Bartblume 'Blauer Spatz®'

 
 
Bartblume 'Blauer Spatz®'
Bartblume 'Blauer Spatz®'
Bartblume 'Blauer Spatz®'
Bartblume 'Blauer Spatz®'
Bartblume 'Blauer Spatz®'
Bartblume 'Blauer Spatz®'

Bartblume 'Blauer Spatz®'

Der Zierstrauch Bartblume Blauer Spatz® ist eine wertvolle, reichblühende, bienenfreundliche Neuheit. Bartblumen sind besonders für die Flächen- und Gruppenpflanzung geeignet, aber auch sehr schön im Kübel. Der Wuchs ist kompakt und gut verzweigt. Die Blüten des Zierstrauchs Bartblume Blauer Spatz® (Caryopteris clandonensis ´Blauer Spatz´®) sind schön dunkelblau. Die zahlreichen Blütenstände erscheinen auch im Randbereich der Pflanze und verstärken dadurch die gesamte Blühwirkung - mehr breit als hoch wachsender Zierstrauch. Er wird sehr stark von Bienen beflogen.

Der Zierstrauch Bartblume Blauer Spatz® wird ca. 70 cm hoch & bevorzugt einen sonnigen Standort. Die Blütezeit der winterharten, mehrjährigen Ziersträucher ist von August bis September. Sie sollten in einem Abstand von 30 cm zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten eingepflanzt werden. (Caryopteris clandonensis ´Blauer Spatz´®)

Art.-Nr.: 2210

Liefergrösse: 9x9 cm-Topf, ca. 20-30 cm hoch

'Bartblume 'Blauer Spatz®'' Pflege-Tipps

Bartblume 'Blauer Spatz®'

Pflege-Tipps
 
Blütezeit
August-September
 
Wuchshöhe
70 cm
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 40-50 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
30 cm
 
Pflegeaufwand
mittel - hoch
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
9x9 cm-Topf, ca. 20-30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Bartblume 'Blauer Spatz®'

aus Söhrewald schrieb am :

Hallo, da mir die blauen Blüten gut gefallen, würde ich gerne wissen, ob die Pflanze auch in Balkonkästen gepflanzt werden können? Vielleicht kann man sie durch Rückschnitt kleiner als 70 cm halten? Vielen Dank. Fecher Sabine

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen durch Rückschnitt klein halten und dann auch in Balkonkästen pflanzen.

aus Woehrden schrieb am :

Der Winter ist bisher frostfrei und wir haben Temperaturen um 6-9 Grad C. Kann man die Bartblume bei diesen Temperaturen pflanzen ? Ich wuerde sie jetzt gerne bestellen.

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder ab 19.02.2020. Ist es gewährleistet, dass es danach keinen Bodenfrost mehr gibt, können Sie pflanzen.

aus Villmergen schrieb am :

Nochmals eine Frage zu der Bartblume: Sie schreiben dass für "diese Saison" nicht vorgesehen ist, die Pflanze anzuschaffen..... wie sieht es denn mit Saison Sommer 2019 aus? Ich bin eifrig auf der Suche nach dieser Pflanze.

Antwort von Baldur:

Das Sortiment wird immer sehr kurzfristig festgelegt, so dass wir leider heute noch nicht sagen können, ob die Pflanzen im Herbst wieder lieferbar sind.

aus 5612 Villmergen schrieb am :

Ich liiiiiebe diese Pflanze. Sie zieht massenhaft Bienen an und sie blüht so wunderschön, den ganzen Sommer hindurch. "Leider vergriffen" heisst es......... wird diese Pflanze denn nicht mehr ins Sortiment aufgenommen??

Antwort von Baldur:

Leider ist die Pflanze für diese Saison nicht mehr vorgesehen.

aus Heilbronn schrieb am :

Kann ich den Strauch der Bartblume auch im Spätherbst zurückschneiden? Er ist wunderschön gewachsen, allerdings hat er sich so verbreitert, dass mein Nachbar etwas beeinträchtigt ist. Er bekommt ein Schicht Rinderhumus und Düngung.

Antwort von Baldur:

Da die Pflanze im Winter meistens etwas zurückgefriert, empfehlen wir, den Rückschnitt im Frühjahr vorzunehmen.

aus Österreich schrieb am :

Meine Bartblume hat wie üblich nach dem Rückschnitt im Frühling wieder wunderschön angetrieben. Vor einem Monat begannen die Blätter an einer Seite einzutrocknen.Trotz Rückschnitts war nichts mehr zu retten. Ev. die Wühlmaus?

Antwort von Baldur:

Ist kein Schädling an den Blätter zu erkennen, kann es durchaus sein, dass sich eine Wühlmaus an den Wurzeln zu schaffen gemacht hat.

aus Pennewang schrieb am :

Hallo Baldur Team ich möchte sehr viele Pflanzen einsetzen aber ich habe eine Katzenzucht und meine Katzen sind auf alles grüne gierig, habe darum meine sämtlichen Blumen aus meinen Haus verband. Darum wäre es schön wen bei den Pflanzen ein Vermerk

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Mensch + Tier ungiftig.

aus Jöhstadt schrieb am :

Hallo,ich habe die Bartblume vor einer Woche gepflanzt (sonnig-halbschattig) und nun verwelken die beiden kleinen Triebe.Ich habe täglich leicht gegossen. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Eventuell wurde die Pflanze etwas zuviel gegossen. Die Erde kann vor jedem Gießvorgang ruhig abtrocknen. In kalten Nächten ist es empfehlenswert, die jungen Triebe noch zu schützen.

aus Ditzingen schrieb am :

Ich möchte diesen Strauch gern in unser neu angelegtes Beet Pflanzen. Nun steh in der Beschreibung, das der Strauch in die Breite wächst. Heißt dass, das er Nebentriebe bildet und an anderer Stelle auch aus dem Boden kommt? Wie schnell wächst er?

Antwort von Baldur:

Es entwickelt sich mit der Zeit ein kompakter Strauch, welcher natürlich auch in die Breite wächst. Ausläufer bildet die Pflanze kein. Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung wächst die Pflanze ca. 10-30 cm im Jahr.

aus Burg schrieb am :

habe diesen Strauch jetzt erhalten. Wie muß der Strauch geschnitten werden.

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen am einjährigen Holz. Die Pflanze daher bitte im Frühjahr um ca. 1/3 zurückschneiden.

aus Taunusstein schrieb am :

wunderschöner Strauch,im letzten Sommer gepflanzt, phantastisches Blütenmeer, nur leider im letzten Winter erforen. Werde ihn diesmal in der Kälteperiode einpacken.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist bis ca. -15°C winterhart. Insbesondere wenn der Frost lange anhält, können die Pflanzen ohne Winterschutz erfrieren.

Packung
1 Pflanze
 
14.50 CHF
ab 3 Pack.
12.90 CHF / Packung
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferzeit ca. 5 - 7 Tage
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben