese noch entwickeln? Ich bin sehr enttäuscht.

Antwort von Baldur:

Je sonniger die Pflanze steht, umso intensiver fällt die Färbung aus.

aus Frauenfeld schrieb am :

Meine Canna haben im Winter Lager getrieben uns sind bereits Ca 80 cm hoch aber sehr schwach, ev zu warm ca 15 grad. Darf ich nochmals abschneiden oder was soll ich? Danke für die Rückmeldung

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Trieb um die ca. 2/3 einzukürzen.

aus Freiberg schrieb am :

Habe heute meine Canna Durban erhalten. Nun meine Frage. Kann ich auch Blumenerde vom Discountern nehmen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist kein Problem.

aus Ruppertshofen schrieb am :

Ich habe eine winterharte Passionsblume und Eukalyptus bei Ihnen gekauft, der Eukalyptus ist sehr schön auch gut gewachsen, aber die Passionsblume ist leider obwohl am gleichen Standort trotz Winterhart erfroren. Schade..... lg Anneli Gemmer

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist bis -10°C winterhart. Bitte kürzen Sie die abgestorbenen Triebe ein, damit die Pflanze ggf. neu austreiben kann.

aus Seedorf Uri schrieb am :

Ich habe sie vor 1 Jahr gekauft.Und habe sie leider über den Winter in der Erde gelassen.Im Moment sieht man einen kleinen sehr dünnen Hellbraunen Ast und um den Ast sind viele grüne Blätter.Sie sieht nichtstabil ausWie kann ich diese Pflanze Retten?

Antwort von Baldur:

Hier hilft es nur abzuwarten, wie die Knollen den Winter im Freien überlebt haben.

aus Leipzig schrieb am :

Also ich hab voriges jahr diese canna gehabt, einfach toll. habe mir für dieses jahr gleich wieder bestellt da sie mehere blüten haben und sehr sehr lang blühen. einfach toll. danke

aus Annaburg schrieb am :

Hallo, ich habe eine grosse hanfpalme, ca 2,50 in einem grossen selbstgebauten "kübel" den wir abgeteilt hatten. Kann ich diese dazu Pflanzen? Ich hatte dort, bis sie zu gross wurden, Ableger meiner Yucca dazugepflanzt was wunderbar funktionierte.

Antwort von Baldur:

Das sollte möglich sein. Bitte beachten Sie, dass die Zwiebeln nicht winterhart sind, falls die Palme im Freien überwintern kann.

aus Kirchschlag schrieb am :

Ich habe dieses Jahr Canna die wurden zwei Meter hoch werde im kommenden wieder Canna setzen aber in Töpfen wie Neugierig wie hoch diese werden

aus A-2630 Ternitz schrieb am :

Meine rote Canna hat vier Triebe bekommen, meine gelbe Canna hat zwei Triebe bekommen. Aber beide haben nicht geblüht. Sie Stehen in der Sonne in einem Kübel, wurden gedünkt und regelmäßig gegossen. Warum haben beide nicht geblüht?

Antwort von Baldur:

Werden die Knollen nicht bereits im zeitigen Frühjahr vorgetrieben, kann es bei einer Pflanzung im April/Mai schon passieren, dass die Pflanzen in diesem Jahr nicht mehr zur Blüte kommen.

aus Georgsmarienhütte schrieb am :

Wirklich sehr schöne Pflanze. Habe die im letzten Jahr schon gehabt. Nur leider vergessen diese ins Winterquartier zu packen. Gibt es Hoffnung das sie dennoch treibt? Woran erkenne ich das? Und was ist ein NPK Dünger den sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Klarheit bringt eine Prüfung der Wurzel (diese sollte weiß sein). Es handelt sich um einen Volldünger mit Stickstoff (N), Phosphat (P) und Kalium (K) (z.B. Art. 797).

aus St. Florian bei Linz schrieb am :

Habe Heute meine bestellung Bacopa und Cannazwiebel Durban/Cleopatra bekommen bin sehr zufrieden schöne Pflanzen und Zwiebel.Soll ich die Zwiebel in Töpfen jetzt vorziehen oder gleich ins freiland nach den Eisheiligen.mfg A.F

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen sicher noch zur Blüte kommen, empfehlen wir, diese in Töpfen an einem warmen Ort vorzuziehen.

aus Leuna schrieb am :

Die Canna hat nicht so schöne Blätter wie auf dem Bild. Ansonsten treibt sie gut

Antwort von Baldur:

Die Blattaderung kann je nach Sonne unterschiedlich stark ausfallen.

aus Rauenberg schrieb am :

Hallo, kann ich die Canna Knolle auch mitte März in die erde pflanzen???

Antwort von Baldur:

Der Boden muss frostfrei und leicht erwärmt sein. Es ist empfehlenswert, die Knolle Mitte März in Töpfe zum Vortreiben zu pflanzen und später dann erst ins Freiland.

aus Nürnberg schrieb am :

Hallo habe diese pflanze zu meinem geburtstag bekommen und wollte nun wissen ob ich sie auch in Seramis umtopfen kann oder ob sie lieber erde hat? Kann ich sie über den Winter bei mir draußen auf dem Balkon lassen? Verträgt sie den ganzen Tag Sonne?

Antwort von Baldur:

Canna's bevorzugen eine Pflanzung in humose, lockere Erde. Die Überwinterung muss frostfrei erfolgen. Ein sonniger, windgeschützter Standort ist für die Entwicklung optimal.

aus Nürnberg schrieb am :

Hallo, habe die pflanze zu meinen geburtstag bekommen und möchte nun wissen ob ich sie auch in Seramis pflanzen kann?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt lockere Erde. Bei Trockenheit ist reichlich zu wässern, da über die großen Blattflächen viel Wasser verdunstet. Daher ist es nicht ratsam, die Pflanze in Seramis zu pflanzen.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich die Canna wie die Dahlie im Herbst ausgraben und im Früjahr wieder einsetzen?

Antwort von Baldur:

Die Überwinterung muss frostfrei erfolgen. Stiele und Laub ca. 20 cm über der Erde abschneiden und die Rhizome mit einem Teil der Erde in einem dunklen, trockenen Raum, der nicht kälter als 10° C ist, lagern.

aus Wien schrieb am :

kann ich diese pflanze auch als zimmerpflanze verwenden, und auf was muss ich achten?

Antwort von Baldur:

Sie können die Canna auch als Zimmerpflanze kultivieren. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort mit viel frischer Luft und eine ausreichende Wasserversorgung.

aus Wuppertal schrieb am :

Hallo! Ich habe eine Frage: wenn ich die Canna in Kübel frostfrei überwintern, muß ich die Stängel und Blätter abschneiden oder kann die ganze Pflanze überwintert werden.

Antwort von Baldur:

Vor dem Einräumen in das Winterquartier werden die Blätter stark zurück geschnitten. Den Kübel stellen Sie dann bitte in einen kühlen Raum.

aus Düsseldorf schrieb am :

Eine wunderschöne Pflanze die ich mir gerne kaufen würde. Frage: Wieviele Pflanzen empfehlen Sie für einen Kübel von 60 x 60 cm

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen.

aus München schrieb am :

Kann man die Canna eigentlich auch in Kübeln pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können Cannas sehr gut in einen Kübel pflanzen.

aus Calbe schrieb am :

Habe die Canna ins Freie gepflanzt. Ab wieviel Grad muß ich die Pflanze wieder rausgraben? Alle Blätter abschneiden und dann in trockene Erde pflanzen?

Antwort von Baldur:

Bitte die Rhizome vor dem Frost aus dem Boden nehmen. Stiele und Laub ca. 20 cm über der Erde abschneiden und die Rhizome mit einem Teil der Erde in einem dunklen, trockenen Raum, der nicht kälter als 10° C ist, lagern.

aus Glinde schrieb am :

Ist die Canna winterhart und muss ich sie im Herbst aus dem Boden nehmen?

Antwort von Baldur:

Die Canna ist nicht winterhart und muss im Herbst in ein frostfreies Winterquartier eingeräumt werden.

aus Fürth schrieb am :

hallo, habe gerade meine "canna pink sunburst" erhalten. kann ich die canna falsch einpflanzen? z.b. falsche seite nach oben? lg

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Rhizome, diese werden waagerecht in die Erde gelegt. Die Pflanze sucht sich dann den Weg für ihren Austrieb. Eine falsche Seite ist nicht möglich.

aus Bleicherode schrieb am :

hallo, habe die knolle bekommen, muss ich sie vor dem einpflanzen ins wasser legen? gibt es sonst noch was zu beachten beim einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Rhizome werden nach dem Erhalt sofort ca. 10 cm tief in lockere Erde eingepflanzt. Mäßig feucht halten bis sich die ersten Blätter bilden. Dann ausreichend gießen und wöchentlich düngen.

aus Stralsund schrieb am :

erstmal grosses lob lieferung promt, zustand 1a, und super beratungs und angebotsbroschüren, nächste bestellung schon in arbeit, hab nur eine frage zur canna ab wann treibt sie ungefähr aus dem boden bzw sollte sie treiben

Antwort von Baldur:

Die Rhizome benötigen eine konstante, warme Bodentemperatur für den Austrieb. Je nach Wetterlage kann es noch einige Zeit dauern, bis der Austrieb erfolgt.

aus memmingen schrieb am :

Kann man die pflanze auch draußen lassen bei regen oder starker sonne?

Antwort von Baldur:

Die Canna liebt einen sonnigen, windgeschützten Platz. Bei Trockenheit ist reichlich zu wässern, da über die großen Blattflächen viel Wasser verdunstet.

aus Hünxe schrieb am :

In der Beschreibung steht das die Pflanze winterhart ist, weiter unten steht dann das ich die Pflanze zum überintern frostfrei halten soll? Was ist denn nun richtig? lg

Antwort von Baldur:

Cannas vertragen den ersten Frost. Da die Wurzeln aber gegenüber Staunässe empfindlich sind, empfehlen wir, diese frostfrei zu überwintern.

aus Glauburg-Glauberg schrieb am :

Eine wunderschöne Pflanze! Aber ist die Canna auch für den Kübel geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Canna wächst auch in einem Kübel. Hier braucht man sie im Herbst nicht auszugraben, sondern stellt sie zum frostfreien Überwintern mitsamt Gefäß z.B. in den Keller.

aus Brühl schrieb am :

Hallo hab jetzt sehr viel über die Cannas gelesen, meist wird über eine höhe von 1.80-2.00m berichtet, bei Ihnen 1.00-1.20m werden die nicht größer

Antwort von Baldur:

Die Wuchshöhe kann je nach Standort und Witterung etwas abweichen. Im Regelfall handelt es sich um eine kleinwüchsige Sorte, die 1,20 m nicht überschreitet.

aus Seubersdorf schrieb am :

Ich habe diese Knolle bestellt jedoch wüsste ich gerne wie groß der Topf zum einpflanzen sein sollte. Und ab wann sie blühen sollte. Super schnelle Lieferung wie immer alles einwandfrei :-) LG

Antwort von Baldur:

Der Topf sollte 30-40 cm Durchmesser haben. Bitte in durchlässige, nährstoffreiche, feuchte Erde pflanzen.

aus Thale schrieb am :

Hallo, es ist ja eine super Pfanze. Aber was heißt Winterfest, wenn man sie frostfrei halten muß? Also muß ich sie wieder ausbuddeln?

Antwort von Baldur:

Ja, im Winter frostfrei lagern, wie Dahlien zum Beispiel. Im Kübel gepflanzt den Kübel frostfrei, zum Beispiel in den Keller stellen.

Packung
2 Knollen
 
11.30 CHF
Wieder bestellbar ab Januar 2021.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben