Zurück

Bio-Saatgut „Wildtomate“, gelb

Diese Wildtomate hat sehr viele, sehr kleine, aber besonders schmackhafte, obstartig süße, gelbe Früchte. Der Wuchs ist sehr üppig. Die Seitentriebe müssen nicht entfernt werden. Der Hauptrieb wird bis 200 cm lang. Er kann an einem Spalier nach oben geleitet werden, wächst aber auch entlang eines niedrigen Zaunes. Ein besonderer Vorteil der Sorte ist die natürliche Unempfindlichkeit gegen die Kraut- und Braunfäule und andere Krankheiten.

Standortansprüche:

Tomaten bevorzugen einen lockeren, nährstoffreichen, humosen und feuchten Boden, an einem warmen, sonnigen und windgeschützten Platz.

Tipps:

Halten Sie die Keimtemperaturen Tag und Nacht ein. Stehen Tomatenjungpflanzen zu kühl, verfärben sich ihre Blätter rötlich und das Wachstum stoppt.

Besonders bewährt hat sich ein trichterförmiges Rankgerüst. Zwischen schräg in der Erde fixierten Stangen werden nach und nach Querstäbe ergänzt, um den vielen Trieben Halt zu geben.

Passend dazu...