1. Start>
  2. Rosen>
  3. Rosen nach Wuchsform>
  4. Rambler-Rosen>
  5. Rambler-Rose 'Bleu Magenta'

Rambler-Rose 'Bleu Magenta'


Die Rambler-Rose Bleu Magenta präsentiert im Sommer ein Meer aus dicht gefüllten Blütenköpfen, die Purpurrot aufblühen und sich voll erblüht in ein tiefes Blauviolett verfärben. Die duftende Kletterrose besitzt kaum Stacheln und wächst in wenigen Monaten zu einem hohen Strauch heran. Die Rambler-Rose Bleu Magenta (Rosa) ist winterhart & robust. Diese besondere Schlingrose verschönert jeden Garten, denn sie verwandelt alte Obstbäume, Mauern, Gartenlauben, Schuppen oder Garagen in ein märchenhaftes Blütenparadies. Mehrtriebige, starke 1A-Qualität.

Die Rambler-Rose Bleu Magenta blüht im Sommer & wächst auf eine Höhe von 5 Metern und eine Breite bis 2 Meter. Die mehrjährige, winterharte Kletterrose liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Ihr Wasserbedarf ist gering bis mittel. (Rosa)

Art.-Nr.: 3111
Liefergrösse: 3-Liter Containertopf, ca. 35-40 cm hoch

'Rambler-Rose 'Bleu Magenta'' Pflege-Tipps

Blütezeit
Sommer
Wuchshöhe
500 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
Einzelstellung (200 cm)
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Duftet
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Rambler-Rose 'Bleu Magenta'
 

Rambler-Rose 'Bleu Magenta' - Bilder

  • Rambler-Rose 'Bleu Magenta'
  • Rambler-Rose 'Bleu Magenta'

Meinungen unserer KundenRambler-Rose 'Bleu Magenta'

aus wien schrieb am :

Die rose steht auf einem überdachten Balkon, wird also nicht angeregnet... jetzt hab ich den Mehltau weg, jetzt werden die blätter erneut fleckig... sie schreiben weiter unten das sie sehr pflegeleicht ist....

Antwort von Baldur:

Bei Mehltau handelt es sich um Pilzsporen, welche durch feuchte Luft übertragen werden. Deshalb ist ein luftiger Standort wichtig. Befallene Blätter bitte im Hausmüll entsorgen.

aus wien schrieb am :

habe mir diese Rose gekauft, sah gut aus bei der Lieferung. Wuchs sehr schnell sehr hoch, dann kam Milben befall, nun haben wir diesen behandelt , jetzt hat sie Mehltau gehabt und nun wieder Milben... steht unter dach, was kann ich tun

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort, damit die Blätter bei Feuchtigkeit schnell abtrocknen können und sich durch zu trockene Luft keine Schädlinge ansiedeln.

aus Wr. Neustadt schrieb am :

Mein Problem besteht im Boden, denn dieser ist sehr lehmhaltig (fast reiner Lehm). Kann man in solchem Boden überhaupt Rosen pflanzen? Wenn ja welche? Bzw. was müsste getan werden um ihn rosentauglich zu machen, sofern möglich?

Antwort von Baldur:

Rosen wachsen schon in lehmhaltigem Boden. Zur Vermeidung von Staunässe einfach das Erdreich etwas mit Kompost/Blumenerde/Sand verbessern.

aus Wien schrieb am :

Hab die 'Bleu Magenta' vor 2J.gekauft.Heuer hat sie zum 1.x geblüht,sie war eine Augenweide,leider hat sie keine Knospe mehr.Hab gelesen,eine 1xblühende.Wenn ich das gewusst hätte wär sie nicht im Garten.Schlechte Info v.Baldur.Bin nicht zu frieden.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine einmalblühende Sorte. Die Blüte erstreckt sich in der Regel über den ganzen Sommer, kann aber witterungsbedingt auch einmal früher enden.

aus Frankfurt schrieb am :

Entschuldigung, was ist der Unterschied zwischen Kletter-Rosen und Rambler-Rosen?

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen sind auf der Basis von Wildrosen gezüchtet und wachsen sehr viel stärker und höher als Kletterrosen.

aus Helbra schrieb am :

Ich möchte gerne eine Wand + Dach mit einer Rambler bewachsen lassen, aber diese Wand ist leider immer im Schatten! geht das und welche empfehlen sie mir? Oder doch eine andere Kletterpflanze?

Antwort von Baldur:

Unsere angebotenen Ramblerrosen sind Sonnenanbeter und werden sich an einem schattigen Standort nicht wohl fühlen. Wilder Wein (Art. 2162) wächst an einem schattigen Standort sehr gut.

aus Alteglofsheim schrieb am :

Hallo ich hätte eine Frage. Würde gerne Rampler Rosen bestellen weiß aber leider nicht welche.Würde gerne eine Sorte bestellen die resident gegen Krankheiten sind und ziemlich lange blühen.Sollten zwischen 3.00 bis 5.00 meter werden.

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist sehr gut geeignet.

aus Düsseldorf schrieb am :

Möchte eine Hauswand 5m Breite, vollsonnig, wenig Erdreich, alternativ Kübel möglich, möglichst oft und/oder langblühend mit Ramblerrosen schnell bewachsen. Nicht weiß oder cremefraben Frage: Welche Sorte? Wie

Antwort von Baldur:

Rosen sind Tiefwurzler, daher ist ein Platz mit wenig Erdreich nicht empfehlenswert. Die angebotenen Ramblerrosen blühen einmalig über einen längeren Zeitraum und lassen sich auch sehr gut in die Breite leiten.

aus 83368 St.Georgen schrieb am :

hab da noch eine Frage zur Rambler Rose "blue Magenta" können sie mir bitte sagen..wie ich sie am besten in einem Rosenbogen Pflanze: soll man sie am besten in die mitte Planzen ,oder besser an der aussenseite eines Rosenbogens..Danke

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanzung an der Außenseite.

aus St.Georgen schrieb am :

Liebes Baldur Team. ich würde mir gerne die Rambler rose"Bleu Magenta" bestellen..meine Frage... reicht eine pflanze für ein Beet mit der länge 2x 1m damit sie schön buschig ist,will sie mehr als sichtschutz...vielen Dank

Antwort von Baldur:

Eine Pflanze ist ausreichend.

aus Schmallenberg schrieb am :

Hilfe meine vor 2 Monaten eingepflanzte Rambler-Rose `Bleu-Magenta hat Mehltau.Ich weiß nicht,was ich falsch gemacht habe.Hat gute Erde und auch einen sonnigen Standort.Was kann ich jetzt tun, um den Mehltau in den Griff zubekommen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort, damit die Blätter nach Regen schnell abtrocknen können. Sie sollten die Pflanze mit einem geeigneten Mittel (z.B. Art. 982) unterstützen.

aus Berlin schrieb am :

Ich hatte die Rambler Rose bei Ihnen vor zwei Jahren bestellt gehabt. Sie ist sehr gut gewachsen und hat viele Blüten. Leider duften die Blüten jedoch überhaupt nicht obwohl vollsonniger Standort. Bin etwas entäuscht da mir dies wichtig war. :-(

Antwort von Baldur:

Der Duft ist abhängig von der Tageszeit und dem Nährstoffangebot. So gilt generell, dass gut stickstofflastig gedüngte Rosen weniger intensiv duften, als wenn ein ausgewogenes Nährstoffverhältniss mit vorallem auch den Spurenelementen zur Verfügung steht.

aus Birkenheide schrieb am :

Habe diese Rumbler Rose im Herbst bestellt und gleich eingesetzt. Sie klettert langsam aber sicher nun hoch, aber überhaupt noch keine Blüten und das am 18.06.? Habe sie gut gedüngt und nichts geschnitten. Wird sie überhaupt noch Blüten bekommen??

