Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'

 
 
Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'
Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'
Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'
Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'

Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'

Die 1. Heidelbeere, die auf allen Gartenböden wächst & fruchtet!

Aus dem Erwerbs-Gartenbau kommend, ist die Trauben-Heidelbeere Reka® Blue jetzt erstmals verfügbar für den Hausgarten! Der an Böden erstmals keine Ansprüche stellende, neue Massenträger bringt an grossen Trauben büschelweise Heidelbeer-Ernten von bis zu 8 kg pro Strauch! Die Früchte sind gross & knackig mit typisch intensivem Heidelbeer-Aroma. Ihr Vitamin- & Mineralgehalt wird besonders geschätzt! Zusätzlich bietet die Trauben-Heidelbeere Reka® Blue (Vaccinium corymbosum) einen herrlichen Zierwert mit Blüten, sowie eine tolle Herbstfärbung! Pflanzung in normalem Gartenboden ist ausreichend. Hangzeit der Früchte bis 4 Wochen ohne jeglichen Geschmacksverlust! Die Trauben-Heidelbeere Reka® Blue reift permanent neue Früchte nach, dadurch geniessen Sie eine lange Erntezeit!

Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf der Trauben-Heidelbeere Reka® Blue ist gering bis mittel, Staunässe sollten Sie vermeiden. (Vaccinium corymbosum)

Art.-Nr.: 1004834

Liefergrösse: 2-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

'Heidelbeeren' Pflege-Tipps

Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
ca. 200 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Erntezeit
Juli-September
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergrösse
2-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Trauben-Heidelbeere 'Reka® Blue'

aus Trochtelfingen schrieb am :

Braucht die Trauben-Heidelbeere 'Reka Blue' wie die anderen Heidelbeersorten weitere Pflanzen oder trägt diese Sorte auch als Einzelgänger Früchte?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstfruchtend.

aus Einsiedeln schrieb am :

Wir leben auf 900müM. Verträgt die Pflanze diese Höhenlage?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte gedeiht auch in Höhenlagen.

aus Schmallenberg schrieb am :
Verifizierter Kunde

Anfang 2023 testweise bestellt: Bereits im ersten Jahr konnte ich reichlich ernten und den Winter hat sie trotz etwas zu kleinem Topf ohne Schutz bestens überstanden. Sie treibt nun wieder herrlich aus. Top Empfehlung!

aus Nidda schrieb am :
Verifizierter Kunde

3 Pflanzen bestellt und alle 3 kamen in super Qualität an. Wieder ein Grund bald wieder einzukaufen.

aus Berlin schrieb am :
Verifizierter Kunde

Ich hatte erst 2 Pflanzen bestellt, da ich skeptisch war ob es überhaupt was wird, aber meine Erwartung wurde übertroffen. Im 1. Jahr schon pro Pflanze gut geerntet. Habe gleich noch 4 bestellt, weil sie so lecker sind und wirklich pflegeleicht sind.

aus Köln schrieb am :

Ich möchte die Pflanze kaufen der von mir gewünschte Platz im Garten ist den ganzen tag im vollen Sonnenschein. Geht das? Lg

Antwort von Baldur:

Der Standort ist bei ausreichender Bewässerung möglich. Bitte den Wurzelbereich mulchen, damit die Feuchtigkeit in der Erde gehalten wird.

aus Oberaudorf schrieb am :

Die Trauben-Heidelbeere ist wohlbehalten angekommen. Kann ich sie schon einpflanzen? Aktuell haben wir wieder leichte Minusgrade in der Nacht. Beste Grüße

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich. Die jungen Triebe dann mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Hamburg schrieb am :

Mion Bei im Garten ist Kalkhaltiger Lehmboden könnte ich die Pflanze da einpflanzen oder muss in den Bereich Boden austauschen?

Antwort von Baldur:

Hier haben Sie 2 Komponenten, welche nicht ganz optimal sind. Wir empfehlen das Erdreich mit Humus oder Kompost zu verbessern. Auch Rhododendronerde ist möglich.

aus 66459 Kirkel schrieb am :

Ich habe die Pflanze im Mai gekauft und ins Hochbeet gesetzt. SIe kam schon recht karg an mit langen Stielen und wenig Blättern. Das hat sich nicht geändert, von "Trauben_Blaubeeren ist nichts zu sehen es wachsen nur vereinzelt einzelne Beeren daran.

Antwort von Baldur:

Im Pflanzjahr benötigt die Pflanze viel Kraft zum Anwachsen, daher ist mit der vollen Ernte erst ab dem 2. Standjahr zu rechnen.

aus 67227 Frankenthal schrieb am :

Hallo, meine Heidelbeeren hab ich im Frühling bestellt und eingepflanzt in normalen Boden! Hat schön geblüht und gab Beeren, jetzt trocknen die Beeren aus und die Blätter auch! An was kann es liegen? Die Pflanze wird normal gegossen! Bitte helft mir!

Antwort von Baldur:

Die Blütenblätter trocknen ab, darunter am Stiel befinden sich die Fruchtknoten. Hier besteht kein Grund zur Sorge. Werden allerdings die Blätter braun, sollten Sie nochmals den Wasserhaushalt überprüfen.

aus Duisburg schrieb am :

Habe die Pflanze Ende März gekauft, sie blüht nun zahlreich, allerdings fallen die Blüten ab und es entwickeln sich keinerlei Heidelbeeren, eine Pflanze von einem anderen Shop, da entwickeln sich sofort nach der Blüte dann die Beeren, was ist falsch?

Antwort von Baldur:

Die Blüten verwelken und fallen ab, darunter am Stielansatz bilden sich die Fruchtknoten. Wichtig ist ein heller Standort, eine ausreichende Wasserversorgung und das die Blüten bestäubt wurden.

aus Wängi schrieb am :

Ich habe diese "Trauben-Heidelbeere" Staude im September 2021 gesetzt und die Pflanze ist heute immer noch nur rund 20cm hoch. Habe ich da eine Montagspflanze erhalten oder wie lange dauert es bis diese 2 Meter hoch ist?

Antwort von Baldur:

Ist der Standort hell genug? Bitte nicht mit kalkhaltigem Wasser gießen und bitte die Pflanze nicht zu tief einpflanzen.

aus Bad Salzungen schrieb am :

Hallo Baldur Team, ich habe eine große gesund aussehende Pflanze erhalten. Allerdings verfärben sich die Blätter jetzt etwas rötlich. Ist das normal, bzw. was kann ich dagegen tun? mfg

Antwort von Baldur:

Ist der Wasserhaushalt ausgeglichen, kann es an der Sonne bzw. auch an den kalten Nachttemperaturen liegen. Ggf. bei kühlen Temperaturen etwas schützen.

aus 3702 Niederrußbach schrieb am :

Heidelbeere (die auf jedem Boden wächst) 2020/03 eingesetzt, Wühlmausgitter. Trotz bester Obhut ist die Pflanze kümmerlich gewachsen, auch im 2. Jahr keine Schönheit. 2023/03: Geduld am Ende, ausgegraben, kein neuer Wurzelballen. Kaputt! Fauuuch...

Antwort von Baldur:

Der Boden sollte kalkarm sein und die Pflanze bitte nicht zu tief pflanzen. Sitzt die Pflanze zu tief und die Wurzeln können keinen Sauerstoff aufnehmen, stirbt die Pflanze im schlimmsten Fall ab.

aus 06667 Weißenfels schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, ich habe die Pflanze erhalten und möchte sie in einen Kübel pflanzen. Welche Erde muss ich dafür kaufen. Vielen Dank im Voraus

Antwort von Baldur:

Sie können Beerenerde z.B. Art. 604 verwenden.

aus Trier schrieb am :

Hallo Ich habe mir die Heidelbeer Pflanze Reka Blue gekauft. Meine Frage wie überwintert die Pflanze? Ich habe leider keine Möglichkeit sie in die Wohnung zu stellen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist winterhart und kann im Freien überwintern.

aus Crimmitschau schrieb am :

Hallo! Habe mir die blaubeeren bestellt. Diese sollte in den nächsten Tage ankommen. Ich habe Pflanzkübel 40x30x40. Wie entfalten sich die Beeren in diesen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen eine Pflanze. Bei ausreichender Bewässerung und Nährstoffversorgung wachsen die Pflanzen auch in einem Kübel sehr gut.

aus Wädenswil schrieb am :

Kurze Frage. Ist diese Heidelbeere auch geeignet für den Topf?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe ist problemlos möglich.

aus Uckerland schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, Ich habe mir eine Heidelbeerpflanze bestellt. Jetzt ist die Frage, ob eine Pflanze alleine ausreicht, um Früchte zu tragen oder ob ich mindestens zwei für die Bestäubung haben muss.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist selbstfruchtend, eine Pflanze ist ausreichend.

aus 72379 Hechingen schrieb am :

Bitte, hätte gerne gewusst, gehört diese Heidelbeere zu den Blaubeeren (Vaccinium myrtillus) oder ist es eine Kulturheidelbeeren die von den Amerikanischen (Vaccinium corymbosum) abstammt ? Also ist das Fruchtfleisch Blau oder Weiß/Farblos Bitte ??

Antwort von Baldur:

Das Fruchtfleisch ist weiß.

aus mönchengladbach schrieb am :

Hallo! Ist die Reka-Pflanze auch für den Zweck eines Sichtschutzes geeignet? Wenn Ja: Welche Pflanz-Anzahl ist je lfd. Meter zu empfehlen.Wenn Nein: welche Alternativen empehlen Sie. Hinweis: wegen Kleinkinder keine Bienenanziehung.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können auch als Sichtschutz gepflanzt werden. Wir empfehlen 1 Pflanze auf 1 lfd. Meter.

aus Heimbuchenthal schrieb am :

Hallo, ich habe eine Wand von ca 6 m Länge, würde gerne verschiedene Kletterobstorten davor pflanzen, kann ich Heidelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren zusammen pflanzen oder vertagen sie sich nicht? Wenn ja, viele Pflanzen könnte ich setzen? Danke

Antwort von Baldur:

Heidelbeeren klettern nicht, diese wachsen strauchförmig. Sonst steht einer gemeinsamen Pflanzung nichts im Wege.

aus Minusio schrieb am :

Mein Garten liegt ziemlich wild von Wald und Wiesen umgeben. Ich schaffe es nicht, ihn absolut vor Wild zu schützen. Locken die Heidelbeeren das Wild an oder interessieren sie die Rehe und Gämsen nicht?

Antwort von Baldur:

Leider bleiben Heidelbeerpflanzen nicht von Wildverbiss verschont.

aus Deensen schrieb am :

Meine winterharten Heidelbeeren haben Frost ab bekommen ,minus 2 °. Die Blätter sind silbrig verfärbt und eingetrocknet. Gegossen hatte ich täglich. Erholen die sich noch ?

Antwort von Baldur:

Die betroffenen Blätter fallen ab, die Pflanze wird sich sicher wieder erholen.

aus Regensburg schrieb am :

Hallo, wie breit wird die Heidelbeere? Geliefert wurde sie schön grün und gesund aussehend, ca. 40cm hoch.

Antwort von Baldur:

Die Wuchsbreite beträgt ca. 60-120 cm.

aus Eislingen schrieb am :

Sie schreiben dass die Heidelbeere winterhart ist. Kann ich die Pflanze auf dem Balkon überwintern und welche Tiefsttemperaturen hält sie aus? Mein Balkon ist auf drei Seiten zu und es wird dort nicht ganz so extrem kalt, wie unter freiem Himmel.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können kurzzeitige Temperaturen bis -17°C vertragen. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Bad Honnef schrieb am :

Bis jetzt bin ich ganz glücklich mit der Pflanze. Ich habe aber noch eine Frage: braucht die Pflanze ein Rankgerüst? Bitte diese Mitteilung und meine Frage NICHT veröffentlichen. Danke!

Antwort von Baldur:

Es ist keine Rankhilfe erforderlich.

aus Kröning schrieb am :

Hallo, kann ich die Blaubeere in einen Blumentopf mit dem Innenmaß 22x22x22 Pflanzen? Was wäre dann besser, Blumenerde oder Pflanzenerde? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Der Topf wird auf Dauer etwas zu eng werden. Bitte keine Blumenerde, Pflanzerde ist besser geeignet.

aus Etzen schrieb am :

Danke für die gute Ware.Kann ich auch mit Beerendünger zum düngen nehmen?

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanze beginnt auszutreiben.

aus Köln schrieb am :

Hallo aus Köln, eine Frage habe ich zur Reka Blue, verträgt sich die Pfanze mit der Johannisbeere Rote Rovada und in welchem Abstand sollte ich sie pflanzen? Danke und Gruß G. Kessler

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung und einem Abstand von ca. 100-150 cm ist kein Problem.

aus 97523 Schwanfeld schrieb am :

Habe ich vor gut 2 Jahren ins Spalier gepflanzt. Die Pflanze ist klein und kümmerlich geblieben. Wuchs keine 10 cm im Jahr. Keine Blüte, keine Früchte. Ich habe gedüngt, gegossen, gemulcht - hilft alles nix.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Standortwechsel. Vielleicht ist es der Pflanze zu sonnig?

aus Hofheim schrieb am :

Hallo liebes Team, ich bin am überlegen die Trauben - Heidlebeere zu kaufen. habe allerdings nur einen Balkon. Hat die Pflanze hier eine chance zu gedeihen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Nährstoff- und Wasserversorgung wächst die Pflanze auch auf Ihrem Balkon (nicht in der prallen Sonne).

aus Beelitz OT Fichtenwalde schrieb am :

Hallo zusammen, erstmal bin ich mit B.G. stets sehr zufrieden, echt großes Lob an Euch. Nun habe ich aber mal eine Frage zu den Heidelbeeren: Ich will sie jetzt noch ins Freiland pflanzen. Muss ich sie im Winter mit nem Nutesack z.Bsp.schützen? Danke

Antwort von Baldur:

Es reicht aus, wenn Sie den Wurzelbereich mulchen.

aus Strausberg schrieb am :

die Heidelbeere, 2018 gekauft,ist gut angewachsen u. hat reichlich Früchte gehabt. Nach der Ernte ist sie trotz beschriebener Pflege eingegangen. Woran kann das gelegen haben?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um einen Wurzelschaden aufgrund von Schädlingen oder auch Trockenheit handeln.

aus meßdorf schrieb am :

Hallo, ich habe diese beere, 3 hummi, 3 riesenerdbeeren und twotimer himbeeren und ne stachelbeere von euch, kann ich die erde mit halbverrotteter sägespäne, pferdeäppel, hühnerkot und kot einer biogasanlage luftig locker vermischen?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht überdüngen, sonst ist es kein Problem.

aus Berlin schrieb am :

Hallo! Können Sie mir sagen, ob diese Heidelbeere recht kalkhaltiges (Berliner Leitungswasser) verträgt? Ich habe leider keine Möglichkeit, Regenwasser zu sammeln. Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort!

Antwort von Baldur:

Bitte nicht mit kalkhaltigem Wasser gießen.

aus Zaisenhausenn schrieb am :

Hallo, wie groß muss der Pflanzenkübel sein? Die Heidelbeeren sollten nicht bodentief gepflanzt werden. Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ca. 40 cm Durchmesser.

aus Alikon schrieb am :

Hatte ende Nov. 18 2 Stücke gekauft, blieben bis anfang März drinnen im Keller. Pflante dan raus, jetzt haben die zweige oben schwarze Spitzen, kann ich die abscheiden und er wächst wieder, oder habe ich was falsch gemacht? Danke

Antwort von Baldur:

Es handelt sich wahrscheinlich um einen Frostschaden. Die abgestorbenen Triebspitzen können Sie einkürzen.

aus Schimberg schrieb am :

Liebes Team, dass d Traubenheidelbeere für jeden Boden geeignet wäre, kann ich nicht bestätigen. Von meine, vor 3Jahren gekauften Pflanzen, sind eine eingegangen, die andere nicht 1 cm gewachsen, so mickrig!. Eine Ersatzlieferung, wurde abgelehnt.

Antwort von Baldur:

Es muss nicht unbedingt an der Erde liegen, dass die Pflanzen sich nicht entwickeln. Vielleicht ist der Standort allgemein nicht geeignet. Hier hilft es, die Pflanzen umzupflanzen.

aus 57600 forbach schrieb am :

Eine Planzung eurer Heidelbeere, kann die in ein vorhandenes Beet von ehemaligen Johanissbeeren eingeflanzt werden? und Wie?

Antwort von Baldur:

Da die Erde in diesem Bereich ausgelaugt ist, empfehlen wir, diese bei der Pflanzung mit Humus/Kompost/Dünger zu verbessern.

aus Grüningen schrieb am :

Guten Tag. Nächstens werde ich meine bei Ihnen bestellte Trauben-Heidelbeere 'Reka Blue erhalten + umtopfen müssen. Obwohl Sie schreiben, dass die Beere in Normalerde gedeiht frage ich mich ob ich sie in Moorbeeterde pflanzen soll. Danke für Antwort

Antwort von Baldur:

Moorbeeterde ist nicht erforderlich.

9% RABATT!
Packung
1 Pflanze
statt
17.90 CHF
 
16.25 CHF
ab 3 Pack.
16.00 CHF / Packung
inkl. 2.6% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-6 Werktage
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben