1. Start>
  2. Heckenpflanzen>
  3. Blütenhecke>
  4. Weiße Rispen-Spiere 'Grefsheim'

Weiße Rispen-Spiere 'Grefsheim'


Die Weisse Rispenspiere Grefsheim macht insbesondere als frei wachsende Blütenhecke eine hervorragende Figur. Sie wächst dichtbuschig, etwa 1,5 bis 2 Meter hoch und hat elegante, zierlich überhängende Zweige. Ab April erscheinen lange Rispen mit schneeweissen, duftenden Blüten an der Weissen Rispenspiere Grefsheim (Spiraea cinerea Grefsheim) & verwandeln den Zierstrauch in eine wunderhübsche Augenweide. Winterhart & anspruchslos.

Die Weisse Rispenspiere Grefsheim blüht von April bis Mai & gedeiht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Abstand zwischen den Spirea-Pflanzen & zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten sollte 40 cm betragen. (Spiraea cinerea Grefsheim)

Art.-Nr.: 2305
Liefergrösse: 9x9 cm-Topf, ca. 20-25 cm hoch
Blütezeit
April
Wuchshöhe
150-200 cm
Zuwachs pro Jahr
ca. 30-40 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
40 cm
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Duftet
ja
Schnittblume
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Weiße Rispen-Spiere 'Grefsheim'
 

Weiße Rispen-Spiere 'Grefsheim' - Bilder

  • Weiße Rispen-Spiere 'Grefsheim'

Meinungen unserer KundenWeiße Rispen-Spiere 'Grefsheim'

aus Mönchengladbach schrieb am :

Gerne würde ich die Weiße Rispen-Spiere 'Grefsheim'als Umrandung/Hecke unseres Vorgartens pflanzen. Bis wann ist der richtige Zeitpunkt zum pflanzen? Würde gerne in der nächsten Woche loslegen. Oder dann lieber etwas anderes nehmen? Dankeschön vorab

Antwort von Baldur:

Sie können alle Gehölze, also auch eine Rispen-Spiere, sehr gut im Herbst pflanzen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, Die Spiere ist ja jetzt verblüht. Was genau muss ich denn schneiden und wie weit? Nur die ehemaligen Blütenrispen oder auch den Rest? Auf YouTube gibt es ein Video, das zeigt, dass alles im Herbst runterkommt. Ist das richtig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen blühen am vorjährigen Holz, daher immer direkt nach der Blüte (nach Ihren Wünschen) einkürzen und die jungen Triebe stehen lassen.

aus Heilbronn schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, Frage: ich habe vor 2 Jahren die Spierre eingepflanzt. Kann ich diese Planze im Herbst versetzen oder lieber im Frühjahr. Sie hat neben Bartblume und Brombeere keinen Platz mehr zum Wachsen. Dake für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze sehr gut im Herbst nach der Entlaubung umpflanzen.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team. Wir haben eine Reihe Stützflor die wir mit nach unten rankenden Pflanzen begrünen möchten. Ist diese Pflanze geeignet??

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen leicht überhängend und sind sicher auch geeignet, einen Stützflor teilweise zu verdecken.

aus Stuttgart schrieb am :

Meine Hecke ist schon alt und im unteren Bereich sehr licht und verholzt. Ist es sinnvoll, sie auf den Stock zu schneiden? Wenn ja, lieber jetzt oder erst im Frühjahr und auf welche Höhe?

Antwort von Baldur:

In der Regel erfolgt der Rückschnitt direkt nach der Blüte. Sie können aber ältere Triebe im Wurzelbereich entfernen bzw. zurückschneiden, damit sich neue Triebe bilden und die Pflanze verjüngt wird.

aus Österreich schrieb am :

Hallo Baldur-Team! Kann man sich auch einen Ableger von dieser Staude machen? Ich habe eine Staude und möchte diese vermehren. Wie mach ich das? Danke! Gruss

Antwort von Baldur:

Die Vermehrung erfolgt durch Stecklinge.

aus Leipzig schrieb am :

Ich habe eine Hecke der Sorte Spiere Grefenheim gepflanzt. Muss ich die verbluehten Blueten abschneiden und wenn ja wie? Wieviel muss ich generell die Hecke jedes Jahr kuerzen?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht unbedingt erforderlich. Möchten Sie die Hecke in Form bringen ist ein Rückschnitt im Frühjahr empfehlenswert.

aus St. Gallen schrieb am :

Ist die Pflanze auch für Katzen giftig? Ich habe einen Topf mit Durchmesser 80cm/Höhe 47cm, wieviel Stück der Pflanzne brauche ich für diesen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Haustiere leicht giftig. Sie können 3 Pflanzen in den vorgesehenen Topf einpflanzen.

aus fünfseen schrieb am :

Ich habe die Hecke im Frühjahr gepflanzt, sie hat sich gut entwickelt. Jetzt bekommt sie braune Blätter, ist das für den Herbst normal, oder muss ich etwas beachten?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich hierbei um einen ganz natürlichen Vorgang. Bei dieser nicht immergrünen Pflanze ist die Herbstlaubfärbung gelblich

aus Leipzig schrieb am :

Hallo raucht die Pflanze einen bestimmten Boden?? Unserer ist sehr Lehm haltig uns sind schon zwei mal alle Koniferen eingegangen.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind anspruchslos und wachsen in jedem durchlässigen Boden. Reiner Lehmboden wird nicht vertragen und sollte etwas verbessert werden (z.B. mit Humus oder Sand).

aus Seelow schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, habe die weiße Rispensperie gepflanzt, sieht super toll aus ist auch prima gewachsen, wollte jetzt gern wissen in welchem Monat der Heckenschnitt erfolgt. Vielen Dank im vorraus :)

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze direkt nach der Blüte einzukürzen.

aus Vomp schrieb am :

Mich würde interssieren ob diese Pflanze giftig ist und wie breit sie ungefähr wird. Vielen Dank :-)

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind leicht giftig. Die Wuchsbreite beträgt ca. 125-175 cm.

aus Kandern schrieb am :

Ich würde gerne wissen, ob die Pflanzung jetzt noch empfehlenswert ist oder es doch besser in den Herbst verschiebt.

Antwort von Baldur:

Da es sich um getopfte Ware handelt, können Sie diese noch sehr gut einpflanzen.

aus Ramin schrieb am :

Was mich sehr interessiert ist, ob diese Pflanze Stacheln bzw Dornen hat.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze hat keine Stacheln.

aus niedersachsen -hage schrieb am :

frage:wir wollen diese pflanze als hecke setzten,muss mann sie schneiden oder kann mann sie einfach wachsen lassen lg aus hage

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht unbedingt erforderlich. Möchten Sie die Hecke in Form bringen ist ein Rückschnitt im Frühjahr empfehlenswert.

aus Frankfurt am Main schrieb am :

Wenn es draußen, nach dem Einpflanzen, nochmal unter 8 Grad wird, sollte ich die Pflanzen abdecken?

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, bei Nachtfrösten die jungen Triebe zu schützen.

aus Lilienthal schrieb am :

Die Pflanze würde bei mir in voller Sonne, ohne jegliche Schattenmöglichkeit stehen. Verträgt diese die Hitze und pralle Sonne?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung ist ein vollsonniger Standort möglich.

aus Breitenbach am Herzberg schrieb am :

Hallo zusammen, stammt diese Hecke aus Deutschland? Ich muss leider unsere Hecke (Tuja), die um das gesamte Grundstück, entfernen, da diese nicht heimisch ist. Daher ist es für mich sehr wichtig zu erfahren, ob diese als heimische Hecke zählt.

Antwort von Baldur:

Nein, es ist kein heimisches Gehölz.

aus dresden schrieb am :

Beste Pflanzzeit, Wann: Frühjahr oder Herbst? Danke im Voraus!

Antwort von Baldur:

Beide Pflanzzeiträume sind bestens geeignet.

aus Luzern schrieb am :

Kann diese Pflanze auch in Kübeln gehalten werden? Danke und Gruss

Antwort von Baldur:

Ja, bedenkenlos. Der Kübel sollte einen Mindestdurchmesser von 40 cm haben.

aus Schweinfurt schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team würde diese Pflanze gerne zwischen meiner Rasenmähkante und einer Rabatte setzten, diese ist auf 80 cm begrenzt. Würde dieser Platz ausreichen und welche Tiefe werden die Wurzeln erreichen?

Antwort von Baldur:

Die Breite ist ausreichend. Es handelt sich um Flachwurzler, mit ca. 30-40 cm Wurzeltiefe.

aus 09845 schrieb am :

Ist diese Pflanze giftig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wird als gering giftig eingestuft.

aus Spannberg schrieb am :

Habe 1m in der breite Platz reicht das,wie breit wächst sie wenn mann sie nicht schneidet?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen dichtbuschigen Strauch mit überhängenden Zweigen. Die Wuchsbreite beträgt ca. 125-175 cm.

aus Warstein schrieb am :

Hallo, wollte mal nachfragen ob ich die Pflanze nach dem Einpflanzen geschnitten wird oder nicht und wieviel wächst die Pflanze im Jahr ?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt nach der Einpflanzung ist nicht erforderlich. Je nach Standort und Witterung wachsen die Pflanzen ca. 15-60 cm im Jahr.

aus Linz schrieb am :

Ist diese Planze Immergrün?

Antwort von Baldur:

Nein, die Pflanze ist nicht immergrün.

aus Leverkusen schrieb am :

hallo habe eine frage kann ich die pflanzen für ein oder 2wochen so lagern bevor ich sie einpflanze? da die ecke wo sie hin soll noch von 2kleinen bäumen & hibiskus belegt ist die ich die nächsten wochen ausgraben möchte/muss.

Antwort von Baldur:

Ja, eine Lagerung ist möglich. Bitte die Pflanzen nicht austrocknen lassen.

aus Augsburg schrieb am :

Bitte teilen Sie mir mit ob die Hecke sich im Winter entlaubt sowie wieviele Pflanzen ich für einen Meter Hecke benötige. Vielen Dank und Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen auf 1 lfd. Meter. Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst.

aus Berlin schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, würde gerne wissen, wie lange die Hecke ca. blüht, wenn sie im April zu blühen beginnt ?

Antwort von Baldur:

Die Blütezeit dauert bis ca. Ende Mai an.

aus Norden schrieb am :

Hallo, verträgt diese Pflanze einen windigen Standort?

Antwort von Baldur:

Ein leichter windiger Standort schadet den Pflanzen nicht.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
6.80 CHF
ab 5 Pack.
6.25 CHF / Packung
ab 10 Pack.
5.65 CHF / Packung
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Auslieferung 3-5 Werktage

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  13.25 CHF
Das könnte Ihnen auch gefallen