Antwort von Baldur:

Vielleicht braucht diese Pflanze einfach etwas länger. Sicher wird auch diese noch zur Blüte kommen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Weiler schrieb am :

Kann man die Rambler-Rose auch in einen Topf planzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Topf ausreichend groß und stabil genug, ist eine Pflanzung durchaus möglich.

aus Jungingen schrieb am :

Mein Haus steht an einer sehr befahrener Straße. Ich möchte da trotzdem eine Kletterrose pflanzen. Wäre da diese Ramblerrose einsetzbar, oder hätten sie mir einen (besseren) Tipp?

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen sind sehr widerstandsfähig und benötigen keine besondere Pflege, so dass wir uns diese sehr gut für diesen Platz vorstellen können.

aus Halberstadt schrieb am :

Meine Rose blüht nicht wie abgebildet. An was kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Das Blau kommt am besten an halbschattigen Standorten zur Geltung. Mit Sonne kann es purpur-violett sein.

aus Frankfurt schrieb am :

Seit letztem Jahr(Frühjahr), jetzt zwischen 2-3 Metern hoch. Gute Triebe, Blüte noch verhalten, leider gar keinen Duft. Stacheln hat sie auch ein paar.

aus 08289 Schneeberg schrieb am :

S.H.aus Schneeberg Ich habe mir im Herbst 2013 eine Rambler-Rose "Bleu-Magenta"gekauft sie ist sehr gewachsen aber es kommen keine Blüten.Was habe ich falsch gemacht

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen am "alten" Holz, so dass es durchaus sein kann, dass die Pflanze einfach noch etwas Zeit benötigt. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Hamburg schrieb am :

Guten Tag, Es ist bei uns oft sehr windig und die Terrasse ist nicht geschützt durch andere Häuser. Ich möchte Ramblerrosen im Kübel anpflanzen: Wie groß muss der Kübel sein, damit ich nicht umpflanzen muss? können sie auch starkem Wind trotzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für einen windigen Standort weniger geeignet. Der Kübel sollte mindestens 40-50 cm Durchmesser haben, damit die Rose nicht öfter umgepflanzt werden muss.

aus Kempen schrieb am :

Ich würde gerne so eine Rose kaufen, müsste aber vorher folgendes zum Standort wissen: Ich möchte die Rose gern an einer sehr hohen Kiefer hochwachsen lassen und möchte wissen, ob ich dadurch der Kiefer schaden könnt! Danke für die Antwort!

Antwort von Baldur:

Wenn Sie die Rose z.B. mit einem Hanfseil nach oben führen, sollte die Kiefer keinen Schaden nehmen.

aus Oberhausen schrieb am :

Liebes Baldur-Gärten Team, ich habe eine Rambler Rose bleu Magenta im Juli 2012 gekauft. Sie wächst super, aber warum hatte sie bis jetzt noch keine einzige Blüte? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen blühen am "alten" Holz. Bitte deshalb nicht zurückschneiden, damit die Blütenansätze nicht entfernt werden.

aus Berlin schrieb am :

Ich suche eine Ramblerrose, die nicht so intensiv duftet. Welche Sorte empfehlen Sie mir? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um keine ausgesprochenen Duftrosen. Der Duft ist witterungsabhängig und wird so mal mehr oder auch weniger stark wahrgenommen.

aus Bobenneukirchen schrieb am :

Habe die Rose erst Mitte des Jahres gepflanzt, ist bis heute auf ca. 1,5 m gewachsen und auch schön verzweigt. Welcher Winterschutz ist erforderlich ? Ist es ausreichend,wenn ich den Wurzelbereich mit Tannenreisig abdecke ?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Abdeckung mit Tannenreisig ist ausreichend. Zusätzlich kann die Erde angehäufelt werden um die Veredelungsstelle zu schützen.

aus Ebermannstadt schrieb am :

unsere "Blue Magenta"-Rose (vor ca. einem Jahr gepflanzt) ist wunderschön gewachsen, aber leider ausschließlich Triebe mit siebenblättrigen Blättern (wilde Triebe?) und sehr großen Dornen. Ist das normal?

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen sind auf der Basis von Wildrosen entstanden und können daher 5 oder 7 oder 9 blättrig sein.

aus Passau schrieb am :

habe mir diese rose bestellt, hab sie jetzt in einen kübel gepflanzt, meine frage: wie überwintere ich diese rose?

Antwort von Baldur:

Bitte den Kübel gut vor Frost schützen, z.B. auf Styropor stellen und mit Thermofolie ummanteln.

aus Winhöring schrieb am :

Ich möchte die Rose an einen Maschendraht-Zaun pflanzen. Zwischen Zaun und Hochbeet sind etwa 90cm Platz. Reicht der Platz aus, dass man um das Hochbeet herumgehen kann ohne an der Rose hängen zu bleiben? Danke

Antwort von Baldur:

Wenn Sie die Pflanze nicht regelmäßig schneiden, sind 90 cm etwas knapp bemessen. Bitte beachten Sie, dass die Blüten am alten Holz erscheinen und durch regelmäßigen Rückschnitt die Blüte geringer ausfällt.

aus Chemnitz schrieb am :

Wir haben heute die Rose umgesetzt. Nun läßt sie die Blätter hängen. Was haben wir falsch gemacht? Erholt sie sich wieder?

Antwort von Baldur:

Da Umpflanzen immer Stress für die Pflanze bedeutet, sollte die Rose erst nach der Herbstentlaubung umgepflanzt werden. Die Pflanze wird sich entlauben, wird aber im nächsten Jahr wieder austreiben.

aus Burtenbach schrieb am :

Würde gerne die Rose bestellen, kann diese jetzt noch eingepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Sie können die Rose noch bedenkenlos im Herbst einpflanzen.

aus breuna schrieb am :

Meine rose ist echt wunder schön nur leider riecht sie nicht!!!

Antwort von Baldur:

Der Duft ist abhängig von der Tageszeit und dem Nährstoffangebot. Stickstofflastig gedüngte Rosen duften weniger intensiv, als wenn ein ausgewogenes Nährstoffverhältniss mit vorallem auch den Spurenelementen zur Verfügung steht.

aus Buchs schrieb am :

Hallo, wenn ich mir nun einen Rosenbogen kaufe und eine einzige Ramblerrose: Kann ich die dann auf der einen Seite des Bogens hoch und auf der anderen Seite soz. wieder "runter" ziehen? Da sie ansonsten "freistehend" ist, wären mir 5m zu hoch.

Antwort von Baldur:

Wirddie Rose geführt, ist eine bogenartige Begrünung möglich.

aus Pirna schrieb am :

Ich würde diese Rose gern kaufen, deswegen interessiert mich ob diese klettert oder wie beschrieben als Busch wächst?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Kletterrose mit ca. 5 m Wuchshöhe.

aus Heldenstein schrieb am :

Für diese "schönheit" habe ich einen Trog mit den Ausmaßen 80x40x30cm, 2/3 Rosenerde 1/3 Teicherde vorbereitet! Ist das ausreichend???

Antwort von Baldur:

Ja, das ist ausreichend.

aus Lohne schrieb am :

Hallo, kann man diese Rose als Sichtschutz benutzen und mit einer anderen Pflanze kombinieren? Oder z.b mit Rambler-Rose 'Alberic Barbier®' und kann man die Höhe von ca.2 Metern immer halten indem man die immer zurückschneidet? Danke.

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen blühen am "alten" Holz. Wird die Rose regelmäßig zurückgeschnitten, kann es zu Ausfällen in der Blüte kommen. Bitte beachten Sie bei einer gemeinsamen Pflanzung, dass die Rosen sehr kompakt wachsen und schwächere Pflanzen unterdrücken können.

aus Ilmenau schrieb am :

Ich habe diese Rose letzten Herbst zwischen die Wurzeln einer alten Kirsche gepflanzt. Gleich nachdem der Schnee weg war, fing sie wunderbar an zu treiben. Hat diese Rose zwischen den Wurzeln eine Chance den Baum zu erklimmen?

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass bedingt durch die Wurzelkonkurrenz, das Wachstum etwas geringer ausfällt.

aus Liezen schrieb am :

Rambler-Rose 'Bleu Magenta ist die mehrblühend?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte blüht einmal über einen längeren Zeitraum

aus Konstanz schrieb am :

Hallo,ich möchte das erstemal bei Ihnen bestellen und möchte fragen ob ich die Pampler-Rosen jetzt noch pflanzen kann,wenn ich sie bekomme?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Pflanzung ist noch sehr gut möglich.

aus Wien schrieb am :

Bitte um Bescheid welche Erde man am besten nimmt für die Rambler Rosen zu einpflanzen in einen grossen Kübel ...soll auf unserer Terrasse stehen...Lieben dank im voraus !

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen humosen Gartenboden, alternativ auch Rosenerde.

aus Augsburg schrieb am :

Hallo, ich habe diese Rose bereits seit 3 Jahren. Sie klettert auch wunderbar, aber leider hat sie nie Blüten. Woran kann das denn liegen?

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen blühen am "alten" Holz. Bitte in den ersten Jahren nicht zurückschneiden.

aus Büchlberg schrieb am :

Kann ich die Rambler Rose Bleu Magenta auch jetzt im Juli pflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir liefern erst wieder zum optimalen Pflanztermin, ab Oktober.

aus Gleichen schrieb am :

Meine Rampler Rose ist letztes Jahr super getrieben und ich habe mich schon auf die Blüte dieses Jahr gefreut. Vor 3 Wochen bekam sie überall neue ansätze, doch leider ist sie eingegangen, und es gibt keinen ersatz sehr traurig.

Antwort von Baldur:

Bitte die jungen Triebe vor Spätfrösten schützen. Ein leichter Rückschnitt regt den Neuaustrieb an.

aus Rehlingen schrieb am :

meine Rambler habe ich letztes Jahr gepflanzt ging gut an und wurde 1 Meter hoch. Leider scheinen die Ranken erfrore zu sein unten kommen neue blätter was kann ich machen das sie weiterrankt?

Antwort von Baldur:

Bitte die abgestorbenen Ranken bis ins gesunde Holz zurückschneiden.

aus 78126 Königsfeld schrieb am :

Hallo Team, eine frage würde gerne eine Rambler Rose Bleu an einer Hauswand ranken lassen aber das Problem ist Sonne kommt erst am späten Nachmittag gegen 15.30blüht diese dann auch?

Antwort von Baldur:

Diese Rose benötigt für eine optimale Entwicklung bzw. Blüte einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Bei zu wenig Sonne kommt es zu Einschränkungen. Es gibt spezielle Ramblerrosen für den Schatten. Diese führen wir leider nicht.

aus Duisburg schrieb am :

Ich möchte eine Nord/Ostwand mit einer "bleu magenta" bepflanzen. Die Mauer ist ca. 1.70m hoch und die Rose bekäme erst oben viel Licht und morgens 2-3 Std. Sonne.

Antwort von Baldur:

Rosen benötigen einen vollsonnigen Standort. Ist der Standort zu schattig, verkahlen die Rosen in diesem Bereich und die Blütenbildung fällt geringer aus.

aus Belgien schrieb am :

ich würde diese wunderschöne Rose gerne in einen Zaun setzen, 1.40m hoch und 5m breit. Was muß ich tun, damit sie in die Breite wächst anstatt 5m in die Höhe? Schlingt die Pflanze oder muß ich sie anbinden? Welche Monate blüht sie?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze muss waagerecht an dem Zaun geleitet werden. Es ist keine Schlinpflanze, daher müssen die Triebe befestigt werden. Die Pflanze blüht in den Sommermonaten.

aus Großefehn schrieb am :

möchte diese Rose ins Beet pflanzen und an einem Obelisken wachsen lassen. wie hoch muss dieser mind. sein? Wie windvertäglich ist die Rose? Die Malerrosen die sie anbieten, benötigen diese eine Rankhilfe?

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen kommen sehr gut an einem windigen Standort zurecht. Der Obelisk sollte ca. 2,5 bis 3 m hoch sein, dann können Sie die Triebe spiralförmig um den Obelisken ranken lassen. Malerrosen benötigen keine Rankhilfe.

aus Gäufelden schrieb am :

Ich würde eine Ramblerrose gerne in eine Hecke ranken lassen. Ist dies möglich und wie pflanze ich diese am besten ein. Meine Hecke (Lebensbäume) ist ca 10m lang und ca 3m hoch

Antwort von Baldur:

Es ist möglich, Ramblerrosen in Hecken wachsen zu lassen. Bitte pflanzen Sie die Rose so, dass sie zum Licht wachsen kann und führen Sie die Pflanze zu Beginn in diese Richtung.

aus Bäretswil (Schweiz) schrieb am :

Ich möchte eine Rambler Rose an einem Rosenbogen wachsen lassen. Reicht hier diese Sorte welche 5m lang wird oder soll ich die andere nehmen die 10m lang werden kann? Kann ich sie in einen Topf pflanzen?

Antwort von Baldur:

Es ist beides möglich. Beachten Sie bei einer Kübelbeplfanzung bitte, dass der Durchmesser des Pflanzgefässes mindestens 60cm Durchmesser haben sollte.

aus Mühlethurnen schrieb am :

Ich möchte an einem Rosenbogen gerne Ramblerrosen pflanzen. Wie viele brauche ich? An jeder Seite des Bogens eine, oder reicht eine für den ganzen Bogen?

Antwort von Baldur:

In der Regel ist eine Rose ausreichend.

aus Burscheid schrieb am :

Ist diese Rose nur Winterhart oder auch immergrün?

Antwort von Baldur:

Rambler-Rosen sind nicht immergrün. Allerdings kann sich in milden Wintern der Laubabwurf verzögern.

aus Lustenau schrieb am :

Habe die Rambler-Rose 'Bleu Magenta®' diese Woche erhalten und auch gleich gepflanzt, doch jetzt kam ein Kälteeinbruch... braucht sieeinen Schutz?

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die Rose im Pflanzjahr z.B. mit Tannenreisig, vor Frost zu schützen.

aus Buchholz schrieb am :

Kann ich die Bleu Magenta auch an eine schmalwachsende Eiche am Hang pflanzen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Rose auch sehr gut an eine schmalwachsende Eiche pflanzen.

aus Buchholz schrieb am :

Kann ich die Bleu Magenta auch an eine schmalwachsende Eiche am Hang pflanzen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Rose auch sehr gut an eine schmalwachsende Eiche pflanzen.

aus Klingenthal schrieb am :

Ich habe mir im Frühjahr verschiedene Pflanzen aus Ihrem Sortiment schicken lassen. Alles wächst und gedeiht zu meiner großen Zufriedenheit. Ein großes Lob. Meine Frage: Verzweigt sich die Rambler-Rose "Bleu M." , oder nur durch Rückschnitt? LG INA

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen benötigen nur in den ersten beiden Jahren einen Schnitt. Dies geschieht vor allem deswegen, damit sie sich besser verzweigen.

aus Ratzeburg schrieb am :

Hallo, hab drei verschiedene Ramblerrosen im Frühjahr bestellt. U. a. diese. Alle drei haben 7 Blätter? Ist das normal? Kenn das, es dann Wildtriebe sind und nie blühen werden. Barbara

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen können 5, 7 oder 9 blättrig sein. Die Ramblerrosen werden sicher zur Blüte kommen.

aus burgstädt schrieb am :

Die Rose ist in einem gesunden Zustand angekommen, nun hoffe ich auf viele schöne Blüten.

aus Lichtenau schrieb am :

Hallo, Die Rambler-Rose 'Bleu Magenta®' ist eine sehr wunderschöne Kletter Rose. Ich bin am überlegen sie mir zu bestellen meine Frage ist wir haben einen ca. 5 m langen und 1 m hohen Maschendraht Zaun. eignet sich die Rose und wie viele brauche ich.

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Rose auch an einem Zaun entlang ziehen. Aufgrund der Wuchskraft ist eine Rose ausreichend.

aus Berlin schrieb am :

Ich möchte ein Gerätehäuschen beranken. Eignen sich Rambler dafür überhaupt: Erst die Wand hoch und dann der "Knick" aufs Dach? Rankhilfen sind vorhanden, mein Problem ist der "Knick" bzw. die Eignung der Pflanze dafür.

Antwort von Baldur:

Ramber-Rosen eignen sich sehr gut zur Bepflanzung von Gartenhäuschen usw. und passen sich den Formen an.

aus Eschweiler schrieb am :

Wunderschön! April 2009 gepflanzt! Heue ca. 5 m lange Triebe:)

aus Achim schrieb am :

Ist die Rambler-Rose "Bleu Magenta" einmal- oder mehrfachblühend im Jahr ???

Antwort von Baldur:

Die Rose blüht einmal im Jahr, über einen längeren Zeitraum.

aus Beckum schrieb am :

Hallo! Ich würde gerne eine Ramblerrose an einem Fallrohr hoch wachsen lassen. Schlingt sie sich selbst um das Rohr oder benötigt sie eine Kletterhilfe? Vielen Dank für die Antwort!

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen benötigen bei einem glatten Untergrund eine Rankhilfe.

aus Kipfenberg schrieb am :

Hallo. Ich wollte die Rambler-Rose gern zum Bewachsen eines Holzschuppens nehmen. Ist sie dafür geeignet? Wenn die Rose das Dach erreicht hat, kann man sie dann immer zurückschneiden das sie die Höhe behält? Danke im Voraus.

Antwort von Baldur:

Ja, Rambler-Rosen sind ideal für Pergolen, Zäune, zum Überwuchern von Schuppen usw. Diese Sorten blühen an den letztjährigen Trieben und sollten direkt nach der Blüte zurückgeschnitten werden.

aus Dresden schrieb am :

Können die rambler-Rosen auch als Bodenabdecker genommen werden, wenn sie nicht in die Höhe geozogen werden?

Antwort von Baldur:

Als Bodendecker sind Ramblerrosen nicht wirklich geeignet. Sie bedecken zwar den Boden, wachsen aber relativ unkontrolliert in alle Richtungen.

aus kaiserslautern schrieb am :

Hab mal eine Frage?! Hab einen abscheulichen Hof mit Beton Fosten, jedoch ohne Zaun. Kann man die Rambler-Rose Bleu Magneta in einem Kübel halten und diese die Fosten hinauf klettert??? Hoffe und bitte um Antwort.....

Antwort von Baldur:

Rambler-Rosen sind aufgrund ihrer enormen Wuchshöhe weniger für eine Kübelpflanzung geeignet. Die Rosen benötigen bei einem glatten Untergrund eine Rankhilfe.

aus Villingen-Schwenningen schrieb am :

Hallo, habe bei Ihnen eine Rambler-Rose Bleu Magenta bestellt und bereits eingepflanzt. Ist diese auch frostsicher? Wir liegen ca. 700 m hoch im Schwarzwald. Danke für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Ja, bis 1000 Meter Höhe möglich.

aus Oberpfalz schrieb am :

Hallo, muss die Rose noch in diesem Jahr ins Freie gepflanzt werden oder kann sie auch im Keller überwintern und dann erst nächstes Jahr ins Freie? MfG

Antwort von Baldur:

Solange der Boden frostfrei ist, kann die Rose ins Freiland gepflanzt werden. Sie können die Rose auch in einen größeren Kübel pflanzen und diesen frostfrei überwintern.

aus Ensch schrieb am :

Bin nicht nur begeistert von super Darstellung in Eurem Katalog, kenne die Rose i. versch. Farben von Freunden. Ein wahres Farbenspiel an Rosenblüt. Frage z. Krankh. habe ich noch, da b. uns Weinanb.Betr. sind Pfl. f. Pilz u.tier Schädl.anfällig?

Antwort von Baldur:

Ramblerrosen gehören zu der Art Rose, die sehr robust sind und resistent gegen Krankheiten und Schädlinge sind.

aus berlin schrieb am :

Guten Tag! Es ist keine Bewertung, sondern eine Frage: kann ich diese Rose auf dem Balkon in einem Kübel ca. 45 cm Höhe 30 cm Breite pflanzen? Vielen Dank L.T.

Antwort von Baldur:

Eine Kübelpflanzung ist aufgrund des enormen Wachstum eher untypisch, aber möglich. Der Kübel muss ca. 25 L Volumen haben und relativ hoch sein (min. 40 cm), damit die Wurzel Platz hat.

aus Seubersdorf schrieb am :

Habe auch 2x Rambler gekauft. Muss regelmaessig zurueckschneiden sonst waere unser Rosenbogen schon nach 6 Mo zugewachsen. Habe kraeftig gemulcht etwas Duenger und Wasser sonst nichts. Wachstum extrem, Blueten Megaviel

aus Weilheim schrieb am :

Habe mehrere Fragen: 1. Haben die Rosen Dornen? 2. Kann man die Rosen an einen Hang pflanzen, der abgedeckt werden soll? 3. Falls ja, hat Unkraut eine Chance durchzukommen? 4. Müssen die verblühten Blüten herausgeschnitten werden ? Herzl. Dank

Antwort von Baldur:

Die Rosen haben Dornen. Sie können an den Hang gepflanzt werden. In den ersten 1-2 Jahren kann Unkraut kommen, dagegen sollten sie mulchen. Verblühtes muss nicht entfernt werden.

aus Wintersdorf schrieb am :

Wie klettern die Rambler-Rosen eigendlich? Mit Saugfüsschen oder wie Schlingpflanzen selbstständig? Oder muß ich beim Klettern in Bäumen nachhelfen mit anbinden?

Antwort von Baldur:

Sie sollten die Rambler-Rosen vorsichtig anbinden. So haben sie besseren Halt und Sie können die Richtung, in die die Kletterer wachsen, besser kontrollieren.

aus Mühlhausen schrieb am :

könnte man die rose auch in pflanzsteine setzen? eine andere möglichkeit hab ich leider nicht...

Antwort von Baldur:

Für Rosen die so hoch wachsen, sind Pflanzsteine zu klein und werden diese überwuchern.

aus Berlin schrieb am :

Ich würde gerne wissen welche Blütengröße bzw. Durchmesser die `Bleu Magenta`und die Alchymist hat. Auch interessiert mich ob sie öfter oder nur einmal blühend ist. Gruß Uwe

Antwort von Baldur:

Bleu Magenta blüht einmal in Dolden mit bis zu 30 Einzelblüten. Die Blüten der Ramblerrose Alchymist sind groß, dicht gefüllt, einmal- aber sehr reichblühend.

aus Schwerin schrieb am :

Kann man diese Rose auch entlang an einem 1,20 m hohen Maschenzaun pflanzen? Dieser wäre etwa 6 m lang. Reicht dafür eine Pflanze in der Mitte gepflanzt aus? Und kann man sie entlangt am Zaun schön schmal halten?

Antwort von Baldur:

Man kann die Rambler-Rose am Zaun entlang wachsen lassen, in dem man sie zieht. Normal wächst sie in die Höhe. Sie wird schon breit, aber das muss man dann durch Schnitt regulieren.

aus Rüscheid schrieb am :

Kann ich diese Ramblerrose auch an einen Rosenbogen pflanzen oder wird sie dafür zu groß?

Antwort von Baldur:

Das ist auch möglich, man kann sie auch aufbinden.

aus ---- schrieb am :

Kann diese Rose auch in einen großen Kübel mit Spalier gepflanzt werden? Der Kübel (aus Holz) ist 100 x 50 cm groß und hat eine Höhe von 45 cm.

Antwort von Baldur:

Ja kann auch in einen Kübel gepflanzt werden, bitte Gartenboden mit Blumenerde mischen oder Rosenerde nehmen.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
28.50 CHF

Wieder bestellbar ab Januar 2017.

Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen