1. Start>
  2. Heckenpflanzen>
  3. Heckenpflanzen A-Z>
  4. Kirschlorbeer/Prunus>
  5. Kirschlorbeer-Hecke

Kirschlorbeer-Hecke


Immergrün, schnell wachsend, robust & winterhart – das sind charakteristische Merkmale der Kirschlorbeer-Hecke. Sie wird wegen ihrer lackartig glänzenden, dunkelgrünen Blätter auch als Lackblatt-Lorbeerkirsche bezeichnet. Im Mai bringt sie schöne, weiße Blüten hervor. Als Solitärpflanze & als Gruppe gepflanzt schön anzusehen. Auch als Licht- und Windschutz ist die Kirschlorbeer-Hecke (Prunus Caucasica) gut geeignet.

Die Kirschlorbeer-Hecke erreicht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort eine Höhe von 3 bis 4 Metern. Die mehrjährigen, winterharten Heckenpflanzen wachsen pro Jahr 40-50 cm & sollten in einem Abstand von 60-80 cm eingepflanzt werden. (Prunus Caucasica)

Art.-Nr.: 2403
Liefergrösse: 3-Liter Containertopf, ca. 40-60 cm hoch
Wuchshöhe
3-4 Meter
Zuwachs pro Jahr
ca. 30-40 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
60-80 cm
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Kirschlorbeer-Hecke
 
 

Kirschlorbeer-Hecke - Bilder

  • Kirschlorbeer-Hecke

Meinungen unserer KundenKirschlorbeer-Hecke

aus Dieburg schrieb am :

Hallo, ich möchte eine blickdichte, immergrüne Hecke als Sichtschutz im Garten pflanzen und habe eine Breite von bis zu ca. 2,5 m zur Verfügung. Mich würde interessieren, welche der beiden Kieschlorbeerhecken sich hierfür besser eignet. Unterschiede?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen aufgrund des säulenartigen Wuchses Art. 3453.

aus Berlin schrieb am :

Hallo , ich habe meine portug.Kirschlorbeer vom Topf in die Erde gepflanzt und sehr gut Gewässer, jetzt hängen die Blätter schlapp herunter. Was habe ich falsch gemacht ?

Antwort von Baldur:

Wir gehen trotz Bewässerung von Wassermangel aus. Bitte halten Sie die Erde gut feucht, diese sollte nicht austrocknen.

aus Zürich schrieb am :

Hallo liebes Team. Ich möchte den Lorbeer zwischen Gabionensäulen (Abstand 1,8m) als dichten Sichtschutz, wie viele Pflanzen brauche ich pro Abstand? Kann ich Sie in den gelieferten Töpfen lassen? Danke für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen.

aus Nürnberg schrieb am :

Wir haben letztes Jahr diese Kirschloorbeeren eingepflanzt und ich bin der Meinung, dass sich diese Pflanze langsam Forpflanzt. Benötige es als Sichtschutz. Was kann ich da benutzen oder irgendein Ergänzungsmittel ? Danke

Antwort von Baldur:

Sind die Pflanzen komplett angewachsen beträgt der Jahreszuwachs 30-40 cm im Jahr. Sie können die Pflanze mit Dünger z.B. Art. 71109 unterstützen.

aus Rüdersdorf schrieb am :

Hallo, habe die Pflanzen jetzt erhalten. Sie sind schön kräftig. Wann kann ich sie einpflanzen? Danke.

Antwort von Baldur:

Bei Pflanzung sollte der Boden frostfrei sein.

aus Rüdersdorf bei Berlin schrieb am :

Hallo, wie breit wird die Hecke?

Antwort von Baldur:

Eine ausgewachsene Pflanze kann eine Breite von ca. 0.80 m bis 1.50 m erreichen.

aus Essing schrieb am :

Der Baum wächst bis 3m Höhe gibt es auch solche die max bis 2m wachsen?

Antwort von Baldur:

Es gibt kleinwüchsige Sorte, diese führen wir leider nicht im Sortiment.

aus Waltenhofen schrieb am :

Wie verhält sich der Kirsch-Lorbeer in ph saurem Boden? Würde sie gerne unter eine Tanne setzten und diese radikal zuschneiden. Danke für die Info.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen vertragen keinen sauren Boden.

aus Villingen-Schwenningen schrieb am :

Obwohl ich dringend einen Sichtschutz benötige, wächst die Kirschlorbeerhecke viel zu langsam. Gibt es eine Möglichkeit (z.B. noch regelmässigeren Rückschnitt) um das Wachstum zu beschleunigen? Welche schneller wachsende Pflanzen würden dazu passen?

Antwort von Baldur:

Durch ausreichende Nährstoffversorgung können Sie das Wachstum beschleunigen. Am Besten eignet sich abgelagerter Kuh- oder Pferdedung, welcher mit Hornspäne und/oder Blaukorn gemischt wird.

aus Linz schrieb am :

Hallo, gibt es auch "nicht Früchtetragende" Kirschlorbeer-Hecken bei euch zu kaufen? Danke

Antwort von Baldur:

Die angebotenen Sorten bilden alle Früchte.

aus Jüchen schrieb am :

Unsere Kirschlorbeerhecke hat Mehltau bekommen. Was kann ich dagegen machen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort, damit die Blätter nach Regenfällen schnell abtrocknen können. Sie können vorbeugend und auch zur Bekämpfung z.B. Netzschwefel spritzen (Art. 3314).

aus Neuburg am Rhein schrieb am :

Ich würde gern eine Kirschlorbeerhecke in Kübel als Sichtschutz für meine Hütte/Schuppen pflanzen. Ist eine Bepflanzung in längliche Kübel/Tröge möglich? Was ist zu beachten auch hinsichtlich der Pflege im Winter, Gefahr durchfrieren des Kübels?Danke

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Tröge ist möglich. Bitte achten Sie auf ausreichend Winterschutz und eine ausreichende Bewässerung an frostfreien Tagen, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus 72587 Böhringen schrieb am :

Hallo Baldutteam. Habe nur ne Frage.Hab Kirschlorbeer bestellt und auch schon eine Hecke letztes Jahr gepflanzt.Kann man die Hecke mit der elektrischen Heckenschere in Form bringen, oder muß man JEDEN einzelnen Zweig von Hand kürzen??? MfG

Antwort von Baldur:

Sie können die Triebe problemlos mit einer elektrischen Heckenschere einkürzen.

aus Gablitz schrieb am :

noch keine Meinung - nur eine Frage: Bildet die Kirschlorbeere Beeren und ist als Vogeltankstelle für den Winter geeignet?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte bildet Früchte aus, welche von Vögeln sehr gerne als Nahrungsquelle angenommen werden.

aus berlin schrieb am :

Hallo,habe im April 10Pfl.eingepflanzt und gewässert.Sie stehen in Sonne und halbschatten in Humusreichen Boden. Jetzt im Mai sind mir v. 10Pfl.5 Stk.eingegangen,wie vertrocknet,alle Blätter braun geworden. Was ist passiert?

Antwort von Baldur:

Es kann sich eventuell um einen Wurzelschaden bzw. auch um einen Trockenschaden handeln. Auch ein Pilzbefall bzw. Schädlingsbefall kann möglich sein.

aus Österreich schrieb am :

Hallo liebes BaldurTeam! Ich möchte die Hecke im Oktober pflanzen. Ist es hierfür nötig den Boden aufzubessern? lg

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen in allen nährstoffreichen, lockeren Böden. Bei schwerem Boden oder Sandboden ist es empfehlenswert, eine Verbesserung vorzunehmen.

aus Pfullingen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, habe die Kirschlorberr-Pflanzen vor einigen Tagen gepflanzt. Soll ich diese jetzt schon zurückschneiden? Danke für eine Rückantwort.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanzen Ende März, Anfang April, bevor neue Blätter austreiben, zurückzuschneiden.

aus meldorf schrieb am :

Hallo, ich möchte den Kirschlorbeer als Hecke planzen. Die Hecke darf aber nicht höher sein wie max. 1,20m. Kann ich den Kirschlorbeer schneiden?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Hecke durch Schnitt niedrig halten.

aus Laupheim/ Untersulmetingen schrieb am :

Hallo,ist die Pflanze ein Tiefwurzler? Wenn ja,wie tief würde sie gehen? Ich habe Erdwärme 1,50 tief im Boden

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Flachwurzler, die Wurzeln befinden sich direkt unter der Erdoberfläche. Wie tief diese letztendlich wurzeln, hängt auch von der Bodenbeschaffenheit ab.

aus Garbsen schrieb am :

Hallo, welchen Dünger können Sie mir für diese Hecke empfehlen?

Antwort von Baldur:

Sie können z.B. Substral Düngeperls für Hecken (Art. 993) verwenden.

aus bettlach schrieb am :

Wir haben einen Boden, wo wir Magerwiese angepflanzt haben, geht da Kirschlorbeer auch?

Antwort von Baldur:

Magerwiesen sind in der Regel eher sandig und trocknen. Kirschlorbeer benötigt humosen, frischen, leicht feuchten Gartenboden.

aus Langerwehe schrieb am :

Wann pflanze ich Kirschlorbeer am besten?

Antwort von Baldur:

Optimale Pflanzzeit ist von März bis Mai bzw. von September bis Oktober.

aus Semlow schrieb am :

Ich möchte gerne so eine Hecke pflanzen. Ist diese für Hunde giftig?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanzen sind für Haustiere giftig.

aus Eppingen schrieb am :

Würde gerne diese Hecke wählen. Habe 5,40 m Platz. Wieviel Pflanzen sollte ich wählen ? Um einen schnellen Wachstum zu gewährleisten, wie sollte ich den Boden vorbereiten ?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen humosen und nährstoffreichen Lehmböden. Verdichtete Böden und stauende Nässe vertragen die Pflanzen nicht. Wir empfehlen 2 Pflanzen auf 1 lfd. Meter.

4% RABATT!
Packung
1 Pflanze
alter Preis
13.45 CHF
1 Packung
12.80 CHF
ab 5 Pack.
12.75 CHF / Packung
ab 10 Pack.
11.95 CHF / Packung
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Auslieferung 3-5 Werktage

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  27.25 CHF
Das könnte Ihnen auch gefallen