1. Start>
  2. Trends>
  3. Immergrün, auch im Winter>
  4. Ceanothus 'Trewithen Blue'

Ceanothus 'Trewithen Blue'


Neuzüchtung aus Amerika! Bereits ab Frühling erscheinen die großen Rispen mit vielen lebhaften, tiefblauen Duft-Blüten. Der in milden Wintern immer grüne, große Strauch kann an einer Mauer wachsen und an dieser festgebunden werden! Sehr dekorative Zierde! Im Pflanzjahr Winterschutz. Rankt pro Jahr ca. 70-120 cm. Lieferung im 9 x 9 cm Topf. (Ceanothus arboreus)

Art.-Nr.: 3153
Liefergrösse: 9x9 cm-Topf

'Ceanothus 'Trewithen Blue'' Pflege-Tipps

Blütezeit
Frühjahr-Sommer
Wuchshöhe
ca. 350 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
50-80 cm
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Duftet
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Ceanothus 'Trewithen Blue'
 
 

Ceanothus 'Trewithen Blue' - Bilder

  • Ceanothus 'Trewithen Blue'
  • Ceanothus 'Trewithen Blue'

Meinungen unserer KundenCeanothus 'Trewithen Blue'

aus Ulm schrieb am :

Kann die Pflanze auch freistehend eingepflanzt werden, oder ist eine Mauer zwingend notwendig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt eine Rankhilfe.

aus Bochum schrieb am :

Frage: ist eine Kultivierung im kübel möglich? Ich habe keinen Garten, sondern lediglich eine sehr große Terasse mit entsprechend großen Seitenmauern.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist problemlos möglich. Bitte auf ausreichende Bewässerung und evtl. Durchfrieren des Kübels achten.

aus Wien schrieb am :

Muss die Pflanze sowohl im Frühjahr als auch nach der Blüte zurückgeschnitten werden,auch wenn sie sich hochranken soll?

Antwort von Baldur:

In der Regel ist kein Rückschnitt erforderlich. Es reicht aus, im Frühjahr die abgestorbenen Triebe zu entfernen.

aus Edingen-Neckarhausen schrieb am :

Ist es möglich diese Pflanze im Kübel auf dem Südbalkon zu überwintern?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf ausreichend Winterschutz und wässern Sie die Pflanze an frostfreien Tagen. Dann ist eine Überwinterung problemlos möglich.

aus Erfurt schrieb am :

schöne Pflanze wächst schon in die Höhe allerdings hat sie nur kurz geblüht- benötigt sie Dünger? Wenn ja welchen?

Antwort von Baldur:

Um eine kräftige Entwicklung zu erreichen, ist es eine regelmäßige Düngung empfehlenswert. (z.B. mit Langzeitdünger für Blühsträucher (Art. 992).

aus Detmold schrieb am :

Ich möchte meine überdachte Terrasse einseitig mit einem Rankgitter versehen, um so einen optisch ansprechenden Windschutz (recht zugige Ecke) zu erhalten. Sie wäre also schutzlos. Ist die Pflanze dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht für einen windigen Standort geeignet.

aus Saarbrücken schrieb am :

Hallo, wie definiert sich die Blütezeit Sommer ( bis mindestens wann kann man mit Blüten rechnen?)Kann man Knolle im Winter im Freiland lassen? Danke und Gruß

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist winterhart und kann im Freiland überwintern. Je nach Witterung erstreckt sich die Blütezeit bis August.

aus Köln schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch in einen großen Blumenkübel setzen? Oder gedeiht sie nur im Beet?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist problemlos möglich. Bitte achten Sie auf eine Rankhilfe.

aus Wuppertal schrieb am :

Hallo, Ich habe eine Frage, reicht die Nachmittagssonne (ab 15:00 Uhr) aus, damit Die Pflanze auch wächst und gedeiht ?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Bei fehlenden Sonnenstunden verringert sich die Blütenbildung.

aus Kaiserslautern schrieb am :

Ich möchte in meinen Blumenkasten am Küchenfenster eine blühende Rankpflanze haben. Die Caracalla (Muschelblume) war ganz toll. Kann ich diese Pflanze auch frei nach unten wachsen lassen oder MUSS sie eine Rankhilfe haben?

Antwort von Baldur:

Ceanothussträucher wachsen aufrecht und sind daher nicht als Hängepflanze geeignet. Da die Pflanzen keine Haftwurzeln besitzen, ist ein Rankhilfe erforderlich.

aus Bendeleben schrieb am :

Wertes Team! Ich möchte die Pflanze als Lichtschutz vor Regentanks pflanzen, kann ich das tun, und wie breit wächst der Busch? Ich habe cirka 2,00 m Gesamtbreite. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Die Wuchsbreite beträgt ca. 80-100 cm. Für ausreichenden Licht- bzw. Sichtschutz empfehlen wir 2 Pflanzen.

aus Lengede schrieb am :

Kann ich den Ceanothus "Trevithen Blue" im September erst einma in einen Kübel setzten und im Treppenhaus, oder besser im kühleren/dunkleren Schuppen, überwintern lassen? Gruß, Anja P.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist problemlos möglich. Aufgrund der immergrünen Blätter ist eine Überwinterung an einem hellen Standort empfehlenswert.

aus Bottrop schrieb am :

Ist diese Pflanze (für Katzen) ungiftig?

Antwort von Baldur:

Laut unseren Informationen ist der Ceanothus für Katzen nicht giftig.

aus Hagenow schrieb am :

kann ich die pflanze auch direkt neben einen fliederbaum setzen oder dann besser in einen pflanzkübel, wenn ja, wie groß muß der ca sein, damit die pflanze sich auch gut entwickeln kann.

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung gewährleistet, können Sie beide Pflanzen nebeneinander in die Erde pflanzen.

aus Gilching schrieb am :

Hallo Baldur-Team, hat Ceanothus Trewithen eine Pfahlwurzel oder ist es ein Falchwurzler?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler.

aus Haan schrieb am :

Ist es möglich, den Ceanothus Trewithen Blue auch im Frühling zu setzen, oder ist Pflanzzeit ausschließlich im Herbst?

Antwort von Baldur:

Sie können den Ceanothus problemlos auch im Frühjahr pflanzen.

aus Wiesbaden schrieb am :

kann ich diese Pflanze auch an einem rundbogen der sich bei uns am Hauseingang befindet pflanzen bzw klettern lassen?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Pflanze auch an einem Rundbogen ziehen.

aus Taunusstein schrieb am :

Hallo Baldur-Team. Frage: Hat diese Pflanze auch so eine Art "Saugnäpfe" die sie als Kletterhilfe benutzt und sich am Mauerwerk festkrallt , ähnlich wie beim Efeu? Oder schlingt sie sich nur um das Rankgitter???

Antwort von Baldur:

Ceanothus hat keine Haftwurzeln und muss an einem Rankgitter geführt werden.

aus Fulda schrieb am :

Ich habe gelesen, dass die Pflanze nicht giftig ist. Normale Fliederblüten kann man ja u.a. in Gelees verwenden. Ist das auch mit dieser Pflanze so, ist sie also essbar oder nur nicht giftig? Oder vielleicht irgendwas dazwischen wie genießbar?

Antwort von Baldur:

Die Blüten sind nicht zum Verzehr geeignet.

aus Essen schrieb am :

Ist diese Pflanze giftig? Kann ich sie in einen Balkonkasten mit Rankgitter pflanzen, oder benötigt sie einen großen Kübel? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Der Ceanothus kann in einen großen Kübel/Kasten (50x50x50 cm) gepflanzt werden und benötigt eine Rankhilfe. Die Pflanze ist nicht giftig.

aus Hohen Neuendorf schrieb am :

Habe letztes Jahr den Ceanothus gepflanzt, der auch sehr gut angewachsen war. Leider habe ich ihn jetzt irrtümlich kurz zurückgeschnitten. Kommt er jetzt wieder oder kann ich damit rechnen, dass er nicht mehr wächst. Vielen Dank für ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Sie können den Ceanothus stark zurückschneiden. Dieser treibt dann aus der Wurzel wieder neu aus. Haben Sie bitte etwas Geduld.

aus Osthofen schrieb am :

Die Pflanze ist in ihrem ersten Jahr sehr gut gewachsen. Sie ist jetzt ca. 2,20 hoch. Muss ich sie im Frühjahr zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich, es werden nur die abgestorbenen Triebe entfernt.

aus Langenfeld schrieb am :

Hallo, ich möchte den Ceanothus an einen Zaun (Süd/West-Lage) pflanzen, sodass die Sommersonne gegen 14 Uhr verschwindet. Reich der Pflanze das Licht? Der Wind kommt von beiden Seiten, nicht unbedingt von vorne. Sind die Bedingungen ok? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt einen windgeschützten, sonnigen Standort (optimal wäre an einer Mauer). Bei zu wenig Sonnenstunden läßt die Blüte nach.

aus Merzig schrieb am :

Hallo! ich habe kein Garten, sondern nur ein Balkon (nicht besonders groß). Ich würde gerne eine Kletterpflanze in ein Kübel einpflanzen, könnten Sie mir bitte sagen, ob diese Pflanze dafür geeingnet ist und wenn nicht welche wäre dann am besten?

Antwort von Baldur:

Der Ceanothus kann in einen ausreichend großen Kübel (50x50x50 cm) gepflanzt werden. Bitte beachten Sie, dass die Pflanze eine Kletterhilfe benötigt.

aus Hannover schrieb am :

Habe gerade den Ceanothus "Trewithen Blue" eingepflanzt, er soll bis 350 cm hoch werden, Blüte Frühjahr/Sommer, und jetzt auch blau bühenden Ceanothus als Kleinstrauch bis 150 cm, Blüte Sommer/Herbst, entdeckt. Was ist der Unterschied?

Antwort von Baldur:

Von den Blüten gleich, nur der Wuchs ist unterschiedlich.

aus SWG schrieb am :

Ich würde gerne die 'Trewithen Blue' zusammen mit einer Clematis und einer Kletterrose auf ca. 3 Meter pflanzen. Ist das eine gute Kombination oder wird das zu viel? Schönen Dank für Ihre Antwort

Antwort von Baldur:

Das ist möglich, die Kletterrose wächst am stärksten, ihr den meisten Platz gewähren.

aus Bremerhaven schrieb am :

Hallo Baldur-Garten-Team. Auf dem Foto oben Trewithen sind andere Blüten zu sehen. Sind diese von einer Clematis? Kann ich an einer Wand ca 150 cm beide Pflanzen setzen? Clematis & Trewithen? Ist Trewithen eine Sichtschutzpfl.? Guß S.A.

Antwort von Baldur:

Ja es ist eine weiße Clematis. Bei 1.5 Meten können sie je 1 Pflanze setzen. Trewithen ist immergrün und ist so ganzjährig ein Sichtschutz.

aus Rostock schrieb am :

hallo liebes baldur-team, ist diese Pflanze geeignet, einen natürlichen sichtschutz wachsen zu lassen? sie soll in einen südhanggarten, jedoch windanfällig. leider ist nur karker, schwerer, trockener boden vorhanden. würde gern nächstes jahr pflanzen.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt einen sonnigen, windgeschützten Standort. Verdichteter, schwerer Boden wird nicht vertragen.

aus Patzig schrieb am :

Hallo, ich habe diese Pflanze seit gut 2 Jahren, sie ist sehr gut gewachsen (ca. 2,00 hoch und breit) und hat schon mehrmals geblüht. Ich möchte gern wissen, ob man sie jetzt noch umpflanzen kann?

Antwort von Baldur:

Beste Zeit zum Umpflanzen ist Ende Februar/Anfang März, nicht mehr jetzt im Herbst.

aus Lippstadt schrieb am :

Hallo! Kann ich die Pflanze auf der Nordseite setzen, am Spätnachmittag kommt dann auch mal die Sonne an Start. Probieren oder lieber nicht? Danke!

Antwort von Baldur:

Der Standort sollte sonnig sein. Bei einem Platz im Schatten lässt die Blüte nach.

aus 94527 Aholming schrieb am :

Hallo, wann ist denn die Pflanzzeit für diese Pflanze???? Muß ich was besonderes beachten? Will sie an einen Bogen hochranken lassen. Sucht sie sich ihren "Weg" selber??? Mfg Birgit

Antwort von Baldur:

Die Pflanze liebt sonnige, windgeschützte Standorte und einen durchlässigen Boden. Es wird eine Rankhilfe benötigt, da die Sorte nicht selbstklimmend ist. Der Pflanzzeitpunkt ist Sept./Okt. bzw. März/April.

aus Enschede schrieb am :

hallo, kann ich diese Pflanze in ein gemauertes "Kübel" reinsetzen (ca. 120x80, Höhe ca 100cm)? Sonnige Seite, an der Hauswand. Danke für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Sie können den Ceanothus in einen gemauerten Kübel pflanzen. Bitte beachten Sie, dass die Pflanze eine Rankhilfe benötigt.

aus essen schrieb am :

ich wollte wissen, ob mann diesen strauch irgendwann zurückschneidet herbst oder frühjahr? oder ob sie wirklich winterfest ist. habe einige berichte gelesen dass sie nicht winterhart sind. danke für eine antwort. necla disci

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen nach der Blüte um 1/3 zurückschneiden. Im Winter sollten Sie die Pflanze z.B. mit Tannenreisig vor Frost schützen.

aus Westergellersen schrieb am :

Ich habe die Trewithen Blue jetzt im zweiten Jahr. Nach dem letzten Winter waren alle Blätter braun und ich mußte sie zurückschneiden. Sie hat wieder neu ausgetrieben, aber was muß ich für den nächsten Winter beachten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt einen sonnigen und windgeschützten Standort. Da die Wintersonne den Blättern Feuchtigkeit entzieht, bitte an frostfreien Tagen wässern.

aus Hilden schrieb am :

Hallo, ich habe schon diverse tolle Pflanzen von Baldur. Meistens kommt allerdings von mir die Frage, ob die Pflanzen giftig sind. Es wäre schön wenn da immer etwas in der Beschreibung stehen würde. Ist die Trewithen Blue giftig und wenn ja dann was?

Antwort von Baldur:

Der Ceanothus steht nicht auf der Liste der giftigen Pflanzen.

aus Bielefeld schrieb am :

Hallo, kann man die Ceanothus 'Trewithen Blue' auch in Balkonkästen einpflanzen und dort ranken lassen? Wenn ja, wieviel Pflanzen sollten pro Kasten benutzt werden? Denn ich möchte diese gern als Sichtschutz benutzen. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Aufgrund der Wuchshöhe und der damit später sehr ausgeprägten Wurzeln raten wir von einer Pflanzung im Balkonkasten ab. Balkonkästen gefrieren sehr schnell durch. Da die Pflanze Winterschutz benötigt, ist dieser Schutz hier nicht gewährleistet.

aus Bottrop schrieb am :

Guten Tag, mich würde interessieren, wieviel diese Pflanze im Jahr wächst, da ich einen Zaun beranken möchte.

Antwort von Baldur:

Wächst pro Jahr bis zu 1 Meter.

aus Pohnsdorf schrieb am :

Ich habe vor drei Jahren "Blue Mound" (Säckelblume) als Busch von Ihnen bekommen. Leider hat sie noch kein einziges Mal geblüht, sieht als Planze aber sehr gut aus. Meine Frage, woran könnte es liegen, das sie nicht blüht? danke für ihre Hilfe.

Antwort von Baldur:

Im Frühling stark auf etwa 1/3 der Höhe (meist auf ca. 30 cm) zurückschneiden. Blüht wie alle Spätblüher am diesjährigen Holz (einjähriges Holz, Neutrieb) und braucht daher für die Blüte diesen radikalen Rückschnitt.

aus Bad Freienwalde schrieb am :

Ich habe den Trewthen Blue erhalten, ist es eine immergrüne Pflanze ?

Antwort von Baldur:

Ja, der Ceanothus ist immergrün und sollte auch im Winter an frostfreien Tagen gegossen werden.

aus Berga schrieb am :

Diese Pflanzenbeschreibung liest sich gut. Leider vermisse ich, ob diese Pflanze ein Dauerblüher ist oder sie nur im Frühling blüht. Für eine kurze Info würde ich mich freuen. MfG

Antwort von Baldur:

Blüht hauptsächlich im Frühjahr, im Sommer gibt es eine Nachblüte.

aus Wietmarschen schrieb am :

Habe mir den Trewithen Blue für meinen Garten bestellt - auf dem Foto gefällt er mir sehr gut und ich hoffe, meiner wird auch so prächtig. Frage: Muss ich den Trewithen Blue als Rankpflanze anlegen oder kann ich ihn auch als "Strauch" pflanzen?

Antwort von Baldur:

Art.-Nr. 3153 ist eine Kletterpflanze, Art.-Nr. 3116 Ceanothus "Blue Mound wächst als Busch.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
14.90 CHF

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Das könnte Ihnen auch gefallen