1. Start>
  2. Obst>
  3. Beerenobst>
  4. Weiteres Beerenobst>
  5. Vitafit-Beere® - Schisandra chinensis

Vitafit-Beere® - Schisandra chinensis


Schisandra chinensis gehört zu den wichtigsten traditionellen Pflanzen in China! Die Frucht der 5 Geschmacksrichtungen (Wu Wei Zi) wurde bereits in der späten Han-Dynastie angebaut. In China ist Schisandra chinensis seit über 2000 Jahren bekannt. Aus den zerkleinerten, getrockneten Blättern und aus den getrockneten Beeren können Sie einen Tee herstellen. Natürlich lassen sich die Früchte auch zu Marmelade, Gelee, Saft oder Sirup verarbeiten. Die Beeren enthalten Vitamin C, B6 und E, Provitamin A sowie Mineralstoffe, Spurenelemente, ätherische Öle und Lignane (wichtige sekundäre Pflanzenstoffe).

Die roten Beeren hängen an langen Trauben und werden im September/Oktober geerntet. Die Vitafit-Beere®, auch Chinabeere genannt, blüht und fruchtet i. d. R. im 2. Jahr. Die rosafarbenen Blüten verströmen einen aromatischen Duft. Die dekorative Schlingpflanze benötigt ein Spalier und gedeiht an einem halbschattigen Standort am besten. Die Vitafit-Beere® ist selbstfruchtend und frostfest bis -30° C. (Schisandra chinensis)

Art.-Nr.: 3384
Liefergrösse: 2-Liter Containertopf, ca. 40 cm hoch

'Vitafit-Beere® - Schisandra chinensis' Pflege-Tipps

Wuchshöhe
3 m
Standort
Sonne
Pflanzabstand
100 cm
Erntezeit
ab September
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Vitafit-Beere® - Schisandra chinensis
 

Vitafit-Beere® - Schisandra chinensis - Bilder

  • Vitafit-Beere® - Schisandra chinensis

Meinungen unserer KundenVitafit-Beere® - Schisandra chinensis

aus 21717 Deinste schrieb am :

Meine ca. 8jährige Schisandria wuchert und blüht - aber die Blüten fallen irgendwann ab und sie trägt keine Früchte - was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Im Gegensatz zur wilden Art sitzen bei dieser Sorte männliche und weibliche Blüten an einer Pflanze; sie ist somit selbstfruchtend. Fallen die Blüten ab, sind diese in der Regel nicht befruchtet.

aus München schrieb am :

Kann man die Schisandra auch im großen Kübel halten (Südbalkon, kalkhaltiges Wasser)?

Antwort von Baldur:

Im Kübel braucht die Pflanze ein durchlässiges, stets feuchtes Substrat. Heiße Mittagssonne und kalkhaltiges Wasser wird nicht vertragen.

aus SO schrieb am :

Hallo, ich würde gerne eine Schisandra chninesis pflanzen.Der Standort ist halbschattig und der Boden lehmig.Wie muss der Boden vorbereitet werden? Muss ich die sicher frostfreien Tage abwarten oder könnte bereits jetzt gepflanzt werden? Grüsse

Antwort von Baldur:

Der Boden sollte humos, leicht sauer, gut durchlässig und gleichmäßig feucht sein. Bitte Staunässe vermeiden. Auf stark kalkhaltigen, sowie sandigen, trockenen Böden wächst die Pflanze nicht.

aus Braunlage schrieb am :

Hallo, ich habe vor dem Kauf eine Frage: Wann soll mann die Schisandra pflanzen: im Herbst oder lieber im Früling? Wir haben jetzt 3 Grad+

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung zur Zeit noch problemlos möglich.

aus Ilanz schrieb am :

Hallo :-) ich möchte eine Shisandra an einem Rankgerüst an einer Bretterverschalung(Stall) emporranken lassen. Geht das, oder muss ich mit Schäden an der Wand wie bei Knöterich, Efeu etc. rechnen? Sind die Wurzeln eine Gefahr für die Grundmauer?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze besitzt keine Haftwurzeln wie z.B. Efeu und benötigt daher auf jeden Fall ein Rankgerüst.

aus Neukirchen schrieb am :

Meine Schisandra Pflanze ist jetzt bereits im 3. Standjahr und immernoch ist keine Blüte oder Frucht zu sehen. Woran könnte es liegen? Die Pflanze steht an einem halbschattigen Ort.

Antwort von Baldur:

Ein häufiger Grund, warum eine Pflanze nicht blüht bzw. keine Früchte ansetzt, ist ein zu hoher Stickstoffgehalt. Hier wird zwar das Triebwachstum angeregt, aber die Blüten- bzw. Fruchtbildung unterdrückt. .

aus Grimma schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team! Ich möchte die Schisandra Chinensis an einem Rosenbogen wachsen lassen? Sollte ich dann auf beiden Seiten eine Pflanze einpflanzen oder nur eine Pflanze von Seite A nach B leiten, weil es sonst zu eng für die Triebe ist?

Antwort von Baldur:

Es kommt auf die Größe des Rosenbogens an. In der Regel sollte eine Pflanze ausreichend sein.

aus Ungerdorf schrieb am :

Nach dem einpflanzen, wuchs sie im Herbst 1m. Heuer ist sie vollständig mit Blüten bedeckt die Teilweise schon aufgegangen sind. Und zu meiner Überraschung, blühen bereits weibl. u. männl. Blüten!!!

aus Wald schrieb am :

Guten Tag, Ist die Shisandra chinensis eine immergrüne Pflanze? versenden Sie auch grössere Pflanzen? Freundliche Grüsse.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst. Größere Pflanzen führen wir leider nicht.

aus Dresden schrieb am :

Liebes Baldur-Team, möchte paar Vitafit-Beeren-Pflanzen für meinen Garten haben. Die gezüchtete Sorte wird "nur" 3 m hoch. Wäre es denkbar, die Pflanzen am Maschendrahtzaun ranken zu lassen und entsp. kurz zu halten? Oder "schräg" ranken zu lassen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze sehr gut an einem Maschendrahtzaun nach Ihren Wünschen ziehen und auch einen Rückschnitt vornehmen.

aus Riffenmatt schrieb am :

Guten tag Kann ich die Pflanze an einem schattigen Standort Pflanzen und in die sonne wachsen lassen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen einen halbschattigen bis sonnigen Standort. Bei einer Pflanzung im Schatten, wird sich das Wachstum verringern.

aus Mülheim-Kärlich schrieb am :

In ihrem Baldur Garten Extra von 2008 der Schisandra chinensis steht, das man auch die Blätter essen kann. Nur getrocknet, oder auch roh? Da meine Pflanze kaum Früchte trägt, wäre das für mich wichtig zu wissen.

Antwort von Baldur:

Uns ist nur bekannt, dass die Blätter im getrockneten Zustand als Tee aufgebrüht werden können.

aus Schönheide schrieb am :

Habe eine Schisandra mit 4 Triebe erhalten, die ineinander zu einer Spirale verwachsen sind. Frage:"Kann man/soll man diese Spirale auseinander schlingen und die einzelnen Triebe weitverzweigt zu einer breiten Fläche als Sichtschutz wachsen lassen!?

Antwort von Baldur:

Damit die Triebe breitflächig wachsen, sollten Sie diese vorsichtig auseinander machen.

aus Vechta schrieb am :

Hallo, habe die Vitafitbeere Ende April ins freie gepflanzt (Südseite), habe Gartenerde mit Humus und etwas Gartentorf gewählt. Leider sehen die Blätter nicht mehr so gut aus und die Triebe wachsen kaum noch am Spalier. Habe ich was falsch gemacht?

Antwort von Baldur:

Bitte haben Sie noch etwas Geduld. So bald sich die Witterungsverhältnisse bessern, wird sich auch die Pflanze entsprechend weiter entwickeln.

aus La Bresse schrieb am :

hallo! ich habe diese pflanze noch nicht,denn ich habe ein problem.ich wohne auf 600m höhe in einem skigebiet.kann ich diese tolle pflanze(da 3m hoch),auch innen setzen?oder vielleicht doch auch draussen? danke!

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kommt mit Temperaturen bis -30°C gut zurecht, daher sollte eine Pflanzung in Ihrer Region problemlos möglich sein.

aus Langenfeld schrieb am :

Hallo, ich würde gerne wissen ob die Vitalbeere Immergrün bleibt oder zum Herbst die Blätter abwirft?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze entlaubt sich im Herbst.

aus Wien schrieb am :

Ich habe eine weibliche Schisandra Pflanze, kann ich die selbstbefruchtende Pflanze dazu kaufen damit auch meine weibliche Früchte trägt?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus München schrieb am :

Habe die Vitalbeere leider an einen zu schattigen Standort gepflanzt. Ich möchte sie jetzt in einen Kübel auf dem Balkon setzen. Wie groß sollte der Kübel sein?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze erst nach der Entlaubung umzupflanzen. Der Kübel sollte ca. 40 cm Durchmesser haben.

aus Schweiz schrieb am :

Habe mir die Pflanze heute bestellt. Ich pflanze sie in einen grossen Topf, nun meine frage: sollte ich den Topf in den Schatten stellen und die Triebe an der Sonne wachsen lassen oder beides an der Sonne?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze verträgt keine extreme Hitze und Trockenheit. Daher ist es empfehlenswert, die Pflanze an einen halbschattigen Standort zu stellen.

aus Bad Saarow schrieb am :

Die Chisandra wächst sehr gut und trägt Früchte. Der Ertrag nimmt jährlich zu. Weiterhin wurzelt die Pflanze sehr stark und es wachsen viele neue Triebe aus dem Boden. Kann ich diese mit etwas Wurzel einfach kappen und an an anderer Stelle pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Vermehrung durch Ableger ist möglich.

aus K´dorf schrieb am :

Kann die Vitafit-Beere auch in einen Kübel gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Sie können die Vitafit-Beere problemlos in einen Kübel pflanzen. Hier bevorzugt die Pflanze durchlässiges, stets feuchtes Substrat.

aus Hettlingen schrieb am :

Kann man die Beeren einfrieren?

Antwort von Baldur:

Die Beeren können roh oder getrocknet verzehrt werden. Zum Eingefrieren sind diese weniger geeignet.

aus Berlin schrieb am :

hallo, könnte die Schisandra auch im Balkonkasten gdeihen?

Antwort von Baldur:

Nein, für eine Pflanzung in einen Balkonkasten ist die Pflanze nicht geeignet.

aus Filderstadt schrieb am :

Hallo Baldur Team! Wie ist das Wachstum einer Schisandra Pflanze im Jahr (1m ?).

Antwort von Baldur:

Je nach Standort und Witterung wachsen die Pflanzen zwischen 50 cm und 150 cm im Jahr.

aus Forchheim schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team! Habe bei euch eine Schisandra Pflanze bestellt; jetzt habe ich gelesen dass die Pflanze nur fruchtet mit einer Befruchter-Pflanze. Ist Schisandra selbstfruchtend oder nicht?

Antwort von Baldur:

Bei den gezüchteten Sorten befinden sich männliche und weibliche Blüten an einer Pflanze; sie ist somit selbstfruchtend.

aus Italien schrieb am :

Hallo, welche Erde benötigen die Pflanzen Goji und Schisandra? normale Blumenerde, oder soll man etwas dazumischen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen in jedem guten Gartenboden. Bei Blumenerde sollten Sie etwas Humus untermischen, damit eine ausreichende Nährstoffversorgung gewährleistet ist.

aus Düsseldorf schrieb am :

Möchte gerne eine Kletterpflanze als Sonnenschutz neben der Papageien Außen-Volliere einpflanzen. Die Vitafit-Beere finde ich sehr schön. Sind die Teile der Pflanze giftig?

Antwort von Baldur:

Nein, die Teile der Pflanze sind nicht giftig.

aus Billerbeck schrieb am :

Hallo liebes Team, habe im Okt. 2009 die Vitalbeere eingepflanzt und sie wächst großartig. Leider bisher keine Blüte. Wann darf ich mit der ersten Ernte rechnen?

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen.

aus Aue schrieb am :

Braucht man männliche und weibliche Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Nein, die Pflanzen sind selbstfruchtend.

aus Hohenstein- Ernstthal schrieb am :

Besitze die Pflanze seit 2008, im 1. Jahr dachte, geht ein, weil alles Laub weg und nicht mehr gut aussah, aber oh Wunder ausgeschlagen. Im 2. keine Früchte. Dachte ist vllt. nicht selb. fruchtende Sorte. Nun massig grüne Kugeln+1 kl. weiße Blüte da. LG

aus Ilsede schrieb am :

Hallo, ich habe auch eine Frage: Welchen Boden benötigt die Pflanze denn? Eher sandig oder eher dunkel (Sauer?)

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen normalen, durchlässigen und leicht sauren Boden.

aus Schweinfurt schrieb am :

hallo! ich möchte vitalbeere bei mir im garten einplanzen. Braucht die Pflanze die Kletterhilfe oder nicht unbedingt. danke.

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze benötigt eine Rankhilfe.

aus Nordhausen Hörningen schrieb am :

Kann man die Vitafit-Beere auch Roh essen?

Antwort von Baldur:

Die Früchte können auch roh verzehrt werden, sie vereinen die Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig, scharf und bitter. Der säuerliche Geschmack ist etwas vorherrschend.

aus berlin schrieb am :

möchte wissen ob man 2 pflanzen braucht wenn man früchte ernten will, da in der beschreibung dies nicht deutlich herauskommt

Antwort von Baldur:

Die Vitafit-Beere® ist selbstfruchtend.

aus Ostfildern schrieb am :

Da Schisandra chinensis überwiegend zweihäusig ist, sollten für Fruchtbildung mehrere Pflanzen gesetzt werden.

Antwort von Baldur:

Laut Züchter sind an der Pflanze männliche und weibliche Blüten und sie ist somit selbstfruchtend.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
29.95 CHF
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Auslieferung 3-5 Werktage

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  50.95 CHF
Das könnte Ihnen auch gefallen