1. Start>
  2. Ziersträucher>
  3. Blühende Sträucher>
  4. Flieder des Südens

Flieder des Südens


Die neue Rarität Flieder des Südens sollten Sie unbedingt für Ihren Garten, Balkon oder Ihre Terrasse einplanen. Dieser Flieder blüht sehr üppig & sehr lange, ist sehr pflegeleicht, äußerst winterhart & resistent gegen Krankheiten. In Einzelstellung, im Beet & Kübel, oder als Hecke gepflanzt - die außergewöhnliche Pracht der Blüten des Flieder des Südens (Lagerstroemia) wird Sie in ihren Bann ziehen. Mit den ersten kühleren Nächten beginnt die dekorative, rote Herbstfärbung der Blätter und im Winter zeigt sich die interessant gefärbte Rinde.

Der Flieder des Südens ist eine winterharte, mehrjährige Pflanze, die an einem sonnigen Standort 3 Meter hoch wird & von August bis Oktober ihre Duftblüten zur Schau stellt. Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf des Flieder des Südens ist gering bis mittel. Mit dem mediterran-exotischen Aussehen verzaubert diese Flieder-Rarität Ihren Garten, den Balkon oder die Terrasse, besonders im Spätsommer bis in den Herbst, in ein Urlaubsparadies. (Lagerstroemia)

Art.-Nr.: 3209
Liefergrösse: 2-Liter Containertopf, ca. 40-50 cm hoch
Blütezeit
August-Oktober
Wuchshöhe
300 cm
Zuwachs pro Jahr
ca. 30-40 cm
Standort
Sonne
Pflanzabstand
Einzelstellung
Pflegeaufwand
gering - mittel
Wasserbedarf
gering - mittel
Winterhart
ja
Duftet
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Flieder des Südens
 
 

Flieder des Südens - Bilder

  • Flieder des Südens
  • Flieder des Südens

Meinungen unserer KundenFlieder des Südens

aus Michendorf schrieb am :

Ich möchte gerne diese Pflanze gerne bei uns als Solitärpflanze setzen. Muss Sie beim pflanzen wurzelseitig eingegrenzt werden?

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist nicht erforderlich.

aus Sittensen schrieb am :

Wir haben den Flieder des Südens jetzt seit ca 3 Jahren.Er ist jetzt schon fast 1,7 m hoch,Blätter färben sich auch rötlich nur bekommt er keine Blüten

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen hellen, sehr sonnigen Standort.

aus Wien schrieb am :

Tolle Pflanze! Imzweiten Jahr schön gewachsen. Jetzt im August kommen die schönen Blumen. Wenn ich die Pflanze in Form bringen möchte, wann ist die beste Zeit?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Rück-/Formschnitt im Frühjahr vorzunehmen.

aus Beetzendorf schrieb am :

Die Pflanze ist jetzt zwar noch etwas klein, aber schon nach 3 Monaten ist sie voller Blüten. Vielen Dank.

aus Neu-Ulm schrieb am :

Habe den Flieder nun ein paar Wochen und er wächst allerdings hat er von Anfang an weisse Blätter. Handelt es sich hier um einen Pilz? Was kann ich tun

Antwort von Baldur:

Handelt es sich nicht um Rückstände von unserer Blattdüngung (diese sollten mit der Zeit verschwinden), kann es sich um Mehltau handeln. Bitte achten Sie auf einen luftigen Standort.

aus Freudwil schrieb am :

Ich habe vor 3 Wochen u.a.einen Flieder des Südens bestellt. Die Pflanze bekam schon sehr bald weissliche matte Blätter, wie wenn sie mit Mehl bestäubt würden. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um Mehltau handeln, mit welchem die Pflanzen eigentlich ohne Bekämpfung, gut zurecht kommen. Bitte achten Sie auf einen sonnigen, luftdurchlässigen Standort.

aus Hattersheim schrieb am :

Tolle Pflanze. Man kann ihr beim Austreiben der Blätter, Äste zuschauen. Einfach prima.

aus Helmbrechts schrieb am :

Wann genau ist der richtige Zeitpunkt für einen Rückschnitt? Ist es jetzt schon zu spät?

Antwort von Baldur:

Befinden sich noch keine Knospenansätze an den Trieben, ist ein Rückschnitt noch möglich.

aus 15757 Halbe schrieb am :

Heute kam der Flieder von Ihnen an. Sieht ziemlich trocken aus ohne ein einziges Blatt. Was muss ich machen, damit der austreibt.

Antwort von Baldur:

Bitte einfach einpflanzen, gut einschlämmen und die Erde immer leicht feucht halten.

aus Stendal schrieb am :

Mein Flieder treibt nicht aus was kann ich tun? Was bedeutet denn zurückschneiden bis ins gesunde Holz?Wie weit ist der Rückschnitt?

Antwort von Baldur:

Die vertrockneten Triebe zurückschneiden, bis sich etwas "Grünes" zeigt.

aus Meitingen schrieb am :

Ich habe letztes Jahr diesen Flieder auch eingepflanzt. Bei mir ist nur ein trockener Ast zu sehen. Wie muss ich den Flieder zurück schneiden das er wieder treibt? Was meinen Sie mit zurück schneiden ins gesunde Holz, wenn nur noch ein trockener Ast?

Antwort von Baldur:

Wenn kein "saftiges" Holz mehr vorhanden ist, kann die Pflanze auch bis auf Handbreite eingekürzt werden.

aus Graz schrieb am :

Wenn ich den Flieder als Hecke setzen will, welchen Pflanzabstand sollte ich einhalten? Es soll ein Sichtschutz werden, ab wann im Frühjahr ist er ca. blickdicht?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen treiben relativ spät aus, so dass Sie etwas Geduld benötigen (ca. ab April/Mai). Je nach Dichte der Hecke empfehlen wir 1-2 Pflanzen auf 1 lfd. Meter.

aus Eggerscheidt schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich habe den Flieder letztes Jahr gepflanzt und jetzt siegt er vertrocknet aus. Es idt nur ein kleiner Ast. Meinen Sie er kommt nochmal oder ist er kaputt? Viele Grüße Ulla Keller

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und es kann sein, dass die Triebe teilweise zurückgefrieren. Bitte bis ins gesunde Holz einkürzen, damit der Neuaustrieb angeregt wird.

aus Wallerfangen schrieb am :

Wie ist die Wuchsform des Strauches? Für meine Planung wäre nur "mehr hoch als breit" geeeignet. Lässt sich der Strauch durch entsprechenden Schnittsäulenförmig/ eiförmig ziehen? Ließe sich der Strauch als Stämmchen aufasten?

Antwort von Baldur:

Ohne Rückschnitt wächst die Pflanze bauchförmig. Sie können diese durch entsprechenden Schnitt in die gewünschte Form bringen bzw. auch als Stämmchen ziehen.

aus 32457 Porta Westfalica schrieb am :

Ich habe vor 3 Jahren diesen Flieder gekauft, er blüht jedes Jahr wunderschön. Jetzt möchte ich den Flieder vor dem Haus pflanzen. Dort ist allerdings nur von Morgends bis Mittags die Sonne. Meine Frage: blüht der Flieder dort auch so schön?

Antwort von Baldur:

Bei zu wenig Sonne, bildet die Pflanze zwar ausreichend Blätter, aber nur wenige Blüten.

aus Lahr schrieb am :

Kann man den Flider jetzt noch einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist, ist die Zeit von März bis Mai der optimale Pflanzzeitpunkt.

aus dahlen schrieb am :

hallo, verliert der flieder im winter die blätter'?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, habe mir im Mai 2014 den Flieder des Südens gekauft und in einen Kübel gepflanzt. Er hat auch gut ausgetrieben, aber leider nicht geblüht. Ich wüßte nun gerne, wie ich ihn überwintern soll und wann der Rückschnitt nötig wird.

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den neuen Trieben, daher bitte im Frühjahr einkürzen. Den Topf frostsicher verpacken und an frostfreien Tagen das Wässern bitte nicht vergessen.

aus Bad camberg schrieb am :

Habe die Pflanze gestern erhalten (06.10.15) , kann ich sie noch in den garten Pflanzen?Was ist zu beachten?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch sehr gut möglich. Wir empfehlen Winterschutz, vor allem auch im Wurzelbereich.

aus Berlin schrieb am :

Der Flieder des Südens macht sich im Grunde prima, treibt aus und hat viele Blütenansätze. Er steht sonnig und wird gut gegossen. Aber die Knospen sind weder im vergangenen Jahr noch dieses Jahr aufgegangen. Schade!

Antwort von Baldur:

Öffnen sich die Knospen nicht, kann dies an wechselhafter Witterung oder falschem Standort liegen. Bitte achten Sie auf einen wirklich sonnigen und warmen Platz. Ist dies gegeben, werden die Knospen sich sicher im nächsten Jahr öffnen.

aus Sonnberg schrieb am :

Die Pflanze wurde durch den 4-tägigen Pakettransport ziemlich beleidigt. Schon beim Auspacken verlor sie so ziemlich alle Blätter. Ich habe sie trotzdem eingepflanzt und hoffe dass sie vor dem Winter noch anwächst und etwas kräftiger wird.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht so empfindlich. Wird diese gut gewässert, sollte das Anwachsen kein Problem sein.

aus Leipzig schrieb am :

Habe erst im Frühjahr die Pflanze gesetzt, sie hat schon Knospen, die wohl in den nächsten Tagen aufgehen. Freu mich schon drauf!

aus Leißling schrieb am :

Unser Flieder ist ca. 1 m hoch und blüht sehr schön. Wann ist das Umsetzen des Flieders möglich?

Antwort von Baldur:

Einfach einen Steckling in ein feuchtes Erd-Torf-Gemisch an einen warmen Standort stellen. Bitte die Blätter entfernen.

aus St. Ingbert schrieb am :

Im Frühjahr gekauft und vollsonnig gepflanzt, hat die Pflanze bereits Blütenknospen angesetzt. Hoffentlich öffnen sie sich noch.

aus Hohenkammer schrieb am :

Ich möchte mir gerne den Flieder des Südens so nah wie möglich an mein Haus pflanzen. Wie weit sollte die Pflanze weg stehen. Ist es ein Flach - oder Tiefwurzler? Danke...

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen mindestens 2 m Abstand zu der Hausmauer zu halten, da auch Flachwurzler mit den Jahren starken Wurzeldruck aufbauen.

aus 64668 Rimbach schrieb am :

ich habe mir vor 3 Jahren den Flieder des Südens gekauft ER blüht diesen Sommer zum ersten Mal zauberhaft.etwas Geduld,es lohnt sich

aus Boniswil schrieb am :

Frage; Flieder des Südens nach Lieferung in Kübel gepflanzt ...wuchs schön und nun plötzlich vertrocknete Blätter die zum teil auch heruntergefallen sind ;-( wir haben täglich genug Wasser gegeben! Was tun?

Antwort von Baldur:

Wir gehen trotz allem von Wassermangel aus. Gerade bei einer Kübelpflanzung sollte die Erde nicht austrocknen. Liegt kein Trockenschaden vor, treibt die Pflanze sicher wieder aus.

aus Zürich schrieb am :

Der Flieder ist nun seit Mai in einem sehr grossen Topf (1x1x0,4 m) im Halbschatten und hat überall erste Knospen gebildet. Die Pflanze ist ca. 60cm gross , wie muss ich ihn zurückschneiden, damit er zum Bäumchen wie auf dem Foto wird und wann?

Antwort von Baldur:

Bitte im Frühjahr in einkürzen. Die Blüten erscheinen an den neuen Trieben.

aus Germaringen schrieb am :

Ich habe die Pflanze letztes Jahr gekauft und sie in einen großen Kübel gepflanzt. Ihr ging und geht es wohl auch gut da sie auch wieder viele Blätter angesetzt hat, nur blüht sie nicht weder letztes noch dieses Jahr! Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den neuen Trieben, daher ist es wichtig, im Frühjahr einen Rückschnitt vorzunehmen.

aus München schrieb am :

Hallo, als Kübelpflanze kann der Flieder wahrscheinlich nicht im Außenbereich überwintert werden, oder?

Antwort von Baldur:

Wird der Topf frostfest eingepackt und ist an frostfreien Tagen eine Bewässerung gewährleistet, kann die Pflanze auch im Freien überwintert werden.

aus Zürich schrieb am :

Diesen Flieder werde ich in einen 1x1x0.4 m Behälter einpflanzen. Kann ich um den Flieder Afrikanische Ringkörbchen und Isotoma Blue Foot pflanzen und wieviele dieser Polsterpflanzen soll ich drum herum einpflanzen,ohne den Flieder zu schwächen?Danke

Antwort von Baldur:

Da die Pflanze ein starkes Wurzelgeflecht bildet, ist es empfehlenswert, den Wurzelbereich nicht zu bepflanzen.

aus Stadtoldendorf schrieb am :

Ich würde diese Pflanze gerne in einen Kübel pflanzen. Wie groß müsste dieser sein,bzw.wieviel Liter Erde sollte er fassen und wie groß kann er hier werden?

Antwort von Baldur:

Der Kübel sollte mindestens 40 cm Durchmesser haben. Die Pflanze kann dann ca. 1,5 m Höhe erreichen.

aus Wien schrieb am :

Hallo, wie breit wird die Pflanze? Wie viel Abstand vom Wand soll man nehmen? Ich möchte die als Baum aufziehen.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen mindestens 2 m Abstand zu der Hausmauer zu halten, da auch Flachwurzler mit den Jahren starken Wurzeldruck aufbauen.

aus 99610 schrieb am :

Hallo, habe vor ca. 3Jahren einen Flieder des Südens von Ihnen gekauft. Jetzt Treibt er nicht mehr. Den Trieb neben den Stämmchen kann der neu gezogen werden. mfg Gerhard Ströher

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Heeslingen schrieb am :

Sehr geehrtes Team, habe die Pflanze im letzten Jahr gekauft. Jetzt im Frühjahr ist die Pflanze noch nicht ausgeschossen und sieht noch so trist aus wie im Winter... Kommt das noch??

Antwort von Baldur:

Es kann sein, dass die Triebe teilweise zurückgefrieren. Da die Blüten an den neuen Trieben erscheinen ist dies nicht weiter problematisch. Bitte einfach bis ins gesunde Holz einkürzen.

aus Linz schrieb am :

Ich habe den Flieder bereits zweimal bestellt, und .jedesmal ist nichts geglückt. Ich muss aber betonen, dass ich normalerweise einen grünen Daumen für pflanzen habe. Ueberwintert habe ich im Keller, doch bis heute noch kein austrieb. Auch vertrocknh

Antwort von Baldur:

Es ist wichtig, dass die Pflanze auch in einem frostfreien Winterquartier ausreichend gewässert wird, damit kein Trockenschaden entsteht. Bitte die Erde nicht austrocknen lassen.

aus Stade schrieb am :

Hallo! In welchen Monaten wird die Pflanze von Ihnen geliefert? Ist die Pflanze für Katzen giftig? Und falls ja, in welchem Grad? Also nur leichtes Erbrechen und etwas Durchfall oder tödlich giftig? Danke im Voraus für die Antwort

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden bereits jetzt ausgeliefert. Diese sind für Haustiere giftig, aber in welchem Maße sich dies auswirkt, können wir leider nicht sagen.

aus Ihlow schrieb am :

Liebes Baldurteam, gestern kam Ihre Sendung; habe bereits alles verpflanzt außer "Flieder des Südens". Wie schnell wächst dieser Strauch pro Jahr, also in Zentimetern? Möchte das wissen wegen des Standortes! Danke !

Antwort von Baldur:

Je nach Standort und Witterung wächst die Pflanze ca. 100 cm im Jahr

aus Dortmund schrieb am :

Habe die Pflanze seit diesem Jahr. Sollte ich diese junge Pflanze in diesen Winter schon zurückschneiden? Lg

Antwort von Baldur:

Bitte erst im Frühjahr einkürzen, da die Triebe oftmals etwas zurückgefrieren.

aus Liebefeld schrieb am :

Guten Tag. Ich habe mir im Frühling dieses Jahres einem Flieder des Südens bei Ihnen gekauft. Leider hat er bis jetzt noch nicht geblüht! Kann ich noch mit einer Blüte rechnen?

Antwort von Baldur:

Im Pflanzjahr muss sich die Pflanze erst vollkommen verwurzeln, so dass es sein kann, dass die Kraft für die Blütenbildung nicht mehr ausreicht. Bitte im Frühjahr einkürzen, dann können Sie sich sicher an den Blüten erfreuen.

aus Helmbrechts schrieb am :

Liebes Baldur-Team, habe meinen Flieder des Südens am Wochende erhalten. Kann ich ihn diese Woche noch im Garten einpflanzen oder sollte ich ihn erst in einem Kübel im Hause überwintern und im Frühjahr einpflanzen? Viele Grüße S. Hohberger

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze noch sehr gut in den Garten pflanzen. Bitte den Wurzelbereich etwas mulchen.

aus 99610 sprötau schrieb am :

habe einen Flieder des Südens ca. 2-3 Jahre hat aber noch nie geblüht, was muß geschehen damit ich den Flieder zum Blühen bringe. mfg Gerhard Ströher

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den jungen Trieben, daher ist es empfehlenswert, die Pflanze im Frühjahr etwas einzukürzen.

aus Chemnitz schrieb am :

Hallo, habe voriges Jahr einen Flieder des Südens in meinen Garten gepflanzt. Ist es normal, daß er jetzt erst austreibt. Wann soll er dann blühen.

Antwort von Baldur:

Witterungsbedingt kann es sein, dass die Pflanze später austreibt. Da diese sehr schnell wächst, sollten Sie sich in diesem Jahr noch an Blüten erfreuen können.

aus Hofkirchen schrieb am :

Hallo, wenn ich jetzt bestelle, kann ich den Baum schon ins Freie pflanzen und was muss ich im Winter machen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze nach Erhalt auspflanzen. Für die Überwinterung ist es empfehlenswert, den Wurzelbereich zu mulchen.

aus Berlin schrieb am :

Der Flieder kam in einem Topf mit sehr wenig Blättern und sah anfänglich etwas trist aus. Nach 3 Monaten treibt er ordentlich aus und ist schon 70cm hoch. Bin begeistert.

aus Essingen schrieb am :

Hallo, letzte Woche kam mein Bäumchen an. Eigentlich war es nur ein Stecken in einem Plastiktöpfchen so gross wie ne Kaffeetasse. Aber: es treibt aus und es scheint was zu werden.Dachte ich zu Anfang nicht. LG

aus dallgow-döberitz schrieb am :

Liebes Team, bietet dieser Strauch unseren einheimischen Insekten Nahrung? -Danke im Voraus für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze zieht viele Insekten, u.a. auch Bienen und Schmetterlinge an.

aus Gerwisch schrieb am :

Hallo, habe letzten Herbst diese Pflanze gepflanzt. Wann sollte dieser im Frühjahr wieder austreiben, bis heute ist noch nichts passiert. Sollte man Ihn vor dem treiben zurückschneiden? Dirk

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den neuen Trieben, daher bitte im Frühjahr einkürzen. Sobald sich der Boden ausreichend erwärmt hat, erfolgt der Neuaustrieb.

aus Aßlar schrieb am :

Hallo.......hatte mir letztes Jahr diese Pflanz besorgt in der Hoffnung sie würde schon Blüten treiben. ( wie hier manchmal zu lesen ist). Leider hat sich nichts getan. Wann kann ich mit Blüten rechnen? LG M.

Antwort von Baldur:

Da die Blüten am neuen Holz erscheinen, bitte im Frühjahr zurückschneiden. Einer Blüte sollte dann nichts mehr im Wege stehen.

aus kastl schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam,habe mir im Frühjahr einen Flieder des südens bestellt und habe ihn in einen Topf gepflanzt.Er ist wunderschön.Meine Frage:wie überwintere ich ihn,draußen oder drin und wie muss der Raum sein.Viele Grüße Ramona

Antwort von Baldur:

Bei einer frostfreien Überwinterung reichen +10°C und etwas Helligkeit aus. Vor dem Einräumen, kann die Pflanze eingekürzt werden. Möchten Sie die Pflanze im Freien überwintern, bitte den Topf gut vor Frost schützen.

aus Itzehoe schrieb am :

Hallo, wo sollte die Pflanze im Winter am besten stehen und was empfehlen Sie als Frostschutzmaßnahme. Sollte die Pflanze im Winter gegossen werden?

Antwort von Baldur:

Bei einer Pflanzung in einen Kübel, bitte diesen gut vor Frost schützen (z.B. auf Styropor stellen und mit Jute ummanteln). An frostfreien Tagen etwas wässern, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Hermsdorf schrieb am :

Muss ich den Strauch verscheiden? Wenn ja, wann und wie viel?

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen am neuen Holz. Daher bitte im Frühjahr kräftig zurückschneiden.

aus Burgbrohl schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam, würde die Pflanze gerne in meinen Vorgarten setzten, kann dort jedoch nur "Flachwurzler" einpflanzen. Wie sieht das bei dem Flieder aus?? Viele Grüsse Jeannette

Antwort von Baldur:

Ja, diese Pflanze ist ein Flachwurzler.

aus Wien schrieb am :

Um welche Sorte genau es sich hier handelt? Danke

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Lagerstroemia indica "Lipan".

aus Remscheid schrieb am :

Ich würde die Flieder des Südens gerne bei mir im Kübel pflanzen. Wie groß sollte der Kübel sein?

Antwort von Baldur:

Der Kübel sollte mindestens 40 cm Durchmesser haben.

aus Königsbrunn schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich habe den Flieder letztes Jahr in den Garten gesetzt und er ist auch gewachen. Im März habe ich ihn zurückgeschnitten, leider hat er bis jetzt noch nicht ausgetrieben, kommt er nochmal? Winterschutz hatte er.LG Micaela

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen treiben relativ spät aus, der Boden muss ausreichend erwärmt sein. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Oberasbach schrieb am :

Hallo, hab den Flieder am Fr bekommen. Bisher sind keine Triebe erkennbar. Ist das okay? Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigt ausreichend Wärme für den Austrieb. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Sondershausen schrieb am :

Ich überlege mir diesen Flieder zu bestellen. Hat der Flieder einen Duft? Wenn ja, ist er intensiv und in welchr Richtung geht der Duft? Blumig oder eher fruchtig?

Antwort von Baldur:

Die Blüten haben keinen ausgesprochenen Duft.

aus Luzern schrieb am :

Hallo, ist die Stammhöhe 50 cm, oder zusammen mit der Krone? Blüht das Bäumli im 1 Jahr schon? Merci and schöne Grüsse.

Antwort von Baldur:

Die Liefergröße errechnet sich von der Wurzel bis zur Spitze. Sie können bereits in diesem Jahr mit Blüten rechnen.

aus Bad Kreuznach schrieb am :

Hallo, hätte da ein paar Fragen. Welchen Topf oder Kübel sollte man nehmen (Literzahl - Flach- oder Tiefwurzler)? Sollte es Kunstoff oder Ton sein? Ist die Pflanze für den Westbalkon geeignet (ganzjährig draußen)? Vielen Dank und schöne Grüße

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit 40 cm Durchmesser + Tiefe aus frostfestem Terracotta. Die Pflanzen wachsen auch auf Ihrem Westbalkon.

aus Kiel schrieb am :

Muss ich den Flieder im Frühjahr zurückschneiden? Danke!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen blühen an den einjährigen Zweigen. Deshalb ist es empfehlenswert, die Pflanzen im Spätwinter kräftig zurückzuschneiden.

aus Bingen schrieb am :

Hallo,ich überlege, das Bäumchen in eine Ecke des Gartens zu pflanzen, die eher trocken.Ist das ein Problem ? Verträgt das Bäumchen eine Unterpflanzung mit z.B.Lavendel ?Danke!

Antwort von Baldur:

Die Erde sollte immer leicht konstant feucht gehalten werden. Lavendel bevorzugt eher trockenen Boden, so dass eine gemeinsame Pflanzung nicht optimal ist.

aus 66640 Namborn schrieb am :

Hallo, habe den Flieder des Südens ( Art.3209 ) bestellt. Frage : welche Pflanzerde sollte genommen werden.? MfG. W. Zuschlag

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen normale Pflanzerde.

aus Straubing schrieb am :

Wie stark wächst diese Pflanze im Jahr? Muß die Pflanze im Winter geschützt werden, da es bei uns an einzelnen Tagen bis minus 20° haben kann?

Antwort von Baldur:

Je nach Standort und Witterung wächst die Pflanze ca. 100 cm im Jahr. In kalten Regionen ist Winterschutz empfehlenswert.

aus Gera schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch in den Kübel setzen ?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Pflanzung in einen Kübel ist sehr gut möglich.

aus Windischholzhausen schrieb am :

Gehört diese Pflanze der Familie "Lagerstroemia" an?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist richtig.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
22.50 CHF
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Auslieferung 3-5 Werktage

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  36.70 CHF
Das könnte Ihnen auch gefallen