1. Start>
  2. Winterharte Stauden>
  3. Winterharte Stauden A-Z>
  4. Fuchsien winterhart>
  5. Freiland-Fuchsie 'Mag. Gracillis'

Freiland-Fuchsie 'Mag. Gracillis'


Die Freiland-Fuchsie Mag. Gracillis begeistert Sie Jahr für Jahr mit einer wunderbar üppigen Fülle an grazilen Blütenglöckchen! Im Herbst verleiht die Stauden-Schönheit Ihrem Garten eine besondere Note, denn sie blüht bis zum ersten stärkeren Frost. Die Freiland-Fuchsie Mag. Gracillis (Fuchsia magellanica) kommt in Einzelstellung in Beeten und Kübeln schön zur Geltung, sie eignet sich aber auch, in Reihe gepflanzt, als wunderbare Blüh-Hecke! Diese Freilandfuchsie ist eine langlebige und lange blühende Bereicherung für schattigere Plätze in Ihrem Garten, auf Balkon & Terrasse.

Die Blütezeit der Freiland-Fuchsie Mag. Gracillis ist von Juni bis November, sie wird ca. 80 cm hoch und liebt einen halbschattigen bis schattigen Standort. Der Abstand zwischen den winterharten, mehrjährigen Stauden und zu anderen Pflanzen sollte 30-40 cm betragen. (Fuchsia magellanica)

Art.-Nr.: 1549
Liefergrösse: 9x9 cm-Topf

'Freiland-Fuchsie 'Mag. Gracillis'' Pflege-Tipps

Blütezeit
Juni-November
Wuchshöhe
80 cm
Standort
Halbschatten bis Schatten
Pflanzabstand
30-40 cm
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Freiland-Fuchsie 'Mag. Gracillis'
 

Freiland-Fuchsie 'Mag. Gracillis' - Bilder

  • Freiland-Fuchsie 'Mag. Gracillis'

Meinungen unserer KundenFreiland-Fuchsie 'Mag. Gracillis'

aus Baden schrieb am :

Kann man diese Fuchsien unter einer Fichte pflanzen (bis in 2m Höhe ausgeschnitten) oder gibt es dafür Geeignetere, da ja die Fichte ein Flachwurzler ist. Danke für eine Rückantwort

Antwort von Baldur:

Da der Boden unter Fichten sauer, stark verwurzelt und auch trocken ist, ist eine Unterpflanzung eher schwierig. Fuchsien sind nicht geeignet, eventuell kommen Farne bei ausreichender Bewässerung zurecht.

aus Benningen schrieb am :

Die Kletterfuchsien, Prachtscharte, Astilbe u. Prachtspiere, die ich vergangenen Herbst bestellt sind nach dem Winter nun holzig vertrocknet. Triebe nicht erkennbar. Leben diese noch? Die Fuchsie hatte immerhin lange schön geblüht...

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün, der oberirdische Teil stirbt ab und kann zurückgeschnitten werden. Sicher werden die Pflanzen bei wärmeren Temperaturen wieder austreiben.

aus Bexbach schrieb am :

Ich habe die Fuchsien vor 4 Wochen, Mitte Mai, im Halbschatten eingepflanzt. Sie sind zunächst rasch 5-6cm gewachsen und stehen jetzt still. Schäden sind keine erkennbar. Werden die Pflanzen noch weiterwachsen und blühen? Soll gedüngt werden?

Antwort von Baldur:

Es ist sicher nicht falsch, wenn Sie Pflanzen während der Wachstumsphase wöchentlich mit Dünger versorgen. Fuchsien sollten nicht zu warm stehen, da diese ab +24°C ihr Wachstum einstellen.

aus Görlitz schrieb am :

Voriges Jahr im Juni gekauft (siehe unteren Eintrag von mir)und jaaaaaaaaa, diese Fuchsie wächst wieder, man kann ihr dabei fast zuschauen. Hätte ich nie geglaubt!!!Ich hatte sie über den Winter nicht mal geschützt.

aus Lübeck schrieb am :

Habe drei Freiflandfuchsien bestellt, diese sind seit einigen Wochen eingepflanzt. Nur sieht sie immernoch genauso aus wie vor dem einpflanzen... Wächst sie so langsam? Mit wieviel cm Wachstum kann man pro Periode rechnen? Danke :-)

Antwort von Baldur:

Sobald sich der Boden dauerhaft erwärmt hat, werden die Pflanzen sicher sehr schnell wachsen und auch in diesem Jahr die angegebene Wuchshöhe erreichen.

aus Machern schrieb am :

Hallo lohnt es sich denn jetzt die freiland fuchsie noch zu pflanzen

Antwort von Baldur:

Der Herbst ist eine optimale Pflanzzeit, da der Boden noch ausreichend erwärmt und wieder feuchter ist. In Regionen mit frühem Bodenfrost sollten Sie jedoch auf eine Frühjahrspflanzung ausweichen.

aus Görlitz schrieb am :

Die Fuchsien waren schön verpackt innerhalb zweier Tage da. Danke auch für Ihren Rat auf meine gestrige Frage. Ich hoffe nun auf gutes Gedeihen, und dass sie es über den Winter schaffen.

aus Görlitz schrieb am :

Treibt die Fuchsie "Mag.Gracillis" auch aus dem Stengel aus oder nur aus der Wurzel? Meine letzte schnitt ich erdbodengleich ab und bedeckte sie über den Winter. Sie trieb nicht aus. Jetzt habe ich sie bei Ihnen gekauft und möchte es richtig machen.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen treiben aus der Wurzel aus. Wir empfehlen die vertrockneten Triebe im Winter als Winterschutz stehen zu lassen, den Wurzelbereich zu mulchen und erst im Frühjahr zurückzuschneiden.

aus Göllersdorf schrieb am :

Verträgt diese Fuchsie einen vollsonnigen Standort den ganzen Tag über?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht für einen vollsonnigen Standort geeignet.

aus 45472 Mülheim-Heißen schrieb am :

Liebes Baldur-Team-ich habe nur eine Frage zu den von mir bestellten Pflanzen (Fuchsien und Sanddorn): Kann ich diese jetzt noch nach Lieferung im November pflanzen, ohne, dass sie Schaden nehmen?? Muß ich Vorkehrungen treffen??

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung dieser winterharten Pflanzen ist jetzt bedenkenlos möglich. Als Winterschutz den Wurzelbereich etwas mulchen.

aus Rastatt schrieb am :

Meine letzte winterharte Fuchsie ging trotz Reisigabdeckung über den Winter kaputt ...meine Frage: Wie mache ich diese Fuchsien am besten winterfest? Sollte ich alle Blätter & Blüten vorher entfernen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Blätter usw. an der Pflanze als Winterschutz zu belassen und erst im Frühjahr zurück zuschneiden. Bitte den Wurzelbereich etwas mulchen und für gut durchlässige Erde sorgen, damit keine Staunässe entsteht.

aus Montlingen schrieb am :

Liebes Baldur Team, wie viele von der Fuchsie kann ich in einen 50cm Topf pflanzen.Zum voraus lieben Dank

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 5 Pflanzen.

aus Linsengericht schrieb am :

Kann man diese Pflanze vermehren/teilen? Wenn ja, wie? Besten Dank für Ihr Feedback.

Antwort von Baldur:

Die Vermehrung erfolgt über Stecklinge. Ältere Pflanzen mit einem gut ausgebildeten Wurzelballen können auch geteilt werden.

aus Pfarrkirchen schrieb am :

Welche Anforderungen stellt diese Staude an den Boden? Sollte was untergemischt werden, oder kommt sie mit normalem Humus auch klar?

Antwort von Baldur:

Der Boden solle frisch, durchlässig, humus- und nährstoffreich sein.

aus Gaukönigshofen schrieb am :

meine Freilandfuchsie treibt immer noch nicht, besteht da noch Hoffnung?

Antwort von Baldur:

Die Pfanzen benötigen einen ausreichend erwärmten Boden. Die Pflanze sollte in den nächsten Tagen austreiben.

aus emmendingen schrieb am :

es hängen nur braune ästchen, kein leben zu sehen, besteht da noch hoffnung?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün. Bitte zurückschneiden, damit die Pflanzen aus der Wurzel neu austreiben können.

aus Bannewitz schrieb am :

Das ist eine sehr schöne Pflanze. Aber ich muß vor der Bestellung wissen, ob die Fuchsie giftig ist?

Antwort von Baldur:

Fuchsien sind nicht giftig.

aus Senftenberg schrieb am :

hatte die Freilandfuchsie im Angebot mit einer anderen Fuchsienart gekauft. Beide Pflanzen (je 2 Stück) blühen um die Wette. Sehr schön.

aus Alsfeld schrieb am :

Verliert die Pflanze ihre Blätter?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und zieht sich im Herbst in die Wurzel zurück.

aus Bremen schrieb am :

Wieciel Pflanzen brauche ich wenn sie als Häke pflanze die 4 m ist?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen für 4 laufende Meter Hecke 10 Pflanzen.

aus Duisburg schrieb am :

die pflanze hat den winter gut überstanden sieht prächtig aus danke

Packung
3 Pflanzen
1 Packung
12.95 CHF

Wieder bestellbar ab Januar 2017.

Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen