1. Start>
  2. Ziersträucher>
  3. Ziersträucher A-Z>
  4. Zierstämmchen>
  5. Chimären-Goldregen

Chimären-Goldregen


Der Chimären-Goldregen entstand bei der normalen Veredelung von Purpur-Ginster durch Pfropfung auf Gewöhnlichen Goldregen 1825 in der Baumschule von Jean-Louis Adam bei Paris. Durch Zufall entsprang in einem Nebenspross der Chimären-Goldregen (Laburnocytisus adamii). Diese merkwürdige neue Pflanze, die mitunter Zweige mit drei verschiedenen Blütentrauben am selben Ast (!) hervorbringt: Pink-roséfarbene Misch-Blütentrauben, reine gelbe Goldregen-Blütentrauben sowie kurze purpur-rosarote Ginster-Blütentrauben.

Der Chimären-Goldregen blüht von Mai bis Juni, wird ca. 4 Meter hoch & bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf des mehrjährigen, winterharten Ziergehölzes ist gering bis mittel. In Einzelstellung entfaltet der Chimären-Goldregen seine ganze Pracht in Ihrem Garten. (Laburnocytisus adamii)

Art.-Nr.: 2399
Liefergrösse: wurzelnackt, ca. 50-60 cm hoch

'Chimären-Goldregen' Pflege-Tipps

Blütezeit
Mai-Juni
Wuchshöhe
ca. 400 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
Einzelstellung
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Besonderheiten
Pflanzenteile giftig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Chimären-Goldregen
 
 

Chimären-Goldregen - Bilder

  • Chimären-Goldregen

Meinungen unserer KundenChimären-Goldregen

aus Panketal schrieb am :

Hallo, ich habe den Goldregen seit letztes Jahr, er blühte auch dieses Jahr schon. Er wurde letztes Jahr auch auf frischer Boden drauf, fast 20cm. Nun lässt er am Stämmchen Blätter fallen und die Blätter sind eher gelb als grün. Woran lieg das???

Antwort von Baldur:

Wir vermuten, dass es sich um Nährstoffmangel handelt.

aus Hardthausen schrieb am :

Mein Chimären-Goldregen blüht dieses Jahr das erste Mal über und über. Allerdings haben die Blüten nicht drei, sondern nur zwei Farben: Gelb und braun-rosa. Leider bei weitem nicht so farbenfroh wie auf der Abbildung.

Antwort von Baldur:

Es kann sein, dass die Blüten zu unterschiedlichen Zeiten erscheinen und sich je nach Witterung farblich noch verändern.

aus Klingnau schrieb am :

Meinen Goldregen den ich anfang März gepflanzt habe, scheint auch nicht gedeihen zu wollen und sieht von Tag zu Tag immer verschrumpelter aus. Ich habe einen schönen Humusboden und Frost gab es seit damals auch nicht mehr! Aber die Hoffnung stirbt...

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen, die Pflanze etwas einzukürzen, damit der Neuaustrieb angeregt wird.

aus Gera schrieb am :

Hallo, kann man diesen Chimären-Goldregen auch in einen Kübel pflanzen? Mit freundlichem Gruß Ramona

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen ausreichend großen Kübel ist problemlos möglich. Hier wird eine Wuchshöhe bis 2 m erreicht.

aus Fürstenfeld schrieb am :

Ist dieser Goldregen für Kinder und Haustiere ungiftig?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze ist für Mensch + Tier giftig.

aus Waldachtal schrieb am :

Habe den Goldregen vor ca 8 Wochen gepflanzt.Die Blätter werden gelb und neue Triebe bilden sich überhaupt nicht.Sehr sonniger Standort und wird täglich gegossen bei großer Hitze.Keine Konkurrenzpflanzen im Umkreis.Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Vielleicht kommt die Pflanze mit der Bodenbeschaffenheit nicht zurecht. Bitte vermeiden Sie stark verdichteten, lehmhaltigen Boden und Staunässe.

aus 98739 Lichte schrieb am :

Hallo, ich habe den Goldregen seit 3 Jahren eingepflanzt.Die Pflanze hat sich gut entwickelt.Ist mittlerweile ein kleines Bäumchen von ca 3 Meter. Alles saftig Grün.Mehr aber auch nicht.Er macht keinerlei anstalten mal zu blühen.

Antwort von Baldur:

In der Regel blühen die Pflanzen ab dem 3. Standjahr. Es kann natürlich sein, dass die Pflanze etwas länger bis zur Blüte benötigt und Sie sich noch etwas gedulden müssen.

aus Gruibingen schrieb am :

Hallo Baldur Team, kann diese schöne Pflanze auch in einen Kübel gepflanzt werden und durch geeignete Schnittmaßnahmen auf einer kleineren Höhe als 4m gehalten werden? Liebe Grüße Ulrike Lang

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen vertragen einen Rückschnitt nicht ganz so gut. Möchten Sie die Pflanze kleinwüchsig halten, bitte immer direkt im Frühjahr einkürzen.

aus Dessau schrieb am :

Hallo, ich habe vor 2 Jahren den Goldregen gekauft.Aber er ist bis jetzt noch keinen cm. gewachsen.Bekommt zwar kleine Blätter die nach kurze Zeit abfallen und denn steht nur der Stiel noch da. Was mache ich vielleicht falsch? Bitte um eine Antwort.

Antwort von Baldur:

Es kann verschiedene Ursachen haben: der Boden/Nährstoffversorgung ist nicht optimal, der Standort ist zu schattig/zu kalt, die Konkurrenz benachbarten Pflanzen / Bäume ist zu groß, etc. Im Zweifel empfehlen wir, im Herbst den Standort zu wechseln.

aus Lingen schrieb am :

Hallo, ich hab den Goldregen vor ca. 6 Wochen eingepflanzt, aber es sind immer noch keine Triebe zu erkennen. Was hab ich falsch gemacht? Mich hat es etwas gewundert das er ohne Ballen geliefert wurde, kann es damit zusammenhängen?

Antwort von Baldur:

Die Lieferung erfolgt wurzelnackt, so dass die Pflanze etwas Zeit benötigt neue Wurzeln zu bilden und anzuwachsen. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese noch grün, wird die Pflanze sicher noch austreiben.

aus Pfaffroda-Dörnthal schrieb am :

Hallo, mir gefällt der Goldregen sehr und ich wäre interessiert. Ich wohne im Erzgebirge, da werden die Winter meistens 20-30°C kalt. Bis wieviel Grad ist der Goldregen Winterhart?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen vertragen kurzzeitige Minustemperaturen bis -20°C.

aus Traunreut schrieb am :

hallo! Badur team ich habe von 3 jahre baum gekauft.Bis jetz ist er gewacksen bis 2m aber nur wie ein düne stahp one weitere tribe,und habe plus bläta.warum das

Antwort von Baldur:

Sie können die Triebe etwas einkürzen, damit diese sich weiter verzweigen. Die ersten Blüten erscheinen ab dem 3. Standjahr.

aus Klausen schrieb am :

Hallo. Habe den Goldregen heute bekommen.Er hat einen kleinen Seitentrieb.Da ich ihn zum Baum kultivieren möchte, wüsste ich gerne, ob ich den Seitentrieb entfernen musss und wenn ja,jetzt oder nächsten Frühling? Danke

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Seitentrieb erst einmal an der Pflanze zu belassen und gegebenenfalls erst im nächsten Frühjahr zu entfernen.

aus Friedenweiler schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam Kann man diesen Chimärengoldregen auch in Form schneiden? Wir hätten ihn gerne leicht in Heckenform gestutzt.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sollten in der Regel nicht eingekürzt werden. Soll dennoch ein Rückschnitt erfolgen, bitte diesen im Frühjahr vor dem Neuaustrieb vornehmen.

aus Lauchringen schrieb am :

Hallo Baldur-Team, Habe das Bäumchen Anfang Mai bekommen und gepflanzt. Nach wie vor zeigen sich aber keinerlei Wachstumsaktivitäten. Sind wir zu ungeduldig und müssen dem Stämmchen ncoh etwas zeit geben?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und mäßig trockene, kalk- und nährstoffreiche Erde. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde, ist diese grün, wird die Pflanze sicher noch austreiben.

aus Bernburg schrieb am :

ich habe das Bäumchen 2011 gepflanzt, da war es 15cm hoch und wuchs bis dieses Jahr Frühjahr auch nicht, allerdings scheint es jetzt alles nachzuholen, von April bis Juli ist es 60cm gewachsen, jetzt hoffe ich nur, dass es sich nicht tot wächst

aus Magdeburg schrieb am :

Hallo, am 19. April 2014 haben wir das Bäumchen eingepflanzt. Bis heute (05. Juni) ist nichts am dem Stöckchen zu sehen. Wie lange dauert es denn, bis man sieht, dass das Bäumchen austreibt?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt dauerhaft warmen Boden für den Austrieb. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde, ist diese grün, wird die Pflanze sicher noch austreiben.

aus Putlitz schrieb am :

wir haben auch so ein Bäumchen seit ein paar Jahren zu stehen. Im letzten Jahr war nur 1 Blüte dran, in diesem Jahr ist er voll mit Blüten, aber nur gelbe. Warum ??

Antwort von Baldur:

Bei diesem Bäumchen sind die Sorten aufgepfropft, so dass es durchaus sein kann, dass die Blüten unterschiedlich austreiben.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, wie wird der Goldregen geliefert? Hat er schon Austrieb-Ansätze? Wieviel Erde muß beim Pflanzen über dem Wurzelballen sein? Muß die Veredelungsstelle frei bleiben? Wie und wann muß man ihn schneiden?

Antwort von Baldur:

Goldregen treibt spät aus, so dass hier zur Zeit noch keine Austrieb zu erkennen sind. Der Erdballen muss ca. mit 3-5 cm lockerer Erde bedeckt sein. Die Veredlungsstelle bleibt frei. Bitte nicht zurückschneiden, die Blüte erscheint dann nach 2-3 Jahren.

aus Waldshut schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch als Kübelpflanze halten ?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist sehr gut möglich.

aus Saterland schrieb am :

Wie kultiviere ich mein Baum? Seit dem letzten sommer ist er ca.1,5m nur in die Höhe gewachsen ohne Ästchen zu bilden. Er ist schon ca.2,5m hoch.

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze sich bereits bei 2,5 m verzweigt, können Sie den Leittrieb schräg anschneiden.

aus Kindberg schrieb am :

Hallo, ich hab mir diese pflanze erst bestellt und warte noch drauf. Kann ich Pflanze in eine Sichtschutz hecken mit ein bauen? Wird sie den auch dann schön dicht bis zum Boden, und welchen abstand würde sie den brauchen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind eher für eine Einzelstellung, als für eine Heckenpflanzung geeignet.

aus Preetz/ OT Schmedshagen schrieb am :

Hallo habe dieses Stämmchen im letzten Herbst bestellt und gepflanzt und obwohl ich lese,das erst ab dem 3. Standjahr mit einer Blüte zu rechnen ist,muss ich hier mal ein großes Lob schreiben. Mein Stämmchen blüht schon jetzt 2 farbig.Toll

aus crimmitschau schrieb am :

endlich, nach 4 jahren blüht das bäumschen. sieht toll aus, das warten hat sich gelohnt

aus Düren schrieb am :

Hallo Baldur Team! Unser Chimären Goldregen steht jetzt im dritten Jahr und blüht tatsächlich - allerdings nur in gelb. Ist das normal? Kommen die anderen Blüten evtl. erst später oder haben wir einen "normalen" Goldregen geschickt bekommen?

Antwort von Baldur:

Bei diesem Bäumchen sind die Sorten aufgepfropft, so dass es durchaus sein kann, dass die Blüten unterschiedlich austreiben.

aus TREUENBRIETZEN schrieb am :

Also ich habe die Pflanze schon das 4.Jahr,aber er blüht immer noch nicht.Steht auch in der Sonne bzw,Halbschatten ,woran liegt das er ist schon 2 Meter hoch?

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. Bitte achten Sie darauf, dass die Pflanze nicht auf vedichtetem Boden steht, da diese sonst nicht zur Blüte kommt.

aus braunschweig schrieb am :

ich habe denn goldregenbaum vor 4 jahren gekauft und er hat noch nie geblütttt

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und mäßig trockene, kalk- und nährstoffreiche Erde. Ist der Boden zu kalt und zu nass, blüht die Pflanze nicht. Bitte nicht zurückschneiden.

aus Bürstadt schrieb am :

Im April 2010 habe ich bei Ihnen den Chimären-Goldregen gekauft. Mittlerweile habe ich einen schönen Baum mit herrlicher Krone - nur hat dieser noch nie geblüht? Standort+Pflege sind optimal! Warum blüht dieser Baum nicht?

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. Bitte nicht zurückschneiden.

aus Singhofen schrieb am :

Bis zu welchem Zeitpunkt in diesem Jahr kann diese Pflanze im Garten noch eingepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

je nach Witterungsverhältnissen bis ca. Mitte Oktober.

aus Mönchsroth schrieb am :

Ist die Pflanze giftig für Kinder und Tiere?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze ist für Mensch + Tier giftig.

aus Dommitzsch schrieb am :

huhu, in welcher Jahreszeit kan ich mein Bäumchen kultivieren und ab wann (er ist jetzt zwei Jahre alt)

Antwort von Baldur:

Wenn nicht unbedingt erforderlich, bitte nicht zurückschneiden. Muss dennoch ein Rückschnitt erfolgen, bitte diesen im Frühjahr vor dem Neuaustrieb vornehmen.

aus Naumburg schrieb am :

Ich habe den Goldregen vor ca. drei Jahren gepflanzt und er hat bis her noch nicht einmal geblüht. Woran kann das liegen oder was kann ich machen damit er blüht???

Antwort von Baldur:

Die ersten Blüten erscheinen ab dem 3. Standjahr. Bitte haben Sie noch etwas Geduld, die Pflanze wird sicher im nächsten Jahr blühen. Nicht zurückschneiden.

aus Dommitsch schrieb am :

hallo wie kann ich meinen goldregen zu einem Baum kultivieren?

Antwort von Baldur:

Jeweils immer die unteren, schwächeren Triebe entfernen und den stärksten Trieb als Leittrieb bzw. Stamm weiter ziehen

aus Finnentrop schrieb am :

Hallo, oft sind schöne Pflanzen leider giftig. Ist diese Pflanze ebenso giftig und für einen Haushalt mit Kindern daher eher ungeeignet?

Antwort von Baldur:

Ja, diese Pflanze ist giftig.

aus Elsteraue schrieb am :

Ich habe mir im vergangenen Jahr dieses Bäumchen gekauft, hat auch gut getrieben, im Winter allerdings nicht alle Blätter abgeworfen und nun treibt es nur über dem Erdboden aus. Ist das Bäumchen eventuell erfrohren?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist aufgrund des strengen Winters zurückgefroren und treibt nun aus der Wurzel wieder neu aus.

aus Köln schrieb am :

Habe mir for 2Jahren ein Chimären Goldregen er is sehr gut gewagsen aber er Blüt nicht was kann ich da machen mit Dank

Antwort von Baldur:

Bitte nicht zurückschneiden, die Blüte erscheint dann nach 2-3 Jahren. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Petershagen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team! Ist dieser Goldregen eine Kletter- bzw. Rankelpflanze oder eher ein Baum?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst strauchartig und kann zu einem Baum kultiviert werden.

aus Wilhelmshaven schrieb am :

Die Idee mit der Kübelpflanzung finde ich gut, nur würde ich gern wissen, wie groß die Pflanze im beengten Kübel dann wird, ich glaube wohl kaum, daß es an die 4 Meter werden.

Antwort von Baldur:

Je nach Kübelgröße erreicht die Pflanze eine Wuchshöhe bis 2 m.

aus Untermettingen schrieb am :

Mein Goldregen Ende August eingepflanzt und jetzt Mitte September wunderschöne neue Blätter! Das Bäumchen steht in Garten. Muss ich es das erste Jahr abdecken und vor Schnee und Kälte schützen?

Antwort von Baldur:

Im Pflanzjahr ist es empfehlenswert, den Wurzelbereich der Pflanze z.B. mit Mulch o.ä. zu schützen.

aus Naumburg schrieb am :

Ich habe den Chimären-Goldregen das zweite Jahr, er ist jetzt ca. 1,50 m groß. Ab wann kann ich mit den ersten Blüten rechnen. Bitte um Antwort!

Antwort von Baldur:

Die Blüte erfolgt zwischen dem 2. und 3. Standjahr. Bitte nicht zurückschneiden und für ausreichende Zufuhr an Nährstoffen sorgen.

aus Schotten schrieb am :

Ich habe mir auch den Goldregen bestellt und möchte ihn in einen Kübel pflanzen. Jetzt wüßte ich gerne wie groß der Pflanzkübel sein sollte.

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser zu verwenden.

aus Märkischer Kreis schrieb am :

Das Bäumchen steht nun schon das dritte Jahr an einem sonnigen Platz in unserem Garten, es wächst kräftig aber es hat noch kein einziges Mal geblüht. Woran liegt das? Wann können wir uns endlich an den Blüten erfreuen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und mäßig trockene, kalk- und nährstoffreiche Erde. Ist der Boden zu kalt und zu nass, blüht die Pflanze nicht. Bitte nicht zurückschneiden.

aus Weitenhagen schrieb am :

Was muss ich beim Rückschnitt beachten damit ich sicherstellen kann das er weiterhin mehrfarbig blüht?

Antwort von Baldur:

Damit der Goldregen jedes Jahr üppig blüht, sollte dieser nicht zurückgeschnitten werden.

aus Trebesing schrieb am :

ist der goldregen (Laburnocytisus adamii) giftig??????? ich habe nämlich 2 kleine kinder!!!

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze und die späteren Samen sind giftig.

aus Epfenbach schrieb am :

ich habe mir den Goldregen bestellt muß er in den Garten gepflanzt werden oder kan man ihn auch in einen großen Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Sie können den Goldregen sowohl in einen großen Kübel, als auch in den Garten pflanzen.

aus Rellingen schrieb am :

Mein Chimären-Goldregen, den ich letztes Jahr gekauft habe, ist zunächst prima gewachsen. Aber vor einem Monat wurden ihm innerhalb einer Woche sämtliche Blätter abgefressen! Welcher Schädling war dort tätig? Ist der Goldregen nun noch zu retten?

Antwort von Baldur:

Es könnte sich um Raupen handeln. Sie können die Pflanze z.B. mit Art. 948 Celaflor "Careo" gegen beißende und saugende Schädlinge behandeln. Die Pflanze wird dann sicherlich wieder neu austreiben.

aus bremen schrieb am :

Der Goldregen sieht wunder schön aus. Was muß man dabei beachten, wenn er so giftig ist. Ist er dan für ein Garten geeignet wo Kinder herum toben?

Antwort von Baldur:

Vor allem die Samen sind sehr giftig und dürfen nicht verzehrt werden. Bei Kleinkindern ist hier Vorsicht geboten.

aus Rathenow schrieb am :

Ich möchte gern in meinem Garten solch eine schöne bunte Blütenpracht pflanzen. Sind diese Blüten giftig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist in allen Teilen giftig.

aus Berlin schrieb am :

Hallo würde gerne mal wissen ob ich ihn noch jetzt umpflanzen könnte? (er ist 2 jahre alt und etwas über 2 meter groß)

Antwort von Baldur:

Bitte pflanzen Sie den Goldregen erst im Herbst nach der Entlaubung um.

aus Oetwil adL schrieb am :

Eignet sich der Goldregen auch als Topfpflanze an einem stark sonnigen Ort? Und kann die Krone noch geformt werden wie der Blauregen, den sie ebenfalls vertrieben? Danke.

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze kann im Kübel an einen sonnigen Ort gepflanzt werden. Bitte achten Sie beim Rückschnitt darauf, dass Goldregen nur am 2-jährigen Holz blüht.

aus Nürnberg schrieb am :

Möchte mir einen Chimären-Goldregen pflanzen habe dazu aber noch eine frage: ist diese Pflanze giftig!!!

Antwort von Baldur:

Alle Teile (vor allem die Samen) des Goldregens sind stark giftig.

aus Lipprechterode schrieb am :

Liebes Team Mein voriges Jahr gepflanztes Bäumchen hat schon eine Höhe von 1,30 erreicht. Leider hat es noch nicht geblüht und die Blätter wellen sich immer (nicht kräuselig). Die unteren Blätter werden braun. Ab wann blüht der Goldregen?

Antwort von Baldur:

Eingerollte, braune Blätter sind eigentlich ein Zeichen für Trockenheit. Sobald die Pflanze vollkommen angewachsen ist, erscheinen die ersten Blütenstände (ungefähr ab dem 2. Standjahr).

aus Solingen schrieb am :

Hätte da mal eine Frage: Kann ich diese Pflanze auch in einen Kübel setzen? Und kann ich die Pflanze, wenn ich sie nach Lieferung im September bis November in einen Kübel gesetzt habe, auch direkt ins Freie stellen?

Antwort von Baldur:

Der Goldregen ist auch für Kübelpflanzung geeignet. Winterschutz ist erforderlich. Den Pflanzkübel abdecken oder ummanteln. An frostfreien Tagen wässern nicht vergessen.

aus Salzgitter schrieb am :

Ich war 2 Wochen im Urlaub und mein erster Weg führte mich zu meinen Stöckchen. Tatsächlich treibt es jetzt aus. Geduld ist also doch erforderlich!

aus Gelenau schrieb am :

Super Bäumchen! Bei mir treibt die Pflanze an allen Ecken und Kanten. Sieht schon richtig gut aus.

aus Grainet schrieb am :

Auch ich dachte anfangs, es treibt nicht mehr aus, da alle anderen Gartenstauden (mit Ausnahme von einer, die wohl eingegangen ist) kräftig ausgetrieben sind. Aber er treibt nun doch aus, zwar noch etwas spärlich, aber er sprießt!

aus Nauen schrieb am :

Habe meine Pflanze in diesem Jahr gekauft und habe Glück, treibt schon sehr gut.Aber ob wirklich zwei Farben kommen?? Bin gespannt. Tipp: wenn bis jetzt noch nichts treibt dann kommt auch nichts mehr,blüht im Mai.

aus langenhagen schrieb am :

Ist die Pflanze, wenn sie von Kindern probiert wird, giftig?

Antwort von Baldur:

Ja ist giftig.

aus Kornwestheim schrieb am :

Ist dieses Stöckchen (Bäumchen) für den Garten, das auf eine Tiefgarage befindet geeignet? Werden die Würzeln der Schutzfolie nicht beschädigen?

Antwort von Baldur:

Nein es ist nicht geeignet, es ist stark wurzelnd.

aus Salzgitter schrieb am :

Täglich schaue ich, ob sich an dem Stöckchen, dass nur mit Wurzel ohne Erde ankam, etwas tut. Aber bisher tat sich nichts. Hoffentlich ändert sich das noch, da sonst alles andere prima angewachsen ist.

Antwort von Baldur:

Bitte haben sie noch etwas Geduld, erst hat die Pflanze mit anwurzeln zu tun, dann kommen auch die Triebe. Bitte gut wässern.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
27.80 CHF
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Auslieferung 3-5 Werktage

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  60.80 CHF
Das könnte Ihnen auch gefallen