1. Start>
  2. Ziersträucher>
  3. Blühende Sträucher>
  4. Blauer Ceanothus 'Blue Mound'

Blauer Ceanothus 'Blue Mound'


Mit Charme und auffälliger Farbe setzt der immergrüne blaue Ceanothus Blue Mound willkommene Akzente in Ihrem Garten oder Kübel. Er blüht von Mai bis zum Herbst fast ununterbrochen mit dichten, intensiv blauen Blütenbüscheln & ist in milden Wintern immergrün. Der pflegeleichte Zierstrauch ist auch als Säckelblume oder Kalifornischer Flieder bekannt & hat dunkelgrünes, glänzendes Laub.

Der blaue Ceanothus Blue Mound (Säckelblume) wird ca. 100 cm hoch & bevorzugt einen windgeschützten Standort in der Sonne oder im Halbschatten, wobei der Blütenreichtum in der Sonne noch üppiger ausfällt. Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf der winterharten, mehrjährigen Ziersträucher ist gering. Sie sollten in einem Abstand von 80 bis 100 cm zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten eingepflanzt werden.

Art.-Nr.: 3116
Liefergrösse: 12 cm-Topf, ca. 20-25 cm hoch

'Blauer Ceanothus 'Blue Mound'' Pflege-Tipps

Blütezeit
Mai-Herbst
Wuchshöhe
100 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Pflanzabstand
80-100 cm
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering
Winterhart
ja
Lebensdauer
mehrjährig
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
Blauer Ceanothus 'Blue Mound'
 

Blauer Ceanothus 'Blue Mound' - Bilder

  • Blauer Ceanothus 'Blue Mound'

Meinungen unserer KundenBlauer Ceanothus 'Blue Mound'

aus Zizers schrieb am :

Mein Ceanothus blühte auf dem Balkon unverdrossen. Das blaue Blütenmeer ist ein wirklicher Aufsteller und wurde von jedem bewundert. Die Pflanze ist auf jeden Fall empfehlenswert.

aus Breitenfurt schrieb am :

Kann ich einen Blauen Ceanothus 'Blue Mound'in einen winterfesten runden Terracottatopf 50x70 setzen und im Freien überwintern?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen, damit es zu keinem Trockenschaden kommt.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich diese Pflanze jetzt noch setzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist problemlos möglich.

aus Hankensbüttel schrieb am :

Liebes baldur-Team, Wir haben die Pflanze im Frühjahr als Hochstämmchen gepflanzt. Sie sind beide super gewachsen, haben aber leider nicht geblüht.cist das normal im ersten Jahr? Wann und wie muss ich sie zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass die Kraft im ersten Jahr nicht für Wachstum und Blütenbildung gleichzeitig ausreichend ist. Bitte im Frühjahr einkürzen, damit Sie sich dann an den Blüten erfreuen können.

aus Baienfurt schrieb am :

Hallo Liebes Baldur Team, ich habe im Frühjahr meinen Blue Mound gepflanzt und er hat auch geblüht. Nun nachdem die ersten Blüten erledigt sind, ist leider keine neue Blütenpracht in Sicht. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den jungen Trieben. Ein leichter Rückschnitt regt eine erneute Blütenbildung an.

aus Reichenberg schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch an der Hauswand pflanzen, sozusagen als Fassadenbegrünung?

Antwort von Baldur:

Diese Pflanze wächst als Strauch, besser geeignet ist Art. 3153.

aus Weißenborn schrieb am :

Mein 4 Jahre alter Ceanothus war wunderschön groß und buschig. Dann habe ich ihn umgesetzen. Das hat ihm gar nicht gefallen. Er wurde ganz braun. Daraufhin habe ich ihn radikal zurückgeschnitten. Leider hat er nicht neu ausgetrieben. Verträgt er das?

Antwort von Baldur:

Beim Ausgraben bitte darauf achten, den Wurzelball großflächig auszugraben, damit die Saugwurzeln nicht beschädigt werden. Ein Rückschnitt hilft der Pflanze beim erneuten Anwachsen und schadet nicht.

aus 48291 Telgte schrieb am :

Leider hat der letzte Sturm einen meiner Ceanothi samt Stamm aus dem Boden gerissen. Allerdings ist sein Wurzelwerk in der Erde verblieben. Habe ich eine Chance, dass die Pflanze wieder austreibt oder werde ich sie ersetzen müssen?

Antwort von Baldur:

Man kann es natürlich abwarten, ist allerdings sehr unwahrscheinlich, dass die Pflanze wieder so wie vorher austreiben wird.

aus Linz schrieb am :

Ich habe leider mit diesen pflanzen kein Glück! Voriges Jahr habe ich mir diesen pflanzen bestellt, von blühen gar keine rede und bald waren sie gestorben! Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Da die immergrünen Blätter in den Wintermonaten Feuchtigkeit verdunsten, ist es wichtig, die Pflanze an frostfreien Tagen zu wässern, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Ludwigshafen schrieb am :

Hallo Baldur Team, habe eine Frage zu diesen Zierstrauch. ich habe diese Pfl. letztes Jahr eingetopft danoch haben sich sehr vielekl. Pilse endwickelt, können Sie mir helfen woran es liegt? l.G.

Antwort von Baldur:

Pilze entwickeln sich in der Regel, wenn die Erde zu nass gehalten wird. Bitte passen Sie die Bewässerung der jeweiligen Temperatur an. Ein Austauschen der oberen Erdschicht sollte hier Abhilfe schaffen.

aus 57223 Kreuztal schrieb am :

kann man die Pflanze auch im Frühjahr pflanzen?

Antwort von Baldur:

Es kann problemlos im Herbst und im Frühjahr gepflanzt werden.

aus Braunau am Inn schrieb am :

Habe einen Strauch, jedoch hat dieser nur am Anfang ein wenig geblüht (kaum geblüht)??? Was muß ich machen, damit ein solches Exemplar wie auf ihrem Foto entsteht? Muß er unterm Jahr auch immer zurückgeschnitten werden? Düngung???

Antwort von Baldur:

Bitte verwenden Sie regelmäßig einen Dünger mit Stickstoff und Kalium, damit die Blütenbildung gefördert wird. Ein leichter Rückschnitt regt eine erneute Blütenbildung an.

aus heldrungen schrieb am :

Habe einen mehrjährigen Strauch,möchte ihn Umsetzen,ist dies möglich.

Antwort von Baldur:

Bitte vor dem Neuaustrieb im Frühjahr umpflanzen. Der Wurzelballen sollte großzügig ausgestochen werden.

aus - schrieb am :

Hallo, eine meiner beiden Pflanzen, die, die noch im Topf ist, hat plötzlich teilweise gelbe Blätter bekommen. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sollten zeitnah in einen größeren Topf bzw. ins Freiland gepflanzt werden, damit diese genügend Wasser- und Nährstoffe aufnehmen können. Bitte Staunässe vermeiden.

aus Pegau/OT WErben schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, Kann die Pflanze im Kübel (30x 40cm) im Freien überwintern, oder lieber im Haus? (wegen durchfrieren) Danke LG

Antwort von Baldur:

Bei einer Überwinterung im Kübel sollte dieser sehr gut eingepackt werden, damit die Wurzeln nicht zu lange dem Frost ausgesetzt sind. Bitte das Wässern an frostfreien Tagen nicht vergessen.

aus Wyhl schrieb am :

Hallo, ich würde diese Pflanze gerne in einen Kübel pflanzen. Ist das möglich?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Der Kübel sollte einen Durchmesser von ca. 30-40 cm haben.

aus 93326 Abensberg schrieb am :

ein toller Strauch, viele Blüten, leider sehr kurze Blütezeit 4wo Ist der Standort falsch sehr windgeschützt aber ab 10.00 Uhr volle Sonne?Hätte ihn gerne wegen seiner Schöheit und Größe als Einzelstück gepfl. was kann ich tun damit er überlebt?

Antwort von Baldur:

An einem vollsonnigen Standort verblühen die Blüten schneller.

aus Eisenhüttenstadt schrieb am :

Hallo, ich habe ein Stämmchen Blue Mound gekauft. Wächst sehr gut, hat aber leider noch nicht eine Blüte. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Es kann durchaus sein, dass die Pflanze im Pflanzjahr noch nicht blüht, da sie sehr viel Kraft für die Verwurzlung benötigt. Bitte im Frühjahr zurückschneiden, dann können Sie sich sicher im nächsten Jahr an den Blüten erfreuen.

aus gernsheim schrieb am :

hallo! ich habe mir vor 2 wochen eine kriechende säckelblume auf saurem(vorher stand da tuja), sonnigen, geschützten platz gepflanzt. jetzt bekommt sie gelbe blätter. woran liegt das?Vielen dank schon mal!!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen leicht saure Erde, event. ist die Erde zu sauer oder auch zu stark ausgelaugt. Wir empfehlen das Erdreich mit etwas Blumenerde anzureichern. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung.

aus Merzig schrieb am :

Hallo, ich würde die Pflanze gerne als Hecke pflanzen.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung als Hecke ist sehr gut möglich.

aus Braunau am Inn schrieb am :

Die Farbe der Pflanze ist leider ganz gar nicht so dunkelblau wie auf dem Foto (nur sehr blasses Blau)und er läßt bereits mit dem Blühen nach!!! kann ich ihn etwas zurückschneiden, damit er wieder Blüten erzeugt??

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den neuen Trieben, so dass ein Rückschnitt empfehlenswert ist.

aus Gottingen schrieb am :

Hallo!DasSträuchlein war sehr gut gewachsen und war dunkelgrün. Vor zwei Wochen habe ich ihn umgeplanzt und jetzt bekommt er gelbe Blätter. Ist das normal oder geht er jetzt ein?

Antwort von Baldur:

Umpflanzen bedeutet immer auch Stress für die Pflanze. Wurden die Wurzeln nicht beschädigt, wird die Pflanze sich sicher eingewöhnen und wieder neu austreiben.

aus Berlin schrieb am :

Habe meine Pflanze letztes Jahr gekauft und sie ist sehr schön und kräftig gewachsen. Leider haben sich über den Winter alle Blätter braun gefärbt, sind aber nicht abgefallen oder vertrocknet. Habe ich beim Gießen oder Düngen etwas falsch gemacht?

Antwort von Baldur:

Wir gehen von einem Trockenschaden aus. Die Sonne entzieht den Blätter Feuchtigkeit, so dass auch im Winter (an frostfreien Tagen) gewässert werden muss. Ein Rückschnitt bis ins gesunde Holz regt den Neuaustrieb an.

aus Dresden schrieb am :

Die Pflanze blühte im Frühjahr ganz kurz ,mit ganz blassen/weißen Blüten und danach blühte sie nichtmehr ,sie wächst nur noch.Was kann ich im Winter und nächstes Frühjahr machen damit sie schön blau und den ganzen sommer über blüht.

Antwort von Baldur:

Alles wissenswerte finden Sie direkt beim Produkt unter ->"Ceanothus" Pflege-Tipps.

aus 35085 Ebsdorfergrund schrieb am :

guten tag - 2 fragen hätte ich. 1. kann ich blauen ceanothus neben japanischen hartriegel pflanzen haben diese beiden pflanzen gleiche standortansprüche? und 2. sind diese pflanzen giftig - mein hund frißt gerne mal blätter und kleine ästchen. danke

Antwort von Baldur:

Die beiden Pflanzen können Sie sehr gut zusammenpflanzen. Lt. unseren Informationen sind die Pflanzen für Mensch + Tier nicht giftig.

aus Ottobrunn schrieb am :

Habe die Pflanze letztes Jahr gekauft, im Winter schön eingepackt und im Frühjahr zurückgeschnitten. Sie ist prächtig gediehen und belohnt uns jetzt mit wunderschönen Blüten!!!

aus München schrieb am :

Habe die Pflanzen (Kübel) ca. seit 1 Monat und noch keine Zeit zum Umpflanzen gehabt. Die eine blüht nun bereits sehr schön(!!!), die andere fängt damit an. Soll ich jetzt noch in größeren Kübel umpflanzen oder lieber im Herbst oder Frühjahr?

Antwort von Baldur:

Da Umpflanzen für die Pflanzen immer auch Stress bedeutet, empfehlen wir diese während der Blüte nicht zu verpflanzen. Bitte warten Sie hier bis zum Herbst.

aus München schrieb am :

Ich möchte die Pflanzen in einen Kübel setzen. Ich habe gelesen, dass der Durchmesser des neuen Gefäßes ca. 30 cm betragen soll?! Welche Erde soll ich verwenden? Danke für den Rat!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen lockere Erde, z.B. Blumenerde mit einer guten Drainage.

aus Murten schrieb am :

Ist es möglich, den blauen Ceanothus in einem Steingarten zu pflanzen? Falls nein, hätten Sie mir eine immergrüne Alternative?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Steingarten ist möglich.

aus Carlsberg schrieb am :

Ist diese Blumen für Kinder Giftig?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig, eignen sich aber dennoch nicht zum Verzehr.

aus Kerzenheim schrieb am :

Ist es möglich die Pflanze jetzt noch in ein Beet zu setzen oder sollte dies besser erst im nächtsten Frühjahr geschehen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Auspflanzung noch möglich. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Jüterbog schrieb am :

Hallo, ich habe mich sehr über die Pflanzen "Blauer Ceanothus- Blue Mound- gefreut , denn sie sind wunderbar angewachsen und auch schnell größer geworden...

aus Schweiz schrieb am :

Die Blauer Ceanothus Pflanze habe ich erhalten. Mich überrascht, dass die Blätter so winzig sind. Ist es normal? Und ist sie eine immergrüne Pflanze?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist immergrün und hat kleine, eiförmige, ca. 1 cm lange Blätter.

aus Eisenhüttenstadt schrieb am :

Ich habe im Okt. 2010 "Blue Mound". bestellt. Leider war dieses Jahr bis jetzt noch nichts von blühenden blauen Büscheln zu sehen. Woran kann es liegen? Ich würde mich über einen Rat freuen.Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Ceanothus blüht am einjährigen Holz und sollte daher im Frühjahr zurückgeschnitten werden. Liegt ein zu hoher Stickstoffgehalt vor, fördert dieser zwar das Wachstum, unterdrückt aber die Blütenbildung.

aus Schweiz schrieb am :

Kann Ceanothus auch überhängend, also über ein ca. 60 cm hohes, ca. 2 m breites Mäuerchen gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können den Ceanothus auch überhängend pflanzen.

aus Neckarsum schrieb am :

Ich habe heute die Pflanze erhalten und gleich eine Frage: muss ich sie vor dem einsetzen in einen Kübel noch etwas stutzen, und wie groß soll der Kübel sein?

Antwort von Baldur:

Nein, ein Rückschnitt ist vor der Pflanzung nicht erforderlich. Der Kübel sollte ca. 30 cm Durchmesser haben.

aus München schrieb am :

Die Pfanze wächst und blüht seit April auf unserem Fam.-grab, wird sehr häufig bewundert weil sie so schön und dekorativ ist. Meine Frage: soll man sie nach jeder Blühte zurückschneiden, die verblühten Zweige? ich möchte sie klein halten.

Antwort von Baldur:

Sie können den Strauch nach der Blüte auf die gewünschte Größe zurückschneiden.

aus Würselen schrieb am :

Ich bin an der Anschaffung dieser Pflanze interessiert. Wieviel Tiefe benötigen die Wurzeln?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler.

aus Großwechsungen schrieb am :

Ich würde die Pflanze gern bestellen, weiß allerdings nicht wie weit ich sie zurückschneiden muss.

Antwort von Baldur:

Der Ceanothus blüht am einjährigen Holz und sollte daher im Frühjahr zurückgeschnitten werden.

aus oberwil schrieb am :

Wir möchten diese Pflanze gerne in eine Rabatte setzen, das Nachbarsgrundstück grenzt daran. Somit hätten die Pflanze ihrer Pflanzbreite eine Einschränkung. Es ist eine Rabatte mit 4 Metern länge aber nur einer Breite von 80 cm. Reichen 80 cm aus?

Antwort von Baldur:

Die Wuchsbreite der Pflanze liegt bei 80 cm bis 100 cm.

aus Heidelberg schrieb am :

Habe im Frühjahr eine Planze gekauft. Sie hat auch sehr schön im Mai/Juni geblüht u. dann bis heute nicht mehr nachgeblüht. Gedüngt wurde und sie ist auch schon ca. 20 cm gewachsen aber leider keine Blüte mehr. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Das Verblühte muss man zurückschneiden, damit es zu einer 2. Blüte kommt.

aus Stuttgart schrieb am :

Kann man diesen Strauch auch in den Pflanzenringen einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich, der Pflanzenring sollte 30-40 cm Durchmesser haben.

aus Pohnsdorf schrieb am :

Ich habe vor drei Jahren "Blue Mound" (Säckelblume) als Busch von Ihnen bekommen. Leider hat sie noch kein einziges Mal geblüht, sieht als Planze aber sehr gut aus. Meine Frage, woran könnte es liegen, das sie nicht blüht? danke für ihre Hilfe.

Antwort von Baldur:

Im Frühling stark auf etwa 1/3 der Höhe (meist auf ca. 30 cm) zurückschneiden. Blüht wie alle Spätblüher am diesjährigen Holz (einjähriges Holz, Neutrieb) und braucht daher für die Blüte diesen radikalen Rückschnitt.

aus Pfinztal schrieb am :

In den Pflanz- und Pflege- Tipps schreiben sie mit einem flüssigen Dünger düngen,welchen Dünger sollte ich nehmen.

Antwort von Baldur:

Im Sommer den Ceanothus mit einem flüssigen Blühpflanzen-Dünger düngen, zum Beispiel Art.-Nr. 866.

aus Magdeburg schrieb am :

Ich bin an der Anschaffung dieser Pflanze interessiert, wobei ich zuvor gern wüsste, was für eine Fläche (Durchmesser) sie in fortgeschrittenem Stadium einnehmen würde und mit welcher Wachstumsdauer zu rechnen ist.

Antwort von Baldur:

Ceanothus wird ca. 1 Meter breit, pro Jahr wächst er ca. 20-30 cm. Wichtig ist, ihn im Winter an frostfreien Tagen zu wässern.

Packung
1 Pflanze
1 Packung
17.95 CHF
ab 3 Pack.
16.45 CHF / Packung
inkl. 2.5% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Menge:

Auslieferung 3-5 Werktage

 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
Wird oft zusammen gekauft
+Zusammen für  36.45 CHF
Das könnte Ihnen auch gefallen