10% RABATT auf Ziersträucher & Heckenpflanzen!* ZUM GUTSCHEIN-CODE

Schwarzes Lampenputzergras

 
 
Schwarzes Lampenputzergras
Schwarzes Lampenputzergras

Schwarzes Lampenputzergras

✓ Außerordentlich prachtvolle Rarität
✓ Sorgt für elegante Akzente im Staudenbeet
✓ Winterhart & mehrjährig

Das schwarze Lampenputzergras ist eine neue, außerordentlich prachtvolle Rarität, die Sie unbedingt für Ihren Garten oder Kübel einplanen sollten. Die leicht überhängenden, frischgrünen Blätter bilden attraktive, aufrechte Horste, die in Kombination zu Blumenstauden oder in Gruppen mit drei Pflanzen pro Quadratmeter gleichermaßen gut aussehen. Das schwarze Lampenputzergras (Pennisetum alopecuroides var. viridescens) sorgt mit einer Vielzahl an sehr dunklen, fast schwarzen, ährenförmigen Blüten für elegante Akzente im Staudenbeet und Steingarten. Das Laub des anspruchslosen und pflegeleichten Federborstengras nimmt im Herbst eine gelbe Farbe an. Da das Ziergras im Herbst nicht zurückgeschnitten werden muss, bleibt es auch im Winter ein reizvoller Blickfang.

Das schwarze Lampenputzergras blüht von August bis Oktober, wird 60 bis 90 cm hoch und bevorzugt einen sonnigen Standort. Das winterharte, robuste Ziergras gedeiht am besten in einem lockeren, nährstoffreichen Boden. Die hübschen Blüten eignen sich auch hervorragend als Schnittblumen für ausgefallene Blumensträuße. (Pennisetum alopecuroides var. viridescens)

Art.-Nr.: 1003895

Liefergrösse: 9x9 cm Topf

'Schwarzes Lampenputzergras' Pflege-Tipps

Schwarzes Lampenputzergras

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
August-Oktober
 
Wuchshöhe
60-90 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
50-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
3 Pflanzen pro qm, trockenresistent
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergrösse
9x9 cm Topf

Meinungen unserer Kunden

Schwarzes Lampenputzergras

aus Zörbig schrieb am :

Ich habe im März eine Pflanze gekauft und gepflanzt. Der Standort ist sonnig und die Pflanze wurde regelmäßig mit Wasser und Dünger versorgt. Das Gras hat sich prächtig entwickelt, jedoch nicht die geringste Spur einer Blüte. Qualität=0

Antwort von Baldur:

Bitte verwenden Sie einen Dünger mit einem erhöhten Phosphoranteil. Phosphor ist für die Blütenbildung verantwortlich. Bei zu stickstofflastigem Dünger wächst die Pflanze zwar sehr gut, wird aber blühfaul.

aus Unterensingen schrieb am :

Ich hab seit mehreren Jahren 2 schwarze Lampenputzergräser, die ich gut pflege (wurden vor 1 Jahr in größeren Topf umgetopft). Die Pflanzen sind mittleweile recht groß, stehen sonnig haben jedoch noch nie irgendwelche Blütenstängel entwickelt!

Antwort von Baldur:

Stimmt der Standort und die Wasserversorgung, kann es auch an den Nährstoffen liegen. Wir empfehlen im Frühjahr einen Langzeitdünger (z.B. Art. 3511) zu verwenden.

aus Zürich schrieb am :

Leider sind die Werbegeschenke selten Balkonggeignet. Aber ich habe es im grossen Topf versucht. Kann es sein, dass die Wedel erst im 2. Jahr kommen? Sonne voll, Drainage, eher zu heiss gerade, Halme mom. nicht so stabil, aber schnell angewachsen...

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen eher mageren Boden. Ist die Erde zu stark (vor-) gedüngt, wachsen die Pflanzen sehr gut, werden jedoch instabil und blühfaul.

aus Altenbeken - Schwaney schrieb am :

Habe im letzten Jahr das Lampenputzergras schwarz umgesetzt, seither super toll. dieses Jahr kam es erst Ende Juli und steht mit vielen Holmen in der Blüte. Muss ich es Ende November zurück schneidenoder so lassen und Ende Oktober einpacken für Winte

Antwort von Baldur:

Das Gras bitte im Herbst zusammenbinden, damit keine Feuchtigkeit in das Herz der Pflanze eindringt. Im Frühjahr erfolgt dann der Rückschnitt.

aus Neuss schrieb am :

Ich habe das Gras im Führsommer 2022 eingepflanzt. Leider hat es in 2022 nicht geblüht, sondern nur üppige Halme bekommen (steht im Pflanzkübel). Dieses Jahr sieht es wieder so aus, als würden sich keine Blüten zeigen. Schade!!!

Antwort von Baldur:

Bilden sich keine Wedel, kann dies an der Helligkeit/Sonne liegen. Der Standort sollte sonnig sein.

aus Groß-Rohrheim schrieb am :

Ich habe das lampenputzergras im März im kübel gepflanzt und er ist schon super groß geworden. Kann ich ihn jetzt noch in den Steingarten umpflanzen oder geht das erst nächstes Jahr im Frühjahr?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze erst in der Ruhephase im Herbst bzw. im Frühjahr umzupflanzen.

aus Kirchen (Sieg) schrieb am :

Kleine halb tote stängel bekommen ,bin gespannt ob das was wird

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün, die Halme werden im Winter braun und können dann eingekürzt werden. Es befinden sich viele, junge Triebe im Wurzelbereich, welche nur darauf warten, bei wärmeren Temperaturen kräftig auszutreiben.

aus Türkheim schrieb am :

Danke für die Rückmeldung. Könnte ich die jungen Pflanzen im Haus überwintern lassen?

Antwort von Baldur:

Eine frostfreie Überwinterung an einem kühlen Ort ist möglich.

aus Türkheim schrieb am :

Hallo, ich habe diesen Ziergras erhalten und möchte es erst in einen Kübel groß ziehen bevor ich es in meinem Garten pflanze. Welche Kübel Größe benötige ich dafür und kann ich die kleine junge Pflanze im Kübel auf der Terrasse überwintern lassen? LG

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30 cm Durchmesser. Bitte diesen im Winter gut einpacken.

aus Schömberg schrieb am :

Hab letztes Jahr das schwarze Lampenputzergras in einen Kübel gepflanzt. Nach allen Profitipps überwintert, ausgelichtet, Standort, Gießen, Nährstoffzugabe beachtet. Leider auch in diesem Jahr kein einziger "Lampenputzer" zu sehen. Bin enttäuscht.

Antwort von Baldur:

Bei sonniger, warmer Witterung bilden sich die Wedel ca. ab August. Aufgrund der wechselhaften Witterung benötigt die Pflanze einfach noch etwas Zeit.

aus Forchheim schrieb am :

Frage, ich habe Katzen. Ist es für sie ungefährlich?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig, doch die Halme haben scharfe Ränder. Hier sollte man besser nicht daran knabbern.

aus Wiesmoor schrieb am :

Kann ich die Pflanze im Kübel 24x24 pflanzen und mehrjährig da drin lassen? Was ist im Winter, reicht es sie unter einer Überdachung zu lagern? Streuen die Samen auch außerhalb des Kübel, so dass woanders noch was wächst?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in den Kübel ist möglich, die Pflanze muss ggf. mit den Jahren geteilt werden. Bitte den Kübel im Winter gut einpacken. Die Pflanze samt aus.

aus Pfeffenhausen schrieb am :

möchte es gern kaufen aber vorher wissen, ob es im freilandbeet sich selbst vermehrt, weil man bei gräsern da öfter hat, das sie pötzlich überall sind. vielen dank für eine antwort.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen samen aus und vermehren sich so.

aus Meitingen schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich möchte zeitnah schwarze Lampenputzgräser bestellen. Ab wann kann ich sie ins Beet pflanzen? Vielen Dank im Voraus und viele Grüße!

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist, können Sie pflanzen.

aus Ostfildern schrieb am :

Hallo Baldur-Team, mein Lampenputzergrass blüht nicht , was mache ich falsch? (ca.2 Jahre alt )

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen, warmen Standort und ausreichend Nährstoffe.

aus Lampertheim schrieb am :

Hallo, habe die Pflanze letztes Jahr (2020) als gratis Beigabe bekommen und eingepflanzt. Das war im Frühjahr. Sie ist mittlerweile sehr üppig geworden, vor allem in der breite. Aber keine Blüten :( Wann kommen diese? Danke

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den neuen Trieben. Bitte vertrocknete Triebe einkürzen, sicher werden Sie sich dann in diesem Jahr an den Blüten erfreuen können.

aus Colnrade schrieb am :

Den schwarzen Lampenputzergras hatte ich bei einer Bestellung Gratis dazu bekommen. Aber der Lampenputzer blüht nicht schwarz.

Antwort von Baldur:

Die Wedel dunkeln im Laufe der Zeit nach.

aus Arnegg schrieb am :

Ich möchte die Pflanze kaufen. Wie muss ich sie über den Winter halten? Muss man sie einpacken?

Antwort von Baldur:

Bitte über Winter zusammenbinden und erst im Frühjahr einkürzen. Im Kübel diesen gut einpacken und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Würzburg schrieb am :

Muss ich das Lampenputzergras im Winter abdecken?? Oder gar wieder ausbuddeln ??

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können im Freiland überwintern. Bitte locker zusammenbinden.

aus Bayern schrieb am :

Sehen sehr gut aus und haben einige Wedel. Und das schon im ersten Jahr. Kann man die Wedel als Trockenblume in der Vase halten ?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

nach oben