Japanischer Blüten-Hartriegel

 
Japanischer Blüten-Hartriegel
Japanischer Blüten-Hartriegel

Japanischer Blüten-Hartriegel

Der Japanische Blüten-Hartriegel bezaubert mit weißen Blüten, malerischer Wuchsform sowie mit schöner, leuchtend roter Herbstfärbung. Er blüht überreich und ist nicht empfindlich gegen Spätfröste, Trockenheit und Hitze. Der Japanische Blüten-Hartriegel (Cornus kousa) ist ein sehr beliebter & wertvoller Blütenstrauch, der sich ab August mit auffälligen, himbeerartigen Früchten schmückt. Für die Einzelstellung im Garten, als Kübelpflanze oder im Hintergrund eines Staudenbeetes ist er eine Augenweide.

Der Japanische Blüten-Hartriegel blüht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort von Mai bis Juni. Der winterharte, mehrjährige Zierstrauch ist sehr pflegeleicht & benötigt nicht viel Wasser, nur in den ersten 2-3 Jahren nach der Pflanzung sollte der Boden nicht austrocknen. (Cornus kousa)

Art.-Nr.: 3141

Liefergrösse: 2-Liter Containertopf, ca. 40-50 cm hoch

'Japanischer Blüten-Hartriegel' Pflege-Tipps

Japanischer Blüten-Hartriegel

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Mai-Juni
 
Wuchshöhe
3 - 4 m
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 40 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
reife Früchte essbar
 
Liefergrösse
2-Liter Containertopf, ca. 40-50 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Japanischer Blüten-Hartriegel

aus GRUNOW schrieb am :

habe vor einem Jahr einen japanischen Blumenhatriegel gekauft ihn in einen großen Kübel mit Rhododendronerde gefplanzt, regenäßig gegossen. Leider hat er den Winter nicht überstanden mir wurde versichert das er winterhart sei.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist winterhart, sollte allerdings windgeschützt stehen. Wird der Kübel im Winter gut eingepackt und die die Pflanze an frostfreien Tagen gewässert, ist die Überwinterung in der Regel kein Problem.

aus Ostrhauderfehn schrieb am :

Hallo, wird der Hartriegel als Strauch geliefert? Hat man die Möglichkeit ihn wie ein Baum wachsen zu lassen? Leider gibt es nur ein Bild der Blüten, nicht des gesamten Strauchs bzw. Baums. Möchte ihn gerne in den Vorgarten setzten, Sonne satt.

Antwort von Baldur:

Die Auslieferung erfolgt in Strauchform. Mit etwas Geduld lässt sich die Pflanze als Baum ziehen.

aus Potsdam schrieb am :

Von meinen 2 Blütenhartriegeln, welche ich vor 3 Jahren gepflanzt habe, blüht jetzt einer zum ersten Mal wunderschön. Er hat von früh bis abends Sonne. Wogegen der andere Baum keine Blüten zeigt .Er steht nur 15 Meter weiter in halbschattiger Lage.

Antwort von Baldur:

Die fehlende Blüte kann durchaus mit den Sonnenstunden zusammenhängen.

aus Althornbach schrieb am :

Ich habe 2018 den jap. Hartriegel gekauft.Er wächst wunderbar , viele Bätter nur keine Blüten. Braucht er eine bestimmte Höhe oder Alter bis er blüht.?

Antwort von Baldur:

Mittlerweile sollte die Pflanze bereits blühen. Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort und leicht sauren Boden.

aus Weißenfels schrieb am :

Bitte geben Sie ein Sorte an

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um die Sorte Cornus kousa subsp. Kousa.

aus Sigmaringen schrieb am :

Ich hatte eine Pflanze im Feburar 2020 bestellt. Zunächst hatte ich sie im kühlen Wintergarten. Sie hat schön getrieben und sah gut aus. Als ich sie dann im April rausgepflanzt hab, ist sie eingegangen. Sie hat sich auch nicht mehr erholt.

Antwort von Baldur:

Treiben die Pflanzen während der frostfreien Unterbringung aus, bitte nach dem Auspflanzen vor kalten Temperaturen schützen.

aus Duedungen schrieb am :

Ich habe seit dem Frühjahr den japanischen. Blütenhartriegel. Zunächst war alles i.o., dann plötzlich braune und gewellte Blätter - Pilzbefall? Ist im Container gepflanzt. Was tun? Warten bis zum kommenden Jahr? Danke für tipp Claudia

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt. Die Erde sollte nicht austrocknen, überschüssiges Wasser dennoch gut ablaufen können. Sind die Wurzeln nicht geschädigt, treibt die Pflanze im Frühjahr sicher wieder neu aus.

aus Schillsdorf schrieb am :

Ich habe den japanischen Blüten-Hartriegel jetzt schon das 3.Jahr. Letztes Jahr sah er gar nicht gut aus. Hat sich dieses Jahr erholt und trägt viel Laub, jedoch nicht eine einzige Blüte. Er steht hell und hat auch schon Rhododendron Dünger bekommen.

Antwort von Baldur:

Die Knospen bilden sich bereits im Spätsommer, so dass der Rückschnitt immer direkt nach der Blüte erfolgen muss. Bitte vor Frost schützen, damit die Triebe nicht zurückgefrieren.

aus Schwandorf schrieb am :

Gibt es den Japanischen Hartriegel auch als Stämmchen bei euch?

Antwort von Baldur:

Leider nicht.

aus Bad Teinach-Zavelstein schrieb am :

Wir haben die Pflanze nun 3 Jahre in unserem Garten. In sonniger Lage. Aber sie hat bisher noch nie geblüht. Was machen wir falsch? Gibt es einen Dünger den wir verwenden sollten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt für die Knospenbildung ausreichend Licht. Steht diese zu dunkel, wirkt sich dies auf die Blütenbildung aus.

aus weida schrieb am :

ich möchte gerne einen japanischen hartriegel kaufen. jedoch schreiben sie dass es ein chinesis ist, das ist dann kein japanischer. ist überall nachzulesen. warum wird er so angeboten???

Antwort von Baldur:

Wahrscheinlich hat sich die Sorte seit 2012 geändert, nur die Einträge nicht. Wir liefern Cornus kousa subsp. Kousa, auch Japanischer Blütenhartriegel genannt, eine Unterart des Asiatischen Blütenriegels.

aus Neuruppin schrieb am :

Vor 3 Jahren gekauft. Steht in voller Sonne, Wurzelbereich ist mit Rindenmulch bedeckt, bekommt im Frühjahr und Herbst Rhododendrondünger und erfreut uns von Frühjahr bis Herbst mit riesigen Blüten bzw rotem Herbstlaub. TOLL!!!

aus Sulzbach am Main schrieb am :

Warum steht in der Beschreibung, dass die Pflanze nicht zum Verzehr geeignet ist? Meines Wissens sind die Früchte essbar und schmackhaft, oder ist dies eine spezielle Sorte, bei der das nicht so ist?

Antwort von Baldur:

Die reifen Früchte sind essbar.

aus Windisch schrieb am :

Seit drei Jahren steht der Hartriegel in meinem Garten. Er ist gut gewachsen und sieht gesund aus, aber leider hat er bis jetzt noch nie geblüht. Woran könnte das liegen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen hellen Standort, nicht in der prallen Sonne. Ist der Standort zu kühl oder zu dunkel, blüht die Pflanze nicht.

aus Neustadt-Glewe schrieb am :

Habe im Mai 2018 einen Hartriegel gekauft leider ist der noch gar nicht gewachsen, er hat kein einziges Blatt aber ist auch noch nicht abgestorben was kann ich machen um ihn zu retten ich würde mich über eine Antwort freuen.

Antwort von Baldur:

Optimal ist ein Standort im Halbschatten. Die Pflanzen bevorzugen schwach sauren Boden (z.B. mit Rhododendornerde mischen). Die Erde darf nicht zu nass sein, sollte aber auch nicht austrocknen.

aus Espelkamp schrieb am :

Guten Abend, können sie mir bitte sagen, welche Art des cornus kousa sie anbieten?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Cornus kousa var. chinensis.

Packung
1 Pflanze
 
16.00 CHF
ab 2 Pack.
14.40 CHF / Packung
ab 3 Pack.
12.80 CHF / Packung
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 4-7 Werktage
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben