1. Start>
  2. Heckenpflanzen>
  3. Blütenhecke>
  4. Sommer-Hecken-Kollektion

Sommer-Hecken-Kollektion


Diese bunt blühende Sommer-Hecken-Kollektion wird immer wieder gerne gepflanzt! Nach und nach blühen die Ziergehölze in ihren bunten Farben und können durch Schnitt in der Wuchshöhe kleiner oder größer gehalten werden.Die Sommer-Hecken-Kollektion enthält je eine Pflanze von Bartblume, Großblumiges Johanniskraut, Deutzie, Brautspiere & Weigelie (Caryopteris clandonensis, Hypericum patulum, Deutzia, Spirea arguta, Weigelia). Reicht für 2,5 Meter.

Die Sommer-Hecken-Kollektion blüht von April bis Oktober und liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Pflanzabstand zwischen den mehrjährigen, winterharten Heckenpflanzen und zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten sollte 50 cm betragen. Je nach Sorte haben die Pflanzen eine Wuchshöhe von 1,5 bis 4 Metern.

Art.-Nr.: 2000
Liefergrösse: 13 cm-Topf, ca. 20-25 cm hoch
Blütezeit
April-Oktober
Wuchshöhe
1,5-4 Meter je nach Sorte
Zuwachs pro Jahr
ca. 40-60 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
50 cm
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Sommer-Hecken-Kollektion
 

Sommer-Hecken-Kollektion - Bilder

  • Sommer-Hecken-Kollektion

Meinungen unserer KundenSommer-Hecken-Kollektion

aus München schrieb am :

Hallo.Eine Frage: wie schnell wachsen diese Pflanzen? Ich habe die Sommerhecke dieses Jahr im Frühling gekauft und bis jetzt sind sie nur ein paar cm gewachsen. Ab wann kann ich mit dem Sichtschutz rechnen? Danke.

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanzen verwurzelt sind wachsen Caryopteris clandonensis 20-30 cm, Hypericum patulum 20-50 cm, Rubus spectabilis Wuchshöhe 50-100 cm, Spirea arguta Wuchshöhe 60-100 cm, Weigelia Bristol Ruby Wuchshöhe 30-50 cm im Jahr.

aus Arendsee schrieb am :

Hallo, wir haben die Sommer-Hecken-Kollektion letzte Woche gepflanzt. Nun haben wir schon Temperaturen von -1 Grad. Müssen wir die Pflanzen vor Frost schützen? Wenn ja, wie sollten wir das am Besten machen?

Antwort von Baldur:

Es ist ausreichend, wenn Sie den Wurzelbereich etwas mulchen.

aus Berlin schrieb am :

Eine Frage zu Ihrer 2,5 Meter Hecke: Wie hoch werden die einzelnen Sorten? Es sind ja 5 verschiedene.-

Antwort von Baldur:

Caryopteris clandonensis Wuchshöhe ca. 150 cm/20-30 cm, Hypericum patulum Wuchshöhe ca. 150 cm/20-50 cm, Rubus spectabilis Wuchshöhe ca. 150 cm/50-100 cm, Spirea arguta Wuchshöhe ca. 300 cm/60-100 cm, Weigelia Bristol Ruby Wuchshöhe ca. 300 cm/30-50 cm

aus weimar schrieb am :

Hallo Eine Frage,sind die Blätter das ganze Jahr Grün ? Grüße Micha

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen entlauben sich im Herbst.

aus Hannover schrieb am :

Die Hecke gefällt mir optisch sehr gut und ich bin kurz davor zu bestellen, ich habe mich nur noch gefragt, ob wohl eine der Pflanzen unterirdische Triebe ausbildet und hiergegen entsprechend vorgebeugt werden müsste.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden keine Ausläufer.

aus Horb schrieb am :

Ist einer der Streucher giftig? Blatt, Frucht etc.?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind ungiftig.

aus Roxheim schrieb am :

Hallo, mir gefällt die Hecke sehr gut. Eine Frage vorab hätte ich....wie breit (tief) wird die Hecke. Was ist der optimale Abstand zum Nachbarsgrundstück das die Hecke nicht zur Hälfte auf dessen Grundstück wächst? Mfg Sebastian

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ca. 1 m bis 1,5 m Abstand einzuhalten.

aus Granges-Paccot schrieb am :

Wie groß muss der Abstand zur Hauswand sein? Können die Wurzeln sie beschädigen, wenn der Abstand nur ca. 50 cm beträgt?

Antwort von Baldur:

Da die Wurzeln mit den Jahren einen gewissen Druck aufbauen, sollten Sie ca. 1 m Abstand einhalten, damit die Hauswand nicht geschädigt wird.

aus Luzern schrieb am :

Guten Tag Wir haben ein reines Steingartenbeet 7x1m, könnte man diese Hecken-Kollektion dort ebenfalls einpflanzen und wenn ja, wieviel Liter Erde/Tiefe pro Pflanze wäre nötig? Oder würden Sie eine Kombination von Dufthecke&Ziergräser empfehlen?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung gewährleistet, ist die Pflanzung sicher kein Problem. Wir können uns aber auch sehr gut Gräser, wie z.B. Art. 1807 vorstellen. Sie sollten mindestens 30 L Erde je Pflanze einrechnen.

aus Mödling schrieb am :

Liebes Team, kann die Winter- und Sommerkollektion auch jetzt im Juli gepflanzt werden oder eher erst im Herbst? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Bei den jetzigen Temperaturen würden wir eher zur einer Herbstbepflanzung raten.

aus Attendorn schrieb am :

Sind die Pflanzen unbedenklich( giftig ? ) fürHunde ?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind ungiftig.

aus Klagenfurt schrieb am :

Guten Tag, meine Fläche ist ca 21m lang. Aufgr. der Länge bietet sich an diese Sommerhecke noch mit farbenprächtigen Winter-Hecken-Sträucher zu kombinieren, um ganzjährig Farben zu haben. Welche Kombination der Wintersträucher empfehlen Sie dazu?LG

Antwort von Baldur:

Um im Winter für etwas Farbe zu sorgen, wie wäre es z.B. mit Art. 2354 Photinia?

aus Aschaffenburg schrieb am :

kann ich die pflanzen auch in 2 x 1 meter kübel pflanzen oder müssen sie in die erde?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist kein Problem.

aus Thalheim schrieb am :

Hallo, eine Frage zur (Rubus) Brombeere. Wächst die unterirdisch wild weiter?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet Ausläufer.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, wir verfügen lediglich über eine kleine Fläche, benötigen aber gleichwohl einen schönen Sichtschutz zum Nachbarn. Eignet sich die Sommer-Hecke trotzdem, d.h. wie breit wird diese? Ist die Hecke im Winter grün oder verliert sie die Blätter? LG

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit erreichen die Pflanzen eine Wuchsbreite bis ca. 1,75 m. Sie können diese durch Schnitt schmal halten. Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst.

aus Obermeitingen schrieb am :

Ist diese Brombeere / Rubus eine Pflanze mit essbaren Früchten? Ich bin mir nicht sicher, da die anderen Pflanzen in dieser Heckenkollektion ja nur Zierpflanzen sind. Danke.

Antwort von Baldur:

Ja, die Früchte sind essbar.

aus Dessau-Roßlau schrieb am :

Die Pflanzen sind gut angewachsen.Die Brombeere wird schon ganz schön üppig. Brombeeren können durch die Stacheln unangenehm werden.Die Hecke steht an einer Sitzecke. Ein kräftiger Schnitt zeigt dann Wirkung beim Austrieb. Oder? Bitte um Meinung.

Antwort von Baldur:

Ein kräftiger Rückschnitt regt das weitere Wachstum und die Verzweigung an.

aus Österreich schrieb am :

Ich möchte die Hecke jetzt noch pflanzen, geht das noch? Wie hoch sind die einzelnen Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist bei ausreichender Bewässerung zur Zeit noch möglich. Liefergröße: 13 cm-Topf, ca. 20-40 cm hoch.

aus Bad Gams schrieb am :

Pflanzen sind heute gut angekommen.Danke! Kann ich sie in beliebiger Reihenfolge pflanzen oder gibt es welche die keine guten Nachbarn sind. Welche Reihenfolge empfehlen sie?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen vertragen sich alle miteinander und können so nach Ihren farblichen Wünschen angeordnet werden.

aus Hamburg schrieb am :

Die Hecke sieht auf dem Bild sehr schön aus. Wir haben ein Haus an der Küste mit viel Wind und Regen. Eignet sich diese Hecke dafür? Haben die Pflanzen Stacheln oder Dornen?

Antwort von Baldur:

Die Brombeerpflanze hat Stacheln. An einem windigen Standort muss eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein, damit es zu keinem Trockenschaden kommt.

aus Jonen schrieb am :

Wie heissen die mitgelieferten Pflanzen auf Deutsch? Ist Ribes (Rubus) eine Johannisbeere?

Antwort von Baldur:

Caryopteris clandonensis=Bartblume, Hypericum patulum=Johanniskraut, Rubus=Brombeere, Spirea arguta=Brautspiere, Weigelia=Weigelie. Bartblume, Großblumiges Johanniskraut, Brombeere, Brautspiere & Weigelie

aus Hamburg schrieb am :

Hallo. Kann ich die 5 Pflänzchen verwenden, um unschöne, kahl gewordene Stellen in der vorhandenen Liguster-Hecke zu füllen und farbliche Akzente zu setzen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung ist eine gemeinsame Pflanzung problemlos möglich. Bitte beachten Sie, dass sich diese Pflanzen im Herbst entlauben.

aus Gänserndorf schrieb am :

Ich finde diese Hecke sehr schön und würde sie gerne bestellen. Da wir aber kleine Kinder im Haushalt haben...ist eine dieser Hecken giftig???

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig.

aus hamburg schrieb am :

Hallo,kann ich die einzelnen Pflanzen auch in Kübeln planzen ?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich. Bitte achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann.

aus Obermeitingen schrieb am :

Hallo, die jüngst gelieferte Hypericum patulum hat 4 lange Arme, die sich auf dem Boden entlangschlängeln. Da diese Pflanze ja mal als Hecke dienen soll, meine Frage: Schneide ich die Zweige kurz, damit die Pflanze aus der Mitte wachsen kann? Danke.

Antwort von Baldur:

Bitte einkürzen, damit die Pflanze kräftiger austreibt und sich verzweigt.

aus Osnabrück schrieb am :

Hallo, mit welcher Breite muß ich bei der Hecke rechnen?

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit erreichen die Pflanzen eine Wuchsbreite bis ca. 1,75 m.

aus Pfullingen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, habe die Hecke vor einigen Tagen gepflanzt. Soll ich diese jetzt schon zurückschneiden? Danke für eine Rückantwort.

Antwort von Baldur:

Bitte erst im nächsten Jahr nach der Blüte zurückschneiden.

aus Kaufbeuren schrieb am :

Sie empf. 50cm Pflanzabstand Bei meinem Vater im Garten hat der Gärtner Sträucher im Abstand von 1m gepflanzt. Es ist schon 6 Jahre her und dicht geworden. bekomme ich es auch dicht wenn ich Ihre Pflanzen in meinem Garten 1m abstand Pflanze?

Antwort von Baldur:

Durch regelmäßigen Rückschnitt und mit etwas Geduld wird die Hecke sicher auch bei einem Abstand von 1 m dicht.

aus Döbrichau schrieb am :

Ich habe gestern meine Bestellung erhalten. Vielen Dank. Meine Frage,bevor ich sie planze, welche Sorte hat welche Farbe???

Antwort von Baldur:

Caryopteris clandonensis = blau; Hypericum patulum=gelb; Spirea arguta= weiss; Ribes = weiss; Weigelia rosa

aus Neuhof schrieb am :

Kann ich die Hecke auf einer Höhe zwischen 50 und 60 cm halten ohne das sie an Aussehen verliert?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Bühl schrieb am :

Kann ich die Hecke auch schmal halten? Zum Beispiel in einem schmalen Garten.

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen durch Schnittmaßnahmen sehr gut schmal halten.

aus romrod schrieb am :

Hallo Baldur-Team, ich habe Vorgestern alle Pflanzen im Garten Gepflanzt. Leider ist über Nacht frostig gewesen und die neue Triebe sind "futch":(. Heißt das automatisch, dass alle Pflanzen kaputt sind oder besteht noch die Hofnung?

Antwort von Baldur:

Die jungen Triebe sind frostgefährdet und sollten daher in kalten Nächten Winterschutz erhalten. Die Wurzel ist bestimmt noch intakt, so dass die Pflanzen sicher wieder austreiben.

aus bei Berlin schrieb am :

Die Hecke sieht sehr schön aus. Ich wollte nun gerne wissen,wieviel Zentimeter die Hecke im Jahr zulegt bzw. wie lange es dauert bis die Hecke von 30 cm so groß geworden ist wie auf dem Bild.Suche nach einer schnell wachsenden Hecke, Ihre Empfehlung?

Antwort von Baldur:

Je nach Standort und Witterung wachsen die Pflanzen ca. 15-50 cm im Jahr. Schnellwachsend ist z.B. auch Art. 2371 Leyland-Zypresse.

aus Frankfurt schrieb am :

Sie vielversprechend aus. Habe nur zwei Fragen: Wie sieht das Ganze im Winter aus, wenn nichts blueht? Wie dicht ist es dann noch? Und was ist wie giftig oder nicht? Danke!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst (keine Blickdichte). Die Hecke beinhaltet keine giftigen Pflanzen.

aus Forchheim schrieb am :

Kann ich die Hecke auch im Frühjahr pflanzen und wenn ja, wann ist die beste Zeit dafür?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Frühjahr ist durchaus möglich. Die optimale Pflanzzeit ist hier ab März (sobald der Boden frostfrei ist) bis ca. Mitte Mai (je nach Witterung).

aus Gams schrieb am :

Habe die Heckenkollektion Anfang September gepflanzt.Muss ich sie irgendwie vor dem kalten Winter schützen?

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die Pflanzen im Wurzelbereich zu mulchen.

aus Wesenberg schrieb am :

Sollte die Pflanzen nach Neubepflanzung im Herbst gedüngt werden? Mit was für einem Dünger?

Antwort von Baldur:

Sie können jetzt noch einen Langzeitdünger (z.B. Art. 993) untermischen. Die Triebe sollten dann trotzdem ausreifen, um gut über den Winter zu kommen.

aus Horgen schrieb am :

Wie ist die Wuchshöhe und er Wuchszuwachs/Jahr der einzelnen Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Caryopteris clandonensis Wuchshöhe ca. 150 cm/20-30 cm, Hypericum patulum Wuchshöhe ca. 150 cm/20-50 cm, Rubus spectabilis Wuchshöhe ca. 150 cm/50-100 cm, Spirea arguta Wuchshöhe ca. 300 cm/60-100 cm, Weigelia Bristol Ruby Wuchshöhe ca. 300 cm/30-50 cm

aus Wesenberg schrieb am :

Ich würde gerne die Blühzeiten der einzelnen Pflanzen erfahren - danke!

Antwort von Baldur:

Weigelie=Mai-Juni, Rubus=Juni-Juli, Spirea=Juli, Hypericium=Juli-September, Caryopteris=August-September.

aus Waidhofen schrieb am :

In welchem Monat sollte man diese Pflanzen einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Der Herbst ist der ideale Zeitraum für eine Neubepflanzung.

Packung
5 Pflanzen
1 Packung
40.45 CHF
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Auslieferung 3-5 Werktage

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  77.95 CHF
Das könnte Ihnen auch gefallen