1. Start>
  2. Winterharte Stauden>
  3. Beetstauden>
  4. Verbascum 'Clementine'

Verbascum 'Clementine'


Über viele Wochen schmückt sich Verbascum Clementine mit langen Rispen, an denen orangefarbene Blüten mit violetter Mitte erstrahlen. Die außergewöhnliche Farb-Rarität ist winterhart! Verbascum Clementine, auch Königskerze genannt, entwickelt über einer dichten Blattrosette auf kräftigen, kerzengeraden Stielen die imposanten Blütenstände. Ein majestätischer Anblick, wenn sich an den ca. 1 Meter langen Rispen dann eine Blüte nach der anderen öffnet.

Die Blütezeit von Verbascum Clementine ist von Juni bis September, die winterharten, mehrjährigen Stauden haben eine Wuchshöhe von 90-100 cm & lieben einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Pflegeaufwand & der Wasserbedarf von Königskerzen ist gering.

Art.-Nr.: 2125
Liefergrösse: 7x7 cm-Topf
Blütezeit
Juni-September
Wuchshöhe
90-100 cm
Standort
Sonne
Pflanzabstand
60-80 cm
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering
Winterhart
ja
Lebensdauer
zweijährig
Verbascum 'Clementine'
 
 

Verbascum 'Clementine' - Bilder

  • Verbascum 'Clementine'

Meinungen unserer KundenVerbascum 'Clementine'

aus Freinsheim schrieb am :

Letztes Jahr im Frühling - entweder April oder Mai, habe ich diese Königsk. eingepfl. Sie bekam nur 4 neue Blätter, die relativ klein waren, ca. 5cm Blattlänge. Sie wuchs nicht in die Höhe. Diesen Mai trägt sie nur ein 2cm kleines Blatt! Was nun?

Antwort von Baldur:

Es ist normal, dass die Staude im Pflanzjahr nur die Grundrosette bildet. Sobald die Erde sich ausreichend erwärmt, wird sicher das Wachstum einsetzen. Bitte achten Sie auf einen vollsonnigen Standort.

aus Obertiefenbach schrieb am :

ein feuererg an blüten! super pflanze sie steht in begleitung meiner englischen rosen ( fischermanns friend) tolles fabenspiel. meine frage kann ich sie dur samen vermehren?? orauf muss ich achten Danke und liebe grüße

Antwort von Baldur:

Eine Vermehrung durch Samen ist möglich. Die Keimdauer beträgt bei ca. 15°C 14-20 Tage. Bitte achten Sie auf gut durchlässigen Boden und bedecken Sie den Samen leicht mit Erde.

aus Haltern am See schrieb am :

Ich habe sie dieses jahr eingepflanzt.Sie Blühen auch schon.In der anleitung steht sie müssen Sonne haben aber wenn sie in der Sonne stehen werden die Blüten krusselig.Stelle ich sie im Schatten auch.Was ist damit los?Fallen die Blüten so schnell ab?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen einen sonnigen Standort und eher trockenen Boden. Die Blütezeit dauert über einen längeren Zeitraum, da die Einzelblüten nicht lange halten, aber nacheinander aufblühen.

aus Rentweinsdorf schrieb am :

Was heißt Lebensdauer: "zweijährig" genau

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden im ersten Jahr ihre Grundrosette und blühen dann ab dem zweiten Jahr.

aus Augsburg schrieb am :

Ich habe die Pflanze bereits letztes Jahr im Herbst eingepflanzt. Sie hat den Winter gut überstanden aber es passiert nichts. Keine Blüte oder Knospe zu sehen, nur Blätter. Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind zweijährig, d.h. sie bilden im ersten Jahr nur eine Grundblattrosette und schieben dann im Folgejahr den Blütentrieb.

aus Würselen schrieb am :

Die beiden Pflanzen sind wunderbar angegangen, haben reich geblüht und Insekten angezogen! Jetzt ist Ende August und sie sehen nichtmehr schön aus, kann man die verblühten Rispen rausschneiden?

Antwort von Baldur:

Sind die ersten Rispen verblüht, erreichen Sie durch einen Rückschnitt eine Nachblüte.

aus Weißenfels schrieb am :

Diese Pflanze ist das reinste Blühwunder. Die Wuchshöhe ist super und für Hummeln der reinste Tummelplatz. Sieht einfach sehr gut aus. Ich kann diese Pflanze einfach nur empfehlen.

Packung
2 Pflanzen
1 Packung
13.40 CHF

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen