Passionsblumen

Passionsblumen sind die Exoten auf unseren Terrassen. Ihre auffälligen Blüten sind außergewöhnlich anzusehen und setzen schöne Akzente in Kübel oder Topf. Trotz ihres exotischen Charakters sind Passionsblumen leicht zu pflegen. Sie freuen sich über einen sonnigen, windgeschützten Standort und durchlässige Erde.

mehr weniger
sortieren nach:
Artikel pro Seite:

TOP-Hit Nr. 1

Maracuja-Pflanze
Maracuja-Pflanze

Diese exotische Pflanze bringt nicht nur bezaubernde Blüten hervor. Nach einiger Zeit können Sie sogar leckere Maracuja-Früchte ernten! Die Früchte sind für ihr Aroma & Vitaminreichtum bekannt. Für d ...

1 Pflanze8.95 CHF

TOP-Hit Nr. 2

 
Winterharte Passionsblume 'Ladybirds Dream'
Winterharte Passionsblume 'Ladybirds Dream'

Die kletternde, frostresistente Passionsblume schmückt Obelisken, Zäune oder Kletterdraht. Die exotischen Blüten bringen ein besonderes Flair in Ihren Garten und auf Terrasse & Balkon.

1 Pflanze14.95 CHF
Hauert-Kugeln
Hauert-Kugeln

Auslieferung in 3-6 Werktagen

40 Stück12.90 CHF
ab 2 Pack. 10.50 CHF / Pack.

    Da Passionsblumen Kletterpflanzen sind, brauchen sie eine Rankhilfe. So einen Kletterstab, einen schmiedeeisernen Obelisken oder einen Rosenbogen hat die Pflanze im Nu umschlungen und mit reichen Blüten verziert. Für ein so üppiges Wachstum brauchen Passionsblumen, wie alle anderen blühfreudigen Pflanzen auch, eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen. Einmal pro Woche sollte man ihnen also etwas Flüssigdünger gönnen.
    Im Herbst schneidet man die Passionsblume ungefähr auf die Hälfte zurück, so dass sie im nächsten Frühjahr wieder Kraft für neue Blüten hat. Die meisten Sorten der Passionsblume sind nicht winterhart, so dass die Kübelpflanzen die kalten Monate im Haus verbringen sollten. Ab 15 Grad Tagestemperatur darf die Passionsblume wieder auf die Terrasse oder den Balkon umziehen.

     
    nach oben